Ergebnis 1 bis 9 von 9

Innenwände Farbputz stinkt nach 6 Monaten

Diskutiere Innenwände Farbputz stinkt nach 6 Monaten im Forum Ausbaugewerke auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    10.2015
    Ort
    Stuttgart
    Beruf
    Betriebswirt
    Beiträge
    3

    Innenwände Farbputz stinkt nach 6 Monaten

    Guten Tag alle miteinander,
    bin neu hier und habe ein ernstes Problem.

    Vor einem halben Jahr habe ich angefangen ein Zimmer zu renovieren. An der Decke, als auch an allen Außenwänden waren zudem alte Styroporverkleidungen angebracht. An der Decke mit ach so tollem Styroporkleber, an den Außenwänden mit Fugenfüller. Den Styropor und den Fugenfüller habe ich mühselig mit Spachtel abgekratzt. Den Kleber an der Decke war so hart, das es nahezu unmöglich war. Man muss dazu sagen, dass die Decke aus Rigipsplatten besteht
    Natürlich wurde der Kleber damals direkt darauf angebracht und nicht auf einer Rauhfaser...
    Jetzt habe ich das alles so gut es ging entfernt und mit Uniflott sämtliche Wände verspachtelt. An der Decke waren mehrere Schichten nötig bis es eben war und zum Glück hält dieser.

    Nun kam auf den Uniflott eine Streichputzeffektfarbe von B....... 1-2 Tage später auf diese nochmals eine weiße Farbe des gleichen Herstellers um die Deckkraft zu erhöhen.

    Jetzt ist es so, dass so gut wie jeden Tag ein komischer Geruch auftaucht, damals stechend, säuerlich. Dann auch irgendwie nach Stall, faulen Eiern. Sehr sehr schwierig einzuordnen, aber doch irgendwie nach Farbe riecht. Dieser verfliegt meistens über Nacht und ist am nächsten Tag gegen Spätmittags wieder da. Wenn man das Fenster geschlossen hat, kommt der Geruch auch wieder relativ schnell, ein Lüften bringt das auch erst nach Stunden leichte Besserung. Es ist ein einzigartiges Phänomen, welches sich so unglaublich klingt, dass selbst Experten im Baumarkt nur den Kopf schüttelten.

    Als Boden war ein Teppich auf einem PVC Boden verlegt, der Teppich ist draußen und nun meinen manche es sei bestimmt der PVC der riecht. Dieser liegt aber seit 30 Jahren drin und wurde von mir gesäubert. Wieso kommt der Geruch dann schubweise und verfliegt wieder?

    Angenommen es ist der Farbputz. Wie soll ich diesen entfernen? Es ist eine Riesenfläche und nur mit Spachtel wegkratzen braucht Monate, wenn überhaupt möglich. Drüberspachteln kann doch auch nicht die Lösung sein, wenn da ja "etwas" ist.

    Bin auf eure Meinungen gespannt, weiß selber nicht mehr weiter...
    Geändert von R.B. (13.10.2015 um 15:01 Uhr) Grund: Namen entfernt
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Innenwände Farbputz stinkt nach 6 Monaten

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Falsche Farbe? Google mal, "Wandfarbe Geruch" und Du wirst eine Farbe finden über die es in der Vergangenheit Beschwerden gab, genau wie von Dir beschrieben. Keine Ahnung von welchem Hersteller der Baumarkt seine Hausmarke bezieht.
    Die Tatsache, dass die "Experten im Baumarkt" nur den Kopf schütteln können, sagt nichts aus.

    Was mich wundert, dass der Geruch über Nacht "verfliegt" und am kommenden Tag wieder da ist. Könnte es mit der Heizung zusammenhängen? Aber dann wäre es im Sommer sicherlich nicht aufgetreten, da dann die Heizung überlicherweise aus ist. Ob die Farbe mit dem vorhandenen Untergrund reagiert, das kann ich jetzt nicht sagen. Gegen so eine These würde sprechen, dass der Geruch nur zeitweise auftritt.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    10.2015
    Ort
    Stuttgart
    Beruf
    Betriebswirt
    Beiträge
    3
    Also wenn ich heize und dazu das Fenster / Tür zu ist, dann kommt ein schwerer leicht farbiger Geruch. Wie du ja auch sagst, das komische ist, dass es von alleine über längeren Zeitraum wieder verfliegt...
    Kann Farbe mit Uniflott reagieren?

    Das Problem wird die Entfernung sein, mit Spachtel abkratzen grenzt ja schon an Folter.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Zitat Zitat von majestic Beitrag anzeigen
    Kann Farbe mit Uniflott reagieren?
    Kann ich nicht sagen. Es könnte auch andere Gründe geben, beispielsweise war die Farbe umgekippt, oder wurde irgendwas hinzu gemischt, usw.

    Heizkörper? Wurde der auch "gestrichen"?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    03.2013
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Maler/Lackierer
    Beiträge
    14
    Zitat Zitat von majestic Beitrag anzeigen
    Also wenn ich heize und dazu das Fenster / Tür zu ist, dann kommt ein schwerer leicht farbiger Geruch. Wie du ja auch sagst, das komische ist, dass es von alleine über längeren Zeitraum wieder verfliegt...
    Zitat Zitat von R.B. Beitrag anzeigen
    Heizkörper? Wurde der auch "gestrichen"?
    Es wäre möglich, dass kein Heizkörperlack gestrichen wurde und sich somit die Lösemittel im Raumverteilen. Wenn die Heizung, so programmiert wurde, dass sie sich über Nacht selbst abschalten, wäre auch geklärt wiso der Geruch nur zu bestimmten Zeiten kommt.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    03.2013
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Maler/Lackierer
    Beiträge
    14
    Zitat Zitat von solo13 Beitrag anzeigen
    Es wäre möglich, dass kein Heizkörperlack gestrichen wurde und sich somit die Lösemittel im Raumverteilen. Wenn die Heizung, so programmiert wurde, dass sie sich über Nacht selbst abschalten, wäre auch geklärt wiso der Geruch nur zu bestimmten Zeiten kommt.
    Oder das der Lack auf Alkydharz-Basis war und sich so das Lösemittel im Raum verteilt...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    08.2014
    Ort
    Nürnberg
    Beruf
    Fliesen Platten Mosaik leger
    Beiträge
    5
    Was mir schon ab und zu untergekommen ist, das Farben mit Wasser verdünnt wurden und über Nacht durch das verschließen des Eimer's das riechen angefangen haben. Und die rochen wie Faule Eier.

    Gesendet von meinem SM-G920F mit Tapatalk
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8

    Registriert seit
    08.2007
    Ort
    Ravensburg
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    16,081
    dann hast du aber mit fauligem wasser verdünnt.

    und farbe die nach faulen eiern riecht, schmiert bestimmt
    keiner auf die wand. wenn farbe "umgekippt" ist, mußt du
    erst mal gegen den brechreiz ankämpfen, beim deckel öffnen oder
    umrühren.
    an streichen denkt da keiner mehr.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #9
    Themenstarter

    Registriert seit
    10.2015
    Ort
    Stuttgart
    Beruf
    Betriebswirt
    Beiträge
    3
    Update: Habe heute den PVC Boden entfernt, wobei dies mit Sicherheit nicht das Problem war. Der war absolut dicht und bombenfest. Werde paar Tage abwarten und dann wohl oder übel langsam die Farbe mit Spachtel abkratzen...
    Freu mich drauf.
    Ich denk mal das die Farbe irgendwie Schäden genommen hat. Sie ist ganz sicher nicht umgekippt, aber sie lag damals über Nacht im Auto. Es war zwar Frühling, aber ist es denkbar, dass es dadurch zu etwas gekommen ist?
    In einem anderem Forum habe ich mal gelesen, dass sogar Trocknungskomponente beschädigt werden können und dann die Farbe praktisch nie ganz durchtrocknet im Innern und so zB über Nacht wieder "Dämpfe" abgibt ??
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen