Ergebnis 1 bis 1 von 1
  1. #1

    Registriert seit
    10.2014
    Ort
    -
    Beruf
    Student
    Beiträge
    1

    Frage Parkett mit großen Fugen, eventuelle Gefahr durch PAK? Bitte um Einschätzung

    Guten Tag,

    ich bin Anfang des Jahres in eine Wohnung gezogen, welche 1960 gebaut wurde. Der Boden ist in jedem Raum mit Stabparkett ausgelegt. Die Abmessungen der einzelnen Bretter reichen von 7x20cm im kleinsten Fall bis hin zu 7x90cm.
    Durch Zufall bin ich im Internet nun auf die PAK Problematik aufmerksam geworden und habe seitdem meinen Boden etwas genauer unter die Lupe genommen. An einigen Stellen finden sich sehr große Fugen und einzelne Bretter "federn" auch etwas nach wenn man läuft. Begleitet wird dieses nachgeben von einem knacken und quietschen. Wenn man den Boden mit der Faust etwas abklopft klingt es hohl und dumpf.

    Leider bin ich persönlich nicht in der Lage einzuschätzen ob der Boden verklebt oder genagelt wurde.

    Auf den Fotos erkennt man, das zwischen den Brettern kleine Holzstücke stecken, sind das die Federn?

    Zusammengefasst :
    - Baujahr ~1960
    - Brettergröße 7x20cm bis hin zu 7x90cm
    - Quietschen und Knacken bei Belastung
    - Klopfgeräusch dumpf und hohl

    Meine Frage ist nun ob man anhand der angehängten Fotos eine grobe Einschätzung geben kann, ob in diesem Fall eine eventuelle PAK Problematik bestehen könnte, oder ob der Boden im besten Fall ein genageltes Parkett ist.

    Über jede Einschätzung wäre ich sehr erfreut.

    1.jpg3.jpg4.jpg6.jpg7.jpg
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Parkett mit großen Fugen, eventuelle Gefahr durch PAK? Bitte um Einschätzung

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren