Ergebnis 1 bis 12 von 12

Wie verfülle ich Risse im Kalkputz ??

Diskutiere Wie verfülle ich Risse im Kalkputz ?? im Forum Mauerwerk auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    10.2015
    Ort
    Frankfurt
    Beruf
    Ing.
    Beiträge
    5

    Wie verfülle ich Risse im Kalkputz ??

    Hallo,

    bei einem neuen Strukturputz ( Schäfer Kalk - Filzputz, Zimmerrenovierung ) zeigen sich rund herum Risse am Übergang von der Wand ( massiv ) zur Decke ( Rigips ), der Verputzer meinte, der Putz hätte zu dick aufgetragen werden müssen und wäre dadurch gerissen, siehe Bild.

    Name:  Riss1.JPG
Hits: 741
Größe:  18.6 KB

    Vor dem Streichen des gesamten Raumes mit Silikatfarbe möchte ich diese Risse ( <= 1mm ) gerne schließen.

    Könnte man das z.B. mit Kalkschlämme oder Kalk-Glätte machen ?

    Da dieses Problem jetzt den Fortgang der Renovierung blockiert, wäre ich für jeden guten Input dankbar...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Wie verfülle ich Risse im Kalkputz ??

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    du musst erst einmal die rissursache ergründen, daraus ergibt sich dann die lösung zum schließen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    10.2015
    Ort
    Frankfurt
    Beruf
    Ing.
    Beiträge
    5
    Nach Angaben des Verputzers ist der Putz gerissen, weil er zu dick aufgetragen werden musste. Dadurch ist er in der Trocknungsphase nach zwei Tagen gerissen.

    Wenn das so wäre, was wäre dann die Lösung ?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    dann muss der putzer das regulieren und du darfst die finger davon lassen!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter

    Registriert seit
    10.2015
    Ort
    Frankfurt
    Beruf
    Ing.
    Beiträge
    5
    ...noch'n Versuch...

    Wenn ich das ( aus welchen Gründen auch immer ) gerne selber machen möchte, was würden die Experten empfehlen ?

    Eine Lösung wäre ggf. Putz - und Rissacryl mit Kornstruktur, dann müsste ich aber die Risse auf 5mm aufweiten und ich bin mir nicht sicher ob das nicht hinterher noch besch... aussieht.

    Mir würde tendentiell das "zuschmieren" mit Kalkmaterial eher zusagen ??
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    10.2011
    Ort
    in einem Haus
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    5,673
    Fuge aufstemmen, Trennband einlegen Fuge wieder mit Kalkputz verschließen. Ich wage die Behauptung in den Raum zu stellen, dass die Decke durch Temperatur/Feuchteänderung eine Längenänderung hingelegt hat und den Putz mitgerissen hat. Wie man allerdings bei einem Strukturputz den Übergang öffnen und wieder schließen soll, ohne, dass es Sch***e aussieht, weiss ich nicht.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Themenstarter

    Registriert seit
    10.2015
    Ort
    Frankfurt
    Beruf
    Ing.
    Beiträge
    5
    Danke für den Input !

    Zwischen den Rigipsplatten und der Wand wurde bei der Deckenmontage schon das Knauf Trennband eingeklebt, allerdings wurde dieses durch den dickeren Putz wieder "überbrückt"...

    Wenn die Risse durch das Trocknen ( zu dicker Putz und/oder zu schnell getrocknet ) entstanden sind, dann müsste doch der Putz jetzt seine "Endlage" erreicht haben, oder ?

    Was spricht dann dagegen, die Risse leicht zu erweitern auf 2 - 3mm und einen "dünnen Kalkputz" reinzudrücken und mit dem Pinsel ewtas zu modellieren ?

    Wie gesagt, Gedanken eines Laien mit der Bitte um fachkundige Kommentierung....
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8

    Registriert seit
    10.2011
    Ort
    in einem Haus
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    5,673
    Wenn keine Trennung zw. GKB und Kalkputz vorhanden ist, reisst das immer wieder. Trennbänder werden idr so eingelegt, dass diese zum Schluss noch rausschauen und abgeschnitten werden.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    Zitat Zitat von w108mgb Beitrag anzeigen
    Wenn ich das ( aus welchen Gründen auch immer ) gerne selber machen möchte, was würden die Experten empfehlen ??
    dann erhält das thema ein schloss und es ist schluss!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10

    Registriert seit
    11.2006
    Ort
    67685 weilerbach
    Beruf
    architekt/statiker
    Beiträge
    6,917
    hallo
    bei diy muss man das halt selbermachen.

    gruss aus de pfalz
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11
    Themenstarter

    Registriert seit
    10.2015
    Ort
    Frankfurt
    Beruf
    Ing.
    Beiträge
    5
    Hallo,

    ich mach mal sachlich weiter....

    Wenn es denn so ist, dass bei fehlender Trennung zwischen Wandputz und Deckenputz immer wieder Risse entstehen, dann wäre wohl doch körniges Acryl die bessere Wahl für die erweiterten Risse, da das Material flexibler ist als wenn ich Putz reindrücke.

    Aber dann wird wohl später die Farbe auf dem Acryl reißen, wenn das Zeugs arbeitet...

    Danke für alle hilfreichen Kommentare !
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #12

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    am besten ist immer, wenn man an solchen stellen planmäßig eine fuge anlegt. sieht besser aus, als irgendein gefrickel aus ersatzstoffen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen