Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. #1
    frankg
    Gast

    Wärmebrücken an Decke? Teilweise bewohnt teilw. Dachterasse

    Guten Tag.
    Unsere Wohnzimmerdecke (Neubau) ist zu 2/3 der obere Dachterassenboden und zu 1/3 beheizter Wohnraum.
    Nun stellt sich die Frage, ob es hier zu Wärmebrücken kommt.
    Auch wurden in diese Decke 3 Aussparrungen für Deckenspots nachträglich! eingebracht.
    Der Bau hat Fussbodenheizung Kfw 70er Bauweise.

    Besten Dank
    tom
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Wärmebrücken an Decke? Teilweise bewohnt teilw. Dachterasse

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    12.2010
    Ort
    Niedersachsen
    Beruf
    Software-Entwickler
    Beiträge
    3,936
    Wie oft willst Du denn noch die gleiche Frage stellen?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    das Thema hatten wir doch schon.

    http://www.bauexpertenforum.de/showt...eckenfl%E4chen

    Warum sollte es zu "Wärmebrücken" kommen? Die Decke gegen Außenluft wird doch entsprechend gedämmt, und wenn da nicht gepfuscht wird, dann passt das auch. Dine FBH hat damit sowieso nichts zu tun.
    Abgesehen davon, die Planung ist doch schon länger bekannt, warum wurden solche Befürchtungen nicht in den Planungsprozess eingebracht? Dann hätte man ja unabhängig von EnEV und KfW noch stärker dämmen können.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen