Werbepartner

Ergebnis 1 bis 5 von 5

Behelfszufahrt zum Garten

Diskutiere Behelfszufahrt zum Garten im Forum Außenanlagen auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    03.2010
    Ort
    Ingolstadt
    Beruf
    Bankangestellter
    Beiträge
    76

    Behelfszufahrt zum Garten

    Hallo,

    ich muss die Grenzmauer zum Nachbarn erneuern. Genehmigungsfrei da niedriger 2 Meter und keine größere Aufschüttung auf meiner Seite.

    Im Zuge dessen möchte ich innerhalb der Grenzmauer, die mit L-Steinen Lastfall 1 - 3 hergestellt wird, eine Behelfszufahrt zum Garten (Hanggrundstück) möglich machen. Diese soll NICHT regelmäßig mit PKW zum Parken genutzt werden. Eher um mal mit Rasentraktor, Minibagger etc. in den Garten fahren zu können. Die Hinterfüllung erfolgt mit groben Granitschroppen, die ich noch von einer anderen Auffüllung übrig habe.

    Die Oberfläche soll Schotterrasen auf einer Breite von 2,5 bis 3 Meter werden. Die Fahrspuren werden mit Betonplatten z.B. Rasengittersteine erstellt. Am Ende der Zufahrt geht es 90 Grad ums Eck. Breite hier gut 3 Meter.

    Geplant durch einen Archi. Zwei befreundete Baufachleute (einer Tiefbau-Ing.) sagten dazu "wird schon gehen, ideal ist es nicht".

    Ich bitte um Feedback, ob das Gefälle von durchschnittlich 24,8% (das ist steil und das ist mir bewußt, aber eine öffentliche Straße im Ort hat sogar 26%) mit geeigneter Verrundung unten und oben sinnvoll geplant ist.

    Auch sonstige Tipps zu Bauausführung sind natürlich willkommen. Die Bauausführung erfolgt durch eine Baufirma.

    Grüße
    Zufahrt Grundstück.pdf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Behelfszufahrt zum Garten

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Themenstarter

    Registriert seit
    03.2010
    Ort
    Ingolstadt
    Beruf
    Bankangestellter
    Beiträge
    76
    443 Hits keine Antwort -> wo sind die Experten?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    SteveMartok
    Gast
    das wird schon gehen, aber top ist es nicht!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    11.2015
    Ort
    Köln
    Beruf
    Selbständig
    Beiträge
    28
    Das wird funktionieren, nur ob das dann ordentlich und gut Aussieht?! Puh, ich mag das bezweifeln kann es mir nicht wirklich vorstellen :-/
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    07.2012
    Ort
    Magdeburg
    Beruf
    Bau-Ing.
    Beiträge
    1,589
    Blau = Geländehöhe auf Nachbars Seite ?
    Dann ist die Einschüttung auf Nachbars Seite an einigen Stellen ganz schön knapp. Aufpassen, dass es keine Ausspülungen gibt.

    Die Geländeauffüllung auf Deiner Seite würde ich so ca. 10cm unter OK der Mauerscheiben enden lassen. Über die Jahre wird schon noch was angeweht und Grad wächst auch - muss ja nicht auf den Mauerscheibn weiterwachsen, außer es ist gewollt.

    Hat der Architekt auch die Ausrundungen am Anfang und am Ende der Gefällestrecke dahingehend überprüft, dass die Fahrzeuge nicht aufsetzen ?

    Sieht aus, wie ein Kompromiss zwischen gleichmäßiger Abstufung oben und einer möglichst wirtschaftlichen Gründung.

    Wie hoch ist die Absturzhöhe zu Nachbars Seite? Lass mal prüfen, ob ein Geländer mit Handlauf als Absturzsicherung erforderlich ist. Hilft auch im Winter beim Begehen wenn Schnee liegt.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen