Werbepartner

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 30
  1. #1

    Registriert seit
    10.2015
    Ort
    Steinach
    Beruf
    Staatsdiener
    Beiträge
    10

    Erstbeplankung mit Fermacell

    Guten Morgen,

    bin neu hier im Forum, heiße Oli, 35 Jahre, baue gerade ein Fertighaus aus und nutze die Gelegenheit hier die ein oder andere wichtige Info zu bekommen. Das Forum ist genial.

    Zu meinem Anliegen:
    Ich möchte diese Woche die Erstbeplankung der Wände mit Fermacell 1,25 x 1,33 vornehmen.

    Kann ich die Platten ohne Fuge auf Stoß setzen? Und wenn muss ich die Fugen auch spachteln?

    Die Meinungen gehen da wohl teilweise auseinander... Deswegen wende ich mich an Euch.

    Fermacell sagt eine horizontale und vertikale Fuge muss sein. Kreuzfugen sind in der Erstbeplankung zu vermeiden. Bauleiter der Hausfirma sagt Wurst. Wobei ich glaube das denen das Wurst ist weil wir den Innenausbau selbst vornehmen.

    Habt ihr Tipps zur Anordnung der Platten?

    Über jegliche Hilfe bin ich schwer dankbar.

    Gruß,
    Oli


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Erstbeplankung mit Fermacell

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Themenstarter

    Registriert seit
    10.2015
    Ort
    Steinach
    Beruf
    Staatsdiener
    Beiträge
    10
    Habe übrigens Abstände zur Holz-Unterkonstruktion von 1,25. Wenn ich die Platten übereinander anordne auf der Breite bekomme ich ja zwangsläufig Kreuzfugen oder?


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    05.2008
    Ort
    Schwarzenbruck / Nürnberg
    Beruf
    Trockenbaumeister
    Beiträge
    7,799
    Kann ich die Platten ohne Fuge auf Stoß setzen? Und wenn muss ich die Fugen auch spachteln?
    Eine Frage des Plattentyps
    Die Meinungen gehen da wohl teilweise auseinande
    nein, gehen sie nicht, da gibt es ganz klare Vorgaben des Herstellers
    Kreuzfugen sind in der Erstbeplankung zu vermeiden
    Kreuzfugen sind nicht nzr zu vermeiden, sondern nicht zulässig
    Abstände zur Holz-Unterkonstruktion von 1,25.
    und dazwischen?
    1,25 x 1,33
    wer verwendet denn so was?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    09.2012
    Ort
    Rottweil
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    350
    Schreib doch bitte Maßeinheiten dazu...
    das nervt, wenn man raten muss ob m oder mm gemeint ist.

    Die präzise Verwendung von Präpositionen wäre auch hilfreich.

    Du schreibst "Abstände zur Holz-Unterkonstruktion von 1,25". Heißt das, die Platten haben einen Abstand von 1,25 mm zur Holz-UK?

    Oder meinst Du eine Ständerraster von 1,25 m?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    08.2013
    Ort
    Hamburg
    Beruf
    Ingenieur
    Beiträge
    559
    Was heisst Erstbeplankung, soll noch eine zweite Lage Fermacell aufgebracht werden?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Avatar von saarplaner
    Registriert seit
    10.2008
    Ort
    Saarland
    Beruf
    Dipl. Ing.
    Benutzertitelzusatz
    Ich distanziere mich von der eingeblend. Werbung!
    Beiträge
    1,821
    Was heißt den generell Erstbeplankung?

    Erstbeplankung worauf? Wo ist die Dampfbremse, wo ist die Luftdichtheitsebene, wo ist die Dämmung?

    Achsabstand 1,25m von was?

    Ich finde es aber immer gut, sich irgendwelche Arbeiten aufschwatzen zu lassen, ohne zu wissen wie es geht...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Themenstarter

    Registriert seit
    10.2015
    Ort
    Steinach
    Beruf
    Staatsdiener
    Beiträge
    10

    Erstbeplankung mit Fermacell

    Sorry für die ungenaue Angaben. Ich verwende Platten mit den Maßen 125 x 133 cm. Rasterabstand zwischen zwei Balken ist 125, also Mitte der Balken. Zwischen diesem Raster sind noch Ständer vorhanden.

    In die Wände kommt Dämmung, darauf Fermacell als Erstbeplankung. Dann Dampfbremse. Darauf dann Rigips.


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8

    Registriert seit
    10.2011
    Ort
    in einem Haus
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    5,673
    Was bildet deine Luftdichtigkeitsebene?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9
    Avatar von saarplaner
    Registriert seit
    10.2008
    Ort
    Saarland
    Beruf
    Dipl. Ing.
    Benutzertitelzusatz
    Ich distanziere mich von der eingeblend. Werbung!
    Beiträge
    1,821
    Na super, ohne I-Ebene...

    D.h. dass du ALLE kritischen Arbeiten (Dampfsperre, Luftdichtheit, Anschlüsse) selber machst, obwohl du, festgestellt hab ich das durch deine Frage, keine Ahnung hast, wie es geht!

    Respekt!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10
    Themenstarter

    Registriert seit
    10.2015
    Ort
    Steinach
    Beruf
    Staatsdiener
    Beiträge
    10
    Es ist erstaunlich. Man stellt eine Frage und wird gesteinigt und vorverurteilt.

    Die Luftdichtheit wird erreicht durch die Dämmsperrfolie in Kombination mit der Erstbeplankung.

    Aber mir geht es darum gar nicht. Sondern ob ich in der Erstbeplankung eine Fuge lassen muss wegen etwaigen Spannungen in der gesamten Konstruktion.


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11

    Registriert seit
    10.2011
    Ort
    in einem Haus
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    5,673
    Zitat Zitat von EcdyRon Beitrag anzeigen
    Die Luftdichtheit wird erreicht durch die Dämmsperrfolie in Kombination mit der Erstbeplankung.
    vergiss es. Ist falsch.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12

    Registriert seit
    05.2008
    Ort
    Schwarzenbruck / Nürnberg
    Beruf
    Trockenbaumeister
    Beiträge
    7,799
    Die Luftdichtheit wird erreicht durch die Dämmsperrfolie in Kombination mit der Erstbeplankung.
    wie geht das denn?
    Sondern ob ich in der Erstbeplankung eine Fuge lassen muss wegen etwaigen Spannungen in der gesamten Konstruktion.
    lies mal meinen Kommentar oben
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13
    Themenstarter

    Registriert seit
    10.2015
    Ort
    Steinach
    Beruf
    Staatsdiener
    Beiträge
    10

    Erstbeplankung mit Fermacell

    Name:  ImageUploadedByTapatalk1445950919.648591.jpg
Hits: 365
Größe:  23.1 KB

    Also erreicht man wie im Bild beschrieben keine Luftdichtheit?

    Zweite Beplankung hier noch nicht abgebildet.


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14

    Registriert seit
    08.2013
    Ort
    Hamburg
    Beruf
    Ingenieur
    Beiträge
    559
    Warum baut man ein Fertighaus, wenn man als Bauherr die Innenbeplankung selbst hochzieht, ich sehe da weder eine Geld noch Zeitersparnis zur konventionellen Bauweise?
    Zurück zum Thema, abgesehen davon, dass ein Laie sicher nicht selbst bei so schadensträchtigen Konstruktionen Hand anlegen sollte - Die Erstbeplankung brauchst du nicht zu spachteln, die Stöße sollten aber alle aufliegen, die Plattenstöße liegen alle auf dem Ständerwerk auf.

    Die zweite Lage kannst du frei montieren, die Stöße kannst wahlweise spachteln oder bei Fermacell verkleben (mein Favorit) - Anschließen die gesamte Fläche vollflächig spachteln und man hat eine perfekte Wand stehen.

    Die fehlende Installationsebene ist natürlich ziemlicher Mist, auf dem nachfolgenden Bild ist der Aufbau (Ständer mit Dämmung, OSB mit verklebten Stößen, Dampfbremse (zusätzl. Sicherheit), Unterkonstruktion für die Installationsebene und dann einlagig 12,5mm Fermacell)



    Vorher sah die Wand folgendermaßen aus.


    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15

    Registriert seit
    09.2010
    Ort
    Burgthann/Nürnberg
    Beruf
    Handwerker
    Beiträge
    2,551
    Zitat Zitat von Bauking Beitrag anzeigen

    Seh ich recht, oder ist da die Dampfbremse/sperre "hinter" der Dämmung?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen