Ergebnis 1 bis 1 von 1

Grösse der benötigte Fläche (Geothermie)

Diskutiere Grösse der benötigte Fläche (Geothermie) im Forum Sonstiges auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    03.2006
    Ort
    Zürich
    Beruf
    Hochbauzeichner
    Beiträge
    28

    Grösse der benötigte Fläche (Geothermie)

    Vorweg: Ich versuch ein kleines Experiment mit Erdwärme

    Erdwärmekollektoren werden horizontal ca. 20 cm unterhalb der Forstgrenze verlegt. In der Praxis sind dies meist ca. 1,0 bis 1,4 m Tiefe. Wie groß ein Erdwärmekollektor sein muss, hängt bekanntlich vom Wärmebedarf des Gebäudes und den Speichereigenschaften des Erdreichs ab.

    1.) Ich habe mich gefragt wieviel Fläche ein EFH ungefähr braucht.
    Sagen wir der Grundriss ist 8 mal 10m sprich 80m2 mal zwei, weil zwei Stockwerke 160m2 und der U-Wert ist etwas kleiner als 0.30
    Das Einfamilienhasu wird mit einer Fussbodenheizung geheizt und hat eine niedrige Vorlauftemperatur. (30-40°)

    2.) Was für eine Verbesserung (wenn überhaupt) würde man erreichen, wenn ich die Kollektoren in Sand verlegen würde, das mir gleichzeitig als versickerung dient? (Sickergallerie) Bräcuhte ich da weniger Fläche?

    3.) Kann man Kollektoren übereinander "schichten" (??) ohne das die Anlage gross an Effizient verliert? (Preis-Leistungsverhältnis) Wenn ja, welchen Abstand müsste ich zwischen den Kollektoren halten? (1, 2 oder vielleicht 4 Meter?)
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Grösse der benötigte Fläche (Geothermie)

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren