Ergebnis 1 bis 9 von 9

Fussbodenheizung Strömungsgeräusch

Diskutiere Fussbodenheizung Strömungsgeräusch im Forum Heizung 2 auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    03.2015
    Ort
    RLP
    Beruf
    Brandmeister
    Beiträge
    24

    Fussbodenheizung Strömungsgeräusch

    Hab da mal eine Frage,

    ich habe eine Eigentumswohnung gekauft die Neu gebaut wurde. Nun bin ich auch schon eingezogen und habe seid einigen Tagen die Fussbodenheizung laufen. Nun wundere ich mich, das ich z.B. im Bad ein relativ starkes Strömungsgeräusch im Boden höre. Ist das Normal ?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Fussbodenheizung Strömungsgeräusch

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    11.2009
    Ort
    Magdeburg
    Beruf
    Ing.
    Beiträge
    5,102
    Nein.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    03.2009
    Ort
    Sarstedt
    Beruf
    Fachinformatiker
    Beiträge
    2,847
    Nein, ist nicht normal.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    05.2007
    Ort
    Rheinhessen
    Beruf
    Dipl.Betr.Wirt
    Benutzertitelzusatz
    Stadtrat
    Beiträge
    6,190
    ein Strömungsgeräusch hört man bei uns nirgends.
    Das Summen der Pumpe hör(t)e ich manchmal (wenn es leise ist/war und ich genau hinhöre und je nach Pumpeneinstellung)...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Zitat Zitat von Bauen0480 Beitrag anzeigen
    H...und habe seid einigen Tagen die Fussbodenheizung laufen.
    Was für eine "Fußbodenheizung"? Hast Du in der Wohnung "nur" einen Verteiler oder auch Pume, Mischer o.ä.? Gibt es im Verteiler Anzeigen für die Durchflussmenge? Was für Rohre? Gibt es auch noch Heizkörper in der Wohnung?

    Normalerweise hört man eine FBH nicht. Es kann aber vorkommen, dass noch Luft im System ist, das Geräusche verursacht. Oftmals wird bei mehreren Wohneinheiten keine echte FBH für das ganze Haus aufgebaut, sondern man überlässt die Regelung einer Regelstation in der jeweiligen Wohnung. Dann kann es passieren, dass Pumpen für diesen Zweck überdimensioniert sind, oder einfach mit zu viel Leistung betrieben werden. Auch das kann Strömungsgeräusche verursachen.

    d.h. Auch wenn man eine FBH normalerweise nicht hört, kann es Umstände geben die zu Geräuschen führen. Denen sollte man dann auf den Grund gehen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Themenstarter

    Registriert seit
    03.2015
    Ort
    RLP
    Beruf
    Brandmeister
    Beiträge
    24
    @R.B.

    Vielen Danke für die schnelle Antwort !

    Es ist ein Mehrfamilienhaus mit 8 Parteien. Die Heizungsanlage ist von Buderus und steht im Keller. Meine Wohnung ist ganz oben im 3.OG. In meiner Wohnung ist im Flur ein Kasten in der Wand wo Kupferrohre reinlaufen. Ab dort ist so ein Verteiler wo die Ventile mit dem Elektronischem Regler draufsitzen. Die Leitungen die im Boden verlegt sind (Fliesestrich) sind aus Kunststoff von dem Hersteller Empur Klimapex DIN 4726. Ich habe heute mit der Heizungsfirma telefoniert und die meinten es wäre Normal. In dem Verteilerkasten sind auch so durchsichtige Gläser mit ner Feder drin, mit einer Skala von 0-4 L/Min. Die Firma kommt morgen bei mir vorbei, mal schauen was die dann machen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Die "durchsichtigen" Gläser zeigen den Volumenstrom an. In Deinem Fall wird die FBH zentral angefahren, es befinden sich also keine Pumpen o.ä. im Verteiler. Dann müsste man unterstellen, dass die FBH "ruhig" ist. Evtl. könnte Luft im System sein, das soll die Firma mal nachschauen. Ich würde auch mal am Heizkreisverteiler (also im Kasten im Flur) horchen ob man dort die Geräusche lauter hört.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8
    Themenstarter

    Registriert seit
    03.2015
    Ort
    RLP
    Beruf
    Brandmeister
    Beiträge
    24
    Die Heizungsbaufirma war gerade da und der Monteur hat das Geräusch auch wahrgenommen. Er sagte das er unten im Keller an der Pumpe etwas verstellen wird, dann sei das nicht mehr zu hören. Mal gespannt ob es dann besser wird.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #9

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Zitat Zitat von Bauen0480 Beitrag anzeigen
    Die Heizungsbaufirma war gerade da und der Monteur hat das Geräusch auch wahrgenommen. Er sagte das er unten im Keller an der Pumpe etwas verstellen wird, dann sei das nicht mehr zu hören. Mal gespannt ob es dann besser wird.
    Dann achte darauf, ob der in den Durchflussmessern angezeigte Volumenstrom noch stimmt, nicht dass die Kreise unterversorgt werden. Ich vermute, dass er einfach die Leistung der Pumpe reduzieren möchte. Das ist ein Ansatzpunkt, sofern die Pumpe bisher mit zuviel Leistung gearbeitet hat. Der Versuch geht jedoch in die Hose, wenn der bisherigen Volumenstrom erforderlich war. Ob in der Pumpenauslegung noch Reserve steckt(e), das kann man aus der Ferne nicht beantworten.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen