Ergebnis 1 bis 1 von 1
  1. #1

    Registriert seit
    06.2015
    Ort
    Schweiz
    Beruf
    Dipl. Ing.
    Beiträge
    39

    Normale Fensterbänke als "Terrassenaustritt"

    Hallo zusammen,

    bin nicht exakt sicher, ob ich in diesem Unterforum richtig bin, aber da ich davon ausgehe, dass es sich eben um Pfusch handelt, dachte ich, dass ich mal hier anfange.
    Bei meinem Haus, welches ich vor 1 Jahr gekauft habe (Bj. 2006) bestehen die Übergänge zu den beiden Terrassen (südseitig und westeitig) jeweils aus ganz normalen Fensterbänken. So wie es aussieht, liegen diese einfach auf der Aussendämmung auf. Optisch ist das ganze für mich zwar ok, aber ich habe nun gelesen, dass dies eigentlich keine saubere und vor allem trittfeste Lösung ist. Sprich, man auf diese Fensterbänke nicht draufsteigen sollte. Die Terrasse liegt 5cm unterhalb des Niveaus vom Wohnraumboden. Wenn man nun nach draussen auf die Terrasse möchte, muss man zwangsläufig einen bewussten Schritt raus machen, um nicht auf die Fensterbank zu stehen. Meine Frau und ich halten uns da auch dran, aber ich kann ja nun schlecht jedem Besuch immer sagen, sie sollen nicht auf die Fensterbank stehen. Ich bin mir auch sicher, dass die Vorbesitzer da nicht darauf geachtet haben. Sie hatten zudem 3 Kinder, die garantiert auch immer (oder oft) auf dieser Fensterbank standen oder diese zum raus und reinlaufen mitbenutzt haben.
    Lange Rede kurzer Sinn: Hält eine Aussendämmung dieser Druckbelastung von oben auf Dauer stand oder könnte es hier früher oder später zu ernsten Schäden kommen? Wenn ein normal grosser Mann da drauf steht beim raus oder rein laufen sind ja immerhin mal 80 oder 90kg auf der Fensterbank und somit auf der Dämmung....Gibt es überhaupt ernste Schäden die dadurch nun auftreten könnten wenn man regelmässig die Fensterbank zum Austritt/Eintritt mit nutzt? Also wenn man drauf steht sieht man natürlich schon, dass die Fensterbank (ist ja aus Alu) nicht starr bleibt sondern sich leicht biegt und wieder zurückbiegt wenn die Belastung weg ist.
    Kann man nachträglich eine saubere Lösung einbauen lassen? Nur was wird dann zwischen Dämmung und "trittsicherer Fensterbank" montiert, damit die Belastung nicht auf der Aussendämmung liegt?
    Solltet ihr Bilder benötigen kann ich noch welche machen.

    Gruss
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Normale Fensterbänke als "Terrassenaustritt"

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren