Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. #1

    Registriert seit
    08.2015
    Ort
    Niederrhein
    Beruf
    Vetriebler
    Beiträge
    16

    Rotes Gesicht WDVS Sockelbereich/Spritzwasserbereich

    Hallo an alle Experten,

    Wir bauen mit einem BU schlüsselfertig.
    Die Fassade wird aktuell mit dem WDVS bearbeitet.

    Da wir absolute Baulaien sind, haben wir uns einen unabhängigen Sachverständiger besorgt der uns bzw. den BU auf Mängel aufmerksam macht.

    Beim WDVS ist dem Sachverständiger aufgefallen, dass der Sockel bzw. Spritzwasserbereich nicht fachgerecht bzw. Herstellergerecht ausgeführt wurde.Der SpritzwasserBereich soll eine Höhe zwischen 15-30cm über dem fertigen Gelände haben. Bei uns beträgt dieser quasi 0cm, da dieser eben mit dem fertigen Gelände ist. Der Sachverständiger ist der Meinung dass dies ein grober Mangel ist. Der Fassadenmensch sagt , dass dies immer so gemacht wird und absolut in Ordnung ist. Er wird einen Fachberater der Herstellerfirma vorbei schicken, der uns belegen kann, dass dies fachgerecht ausgeführt wurde.
    Auf der Internetseite der Firma steht allerdings offensichtlich, dass die Meinung des Sachverständigers bestätigt wird.
    Wie würdet Ihr in meinem Fall handeln ?
    Auf die Herstellerangaben und die Meinung des Sachverständigrrs bestehen oder es so akzeptieren ?
    Zur Info, bezahlt ist diese Leistung noch nicht.
    Danke vorab
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. WDVS Sockelbereich/Spritzwasserbereich

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    04.2006
    Ort
    Göttingen
    Beruf
    Zimmerer & Holzingenieur
    Beiträge
    1,206
    Jedes WDVS ist über eine allgemeine bauaufsichtliche Zulassung geregelt. Zusammen mit den Verarbeitungsrichtlinien des Herstellers sind diese für die Ausführung maßgebend.
    Sinngemäß heißt es dort "Im Spritzwasserbereich, bis 30cm, sind besondere Maßnahmen erforderlich." Die Maßnahme muss nicht zwingend mit dem Wechsel der Putzträgerplatte einhergehen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    06.2008
    Ort
    Köln
    Beruf
    Stuckateurmeister
    Beiträge
    1,177
    ...ich hoffe der Sachverständige hat die elementaren Mängel auch gesehen....
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    03.2009
    Ort
    Sarstedt
    Beruf
    Fachinformatiker
    Beiträge
    2,847
    Zitat Zitat von Herr Nilsson Beitrag anzeigen
    ...ich hoffe der Sachverständige hat die elementaren Mängel auch gesehen....
    Ich auch. Wo ist die Abdichtung beim Fenster? Wurde überhaupt eine Bauwerkabdichtung gemacht? Diese gehört unter die Dämmung. Davon sieht man nichts. Da muss sowieso die komplette Dämmung im Sockelbereich wieder runter.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    die fotos zeigen erstklassigen obermurks. bei dem bau ist anscheinend mehr in schieflage. neben der fehlenden abdichtung an der türschwelle mit fehlendem übergang zur bauwerkabdichtung ist die lichte durchgangsbreite der fenstertür zu bemängeln.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6
    Themenstarter

    Registriert seit
    08.2015
    Ort
    Niederrhein
    Beruf
    Vetriebler
    Beiträge
    16
    Also, zuerst ein Danke an alle für Ihre Beiträge.
    Inzwischen ist der untere Beteich abgenommen worden, Spritzschutz ist erhöht, Abdichtung an den Türschwellen sind ebenfalls erstellt. Welche Mängel sind denn bitte noch elemetär ? Herr Nilson und Jan 81?

    @ Rolf a i b
    Was hat nun die lichte Durchgangsbreite der Fenstertür mit meiner Frage, mit meinen Posting und mit Vorallem mit Mängeln zu tun???
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #7

    Registriert seit
    06.2008
    Ort
    Köln
    Beruf
    Stuckateurmeister
    Beiträge
    1,177
    - Abdichtung
    - Lastabtragung der Stiele (zumindest sehe ich da nur Schaum, evtl. erfolgt das aber über Winkel)
    - Elektrokonsole zu tief
    - Sind da Kreuzfugen???

    >>>für den Rest sind die Bilder zu schlecht. Aber du hast ja einen SV.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen