Ergebnis 1 bis 4 von 4

Bodenaufbau im neuen Wintergarten bei vorhStreifenfundament (U-Form a. Fertigbauhaus)

Diskutiere Bodenaufbau im neuen Wintergarten bei vorhStreifenfundament (U-Form a. Fertigbauhaus) im Forum Praxisausführungen und Details auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    10.2015
    Ort
    Schwabhausen
    Beruf
    Customer Manager
    Beiträge
    37

    Bodenaufbau im neuen Wintergarten bei vorhStreifenfundament (U-Form a. Fertigbauhaus)

    Hallo zusammen,
    wir bekommen einen thermisch isolierten Alu-Wintergarten (Glasdach und alle 3 Seiten komplett zum Öffnen/Schiebeelemente) in Breite 4,80m (davon 1,50m über die Hauswand hinaus ragend) x 3,40m Tiefe an unser Fertigbauhaus aus 2003 angebaut. Außemhöhe von 2,80 bis 2,10m.
    Der WG ist nicht direkt vom Haus aus begehbar..nur über Terassentüre raus,dann rein.. ;-)

    Die 3,30m WG-Hauswand beinhaltet noch ein 2,0m x1,40m Doppelfenster (nicht zum öffnen, soll evtl. später mal zu einer Türe als WG-Zutritt umgebaut werden)

    Dazu haben wir beim WG-Hersteller auch ein Streifenfundament(außen isoliert) geordert. Dieses ist beschrieben mit 90cm Tiefe,Außendämmung und Armierung.
    Wir hatten das Streifenfundament gewählt, weil wir zu diesem Zeitpunkt noch unsere Bankarai-Terrasse auch im WG nutzen wollten.
    Inzwischen sind wir davon abgekommen und möchten nun zusätzlich zum Streifenfundament auch den Boden thermisch isoliert, jedoch in Eigenregie aufbauen.

    Da unser Erdboden unter der Terasse zum Großteil aus Lehmboden besteht, habe ich vor diesen 50cm (von OK-FB im WG (=jetzige Terrassen-Diehlenhöhe) ) auszuheben und neu auf zu bauen. Staunässe sollte kein Thema sein, da wir auf einer Anhöhe wohnen.

    Generell:
    Unser Niedrigenergie-Fertigbauhaus hat keinen Keller.
    Der Wintergarten steht in Südrichtung und wird auf ein U-förmiges Streifenfundament gestellt.

    Folgende Themen beschäftigen mich in diesem Zuge:
    Die offene Streifenfundament U-Seite zur Außenwand gilt es vom Untergrund her richtig an die Außenwand an zu binden.
    Bündig zum Terassenboden ist an der Hauswand eine ca. 50cm breite Noppenbahn der Länge nach zwischen Kies und Hauswand "eingeklemmt".
    -Wenn ich jetzt im Zuge des Bodenaufbau Kies/Beton aufschütte muss doch eine Trennung zur Hauswand hergestellt werden.!?
    -Wenn ich hier 10mm EPS (dann auch rundrum ans Streifenfundament) verwende, muss diese nun zwischen Noppenfolie und Wand oder reicht es aus, diese einfach außen auf die Noppenbahn (bzw. am Streifenfundament zwischen Fundament und Kies/Beton/Estrich zu klemmen?

    -Nachdem der WG-Boden ja in Bezug auf Feuchtigkeit von Außen durch das Streifenfundament "gesichert" ist, sollte 50cm Lehmbodenaushub ausreichen,oder?

    Ich hätte jetzt folgendes vor:
    -50cm Aushub ...werden gefüllt mit:
    -15cm Kies-Sand-Erd Gemisch (aus dem jetztigen hauswandnahen-Terassenbereich,daher auch ein sehr geringer Lehmbodenanteil mit drinn..) - verdichtet (soll der Lehmboden vorher auch schon "gerüttelt" werden?. (derzeit wetterbedingt etwas feucht))
    -5cm XPS EDO Platten (hab ich schon)
    -0,2mm PE Folie (Rolle 4x12,5m vorhanden)
    -15cm Beton (10mm EPS als Trennung zum Streifenfundament) mit Bewährungsmatte vom Obi...sag ich dazu, da diese sehr dünn ist...aber lt. Obiteur reichen soll, da ja nur drüber gelaufen wird.
    -Kaltbitumenstreifen bzw. Kaltbitumen zum streichen, um den Beton ab zu dichten.
    -5cm EPS Platten
    -0,2mm PE Folie
    -5cm Estrich
    -Fließenkleber
    -Fließen // ggf. Natursteine als "Fließen"

    Daraus folgend die nächsten Fragen:

    Wie erstelle ich einen dampfdichten Abschluss zur Hauswand mit der vorhandenen Noppenfolie bzw. EPS Trennung.?
    Ist obige Reihenfolge richtig?
    Muss es wirklich Beton sein, oder geht das ganze nicht auch mit einer dicken Schicht feinen Kies unter den EPS Platten?

    Freue mich über eure Ratschläge.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Bodenaufbau im neuen Wintergarten bei vorhStreifenfundament (U-Form a. Fertigbauhaus)

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    02.2014
    Beruf
    Ingenieur (Dipl.-Inf.)
    Beiträge
    1,197
    Zitat Zitat von Wintergartenbau Beitrag anzeigen
    Freue mich über eure Ratschläge.
    Ratschläge wie du sie dir erhoffst wird es hier nicht geben, nur den Verweis das von Profis machen zu lassen.
    Für Heimwerker ist dieses Forum eher ungeeignet.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    wasweissich
    Gast
    Noch gut ,dass die informatiker entscheiden ,wie und wasgeantwortet wird....
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    online-planung gibt es hier nicht!

    bitte noch einmal die nub's lesen und verstehen!

    deswegen ist hier gleich schluss mit dem thema.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen