Ergebnis 1 bis 14 von 14

Höher Bauen als in der Baugenehmigung ?

Diskutiere Höher Bauen als in der Baugenehmigung ? im Forum Baugesuch, Baugenehmigung auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    07.2013
    Ort
    OWL
    Beruf
    Produktionssteuerer
    Beiträge
    131

    Höher Bauen als in der Baugenehmigung ?

    Hallo hab mal eine kurze frage,

    bin zur Zeit am Bauen und durch das Straßenniveau haben wir das Haus nach unten um 25cm gestreckt, d.H. das ich die EG Decke um diese 25cm erhöht habe, aber das Haus hat die gleiche Höhe beibehalten, ist notwendig wegen dem Nachbarhaus (bestandsgebäude) (siehe Bild).

    - Ich bin nicht höher wie die umliegenden Häuser oder das Nachbarhaus...

    - ich behalte die 1 1/2 Geschossweise bei ,da im OG nix geändert wird...

    - nur die Drempelhöhe ist im Bebauungsplan angegeben (70cm) und diese wird beibehalten...

    Bevor die frage aufkommt , wieso ich das nicht so beantragt habe, -> meine Aussage zum Architekt war diese, das ich nur 1 Stufe ins Haus haben möchte und nachdem wir die Bodenplatte bzw. die Fundamente gießen wollten, hat mir mein Rohbauer mitgeteilt das wir 2-3 Stufen hätten, aber die Baugenehmigung war schon durch.

    Dadurch das ich nur 1 Stufe wollte, ich aber auf das Regenrinnen Niveau des Nachbars kommen soll, hab ich das Haus halt um diese 25cm nach unten gestreckt.

    Könnte ich dadurch Baustopp/Strafe/Bußgeld bekommen oder müsste ich das nur nochmal Neu genehmigen lassen...

    Mein Architekt ist leider im Urlaub, deshalb diese frage... vom Statiker her ist das kein Problem...

    MfG
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken  
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Höher Bauen als in der Baugenehmigung ?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    10.2014
    Ort
    Bayern
    Beruf
    Rentner
    Beiträge
    958
    Zitat Zitat von UltraAram Beitrag anzeigen
    Mein Architekt ist leider im Urlaub, deshalb diese frage...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    08.2007
    Ort
    Ravensburg
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    16,081
    ......

    hier gibts fast nur noch architekten, welche
    dauernd im urlaub sind.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    08.2010
    Ort
    Saarland
    Beruf
    Angestellter
    Beiträge
    253
    Da sieht man mal, dass unsere Architekten alle überbezahlt sind bei dem vielen Urlaub, den sich diese Berufsgruppe anscheinend leisten kann. Ab sofort gibts nur noch halbe HOAI und einmal zwei Wochen Nordsee im Jahr
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    08.2007
    Ort
    Ravensburg
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    16,081
    man sollte die HOAI anpassen.
    die urlaubszeit sollte auch abgerechnet werden dürfen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    08.2010
    Ort
    Saarland
    Beruf
    Angestellter
    Beiträge
    253
    Zumindest wenn man am Strand liegend auf dem Smartphone mitverfolgt, wie sich die arme Bauherrenkundschaft hier hilfesuchend Rat holen muss.

    @UltraAram: So eine globale Änderung an den Außenmaßen kann man sich nicht im Internet abnicken lassen. Da solltest Du auf die Rückkehr Deines Architekten warten und nicht selbständig entscheiden, dass das Haus um 25cm "höher" werden muss. Auf einmal kommt der Archi zurück und es hängt noch ein ganzes Kellergeschoss unten dran
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    10.2014
    Ort
    Bayern
    Beruf
    Rentner
    Beiträge
    958
    das Haus wird ja nicht höher, es wird ja nur
    Zitat Zitat von UltraAram Beitrag anzeigen
    nach unten um 25cm gestreckt
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    Thema vom 06.09.2015
    Zitat Zitat von UltraAram Beitrag anzeigen
    Nun kann ich mein Architekt nicht erreichen und wollte deshalb was fragen...
    Thema vom 19.09.2015
    Zitat Zitat von UltraAram Beitrag anzeigen
    Beim Architekten bekomme ich erst nächste Woche ein Termin, aber so lange wollt ich nicht warten.
    Thema vom 01.10.2015
    Zitat Zitat von UltraAram Beitrag anzeigen
    Mein Architekt ist leider im Urlaub, deshalb diese frage... vom Statiker her ist das kein Problem...
    Sag mal, für wie blöd hälst Du uns eigentlich?
    Geändert von Ralf Wortmann (02.10.2015 um 08:01 Uhr) Grund: Zahlen geordnet
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9

    Registriert seit
    08.2007
    Ort
    Ravensburg
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    16,081
    ........
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10
    Themenstarter

    Registriert seit
    07.2013
    Ort
    OWL
    Beruf
    Produktionssteuerer
    Beiträge
    131
    Zitat Zitat von Ralf Dühlmeyer Beitrag anzeigen
    Thema vom 06.09.2015

    Thema vom 19.09.2015

    Thema vom 01.10.2015
    Sag mal, für wie blöd hälst Du uns eigentlich?
    Wenn ich euch für blöd halten würde, dann würde ich euch doch nicht fragen.

    Kann ich was dafür das mein Archi sehr oft weg ist, die zusammenarbeit erwies sich sowieso als schwierig mit Ihm, da Er auch einige Bauten als Bauleiter ausserhalb NRWs hat.

    und bevor Ich zuviel schreibe, wo sich mein Architekt aufhält, schreibe ich einfach der ist im Urlaub, weil Er meist für diese Zeit nicht erreichbar ist.



    Ich hab die Deckenhöhe erhöht und wollte nur fragen ob was gravierendes hinterher kommen kann
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11

    Registriert seit
    10.2014
    Ort
    Bayern
    Beruf
    Rentner
    Beiträge
    958
    Zitat Zitat von UltraAram Beitrag anzeigen
    Ich hab die Deckenhöhe erhöht und wollte nur fragen ob was gravierendes hinterher kommen kann
    kommt drauf an was du als gravierend ansiehst
    z. B. daß die Baustelle eingestellt wird
    solange bis eine Genehmigung für den schon gebauten Zustand vorliegt
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    AM 06.09. stellst Du schon mal die gleiche Frage, am 19.09 hast Du für die Woche drauf einen Termin (also 21. - 25.09.) und jetzt ist das immer noch unklar?
    Am 05.09. ist angeblich die Feinabsteckung gemacht und einen Monat später wird immer noch über die Höhe diskutiert und zwischendurch (19.09) ist noch nicht mal die Grenzabstandsfrage geklärt.

    Und stimmt - ausserhalb NRW´s kriege ich auch immer mit dem mobile und e-mails keinerlei Kontakt zu anderen Leuten.
    Is echt grausam, dieses datentechnische Entwicklungsland BRD.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. #13

    Registriert seit
    10.2009
    Ort
    Land Brandenburg
    Beruf
    Dipl.-Bauing.
    Beiträge
    2,007
    Wenn es genehmigungsfähig ist, soll der Architekt eine Tektur/Nachtrag zur Baugenehmigung bauen. Wenn nicht - Rückbau. Mehr Möglichkeiten sehe ich nicht.

    Baustopp kenne ich nur, wenn es Zweifel an der Genehmigungsfähigkeit gibt. Strafe nur, wenn das Amt selbst dahinterkommt oder es angezeigt wird. Letzteres kann übrigens unbewusst durch einen Bauinteressenten passieren, der argumentiert: "Der hat doch doch auch so!" Dann sind die schlafenden Hunde hellwach.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  16. #14
    Themenstarter

    Registriert seit
    07.2013
    Ort
    OWL
    Beruf
    Produktionssteuerer
    Beiträge
    131
    Zitat Zitat von Ralf Dühlmeyer Beitrag anzeigen
    AM 06.09. stellst Du schon mal die gleiche Frage, am 19.09 hast Du für die Woche drauf einen Termin (also 21. - 25.09.) und jetzt ist das immer noch unklar?
    Am 05.09. ist angeblich die Feinabsteckung gemacht und einen Monat später wird immer noch über die Höhe diskutiert und zwischendurch (19.09) ist noch nicht mal die Grenzabstandsfrage geklärt.

    Und stimmt - ausserhalb NRW´s kriege ich auch immer mit dem mobile und e-mails keinerlei Kontakt zu anderen Leuten.
    Is echt grausam, dieses datentechnische Entwicklungsland BRD.
    Herr Dühlmeyer,

    Ich finde es sehr lobenswert, das Sie soviel Zeit in meinen Forums Aktivitäten stecken

    Am 06.09 hat keiner geantwortet, am 22.09 ging es speziell wegen dem Schornstein, dem Spitzboden und ein spezielles Thema ist die Grenzbebauung und die daraus entstehende Brandschutzwand, dadurch ist auch noch keine Teilungsgenehmigung entstanden. Ok das mit der erhöhung wurde kurz angesprochen, aber durch die Zeit nicht wirklich besprochen...

    Anfang September war die Feinabsteckung, aber erst 2 Wochen Später ging es los, somit entstehen diese Abstände.

    @reezer und Thomas Traut

    Danke erstmal

    MfG
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen