Werbepartner

Ergebnis 1 bis 2 von 2
  1. #1

    Registriert seit
    11.2015
    Ort
    Leipzig
    Beruf
    Trainer
    Beiträge
    1

    Feuchten Boden wiedereinbau? Baugrubenverfüllung mit feuchten Boden? Matratzeneffekt?

    Hallo,

    ich saniere zur Zeit ein Reihenmittelhaus im Raum Leipzig. Nachdem wir die Vorder- und die Rückseite des Gebäudes freigelgt haben wurde eine horizontale Mauerwerksabdichtung mittel Sägeschnittverfahren und eine vertikale Abdichtung mit Dichtschlämme und Dickbeschichtung ausgeführt auf welche dann eine Perimeterdämmung und eine Noppenbahn aufgebracht wurden.
    Die Vorderseite des Hause haben wir anschließend mit dem seitlich gelagerten Material verfüllt und lagenweise aller 30 - 40 cm mit einem Vibrationsstampfer verdichtet.

    Auf der Rückseite des Gebäudes haben wir dies am Wochenende ebenfalls so erledigt. Leider war das ausgehobene Material ziemlich feucht und die Verdichtung mit einem Vibrationsstampfer war so gut wie nicht möglich. Es handelt sich bei dem Boden um eine Gemisch aus lehmigen, tonigen Böden und einem "normalen" Oberboden. Wir haben den Boden lagenweise eingebaut und mit einer Handramme verdichtet. Nach etwa 75 cm haben wir eine Lage Sand eingebaut und danach das seitlich gelagert Material.

    Nun zu meiner Frage. Nachdem wir fertig waren und die Baugrube (ca. 1,5 bis 1,60 tief) verfüllt war stellte sich der sogenannte "Matratzeneffekt" ein. An einige Stellen mehr und an einigen Stellen weniger stark. Wird dieser Effekt wieder verschwinden wenn der Boden sein Wasser an die Umgebung abgegeben hat oder bleibt das so. Dass ich mit Setzungen rechnen muss ist mir klar. Dies stellt auch erstmal kein großes Problem dar da die Fläche erstmal nicht bebaut werden soll (und wenn dann maximal mit einer kleinen Holzterrasse).

    Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen und mit Tipps geben ob sich dieses Problem selbst löst oder ob ich die ganze Arbeit umsonst gemacht habe.

    Vielen Dank schonmal im Voraus.
    Marcus
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Feuchten Boden wiedereinbau? Baugrubenverfüllung mit feuchten Boden? Matratzeneffekt?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    10.2014
    Ort
    Trier
    Beruf
    Informatiker
    Beiträge
    297
    Hallo,

    ich meine mal gehört oder gelesen zu haben das "bindiger Boden" durch nässe zerstört und nicht mehr brauchbar wird?! Nasser bindiger Boden lässt sich auch nicht mehr verdichten ... und Setzungen können Jahrzehnte andauern.

    Ob das auch so ist kann bestimmt ein Bodenexperte hier genauer sagen, ich habe unseren Lehmboden jedenfalls wieder komplett ausbauen lassen und der wird auch komplett durch Füllmaterial, welches versickerungsfähig und verdichtbar ist ausgetauscht. Es war auch ein Mangel.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen