Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 30
  1. #1
    frankg
    Gast

    Baupläne vom Bauträger bzgl. eigenem Gutachten?

    Guten Tag.

    Wie berichtet, ist mein Bauträger Sachverständiger und bringt zur Abnahme einen unabhängigen Sachverständiger mit.
    Ich möchte jedoch nach der Übergabe nochmals durch einen eigenen Sachverständigen das Objekt prüfen lassen.
    Daher würde ich die Baupläne benötigen.
    Kann ich diese vom Bauträger anfordern?
    Müssen wir diese ausgehändigt werden?
    Natürlich kann ein SV nach Abnahme nicht in die Wände etc. sehen, doch kann dieser z.B. Wärmebrücken etc. durch Messungen
    finden.
    Ich möchte also die Gewährleistung vom Bauträger nutzen, um evtl. Baumängel zu finden.

    Besten Dank
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Baupläne vom Bauträger bzgl. eigenem Gutachten?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    02.2014
    Ort
    Ludwigsburg
    Beruf
    ITler
    Beiträge
    365
    Nach der Abnahme? Warum denn nicht vor bzw bei der Abnahme?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    frankg
    Gast
    weil es komisch kommen würde, wenn ich zur abnahme einen eigenen sv mitbringe.
    ich möchte lieber das gutachten des sv vom bauträger mit dem gutachten meines sv überprüfen.
    ohne dass einer der beiden davon weiß.
    nicht, dass sich diese kennen...
    Ich habe ja Gewährleistung über den Bauträger.
    Deshalb erst mein Gutachten nach Abnahme, wenn wirklich alles in Betrieb ist
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    10.2011
    Ort
    in einem Haus
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    5,673
    Zitat Zitat von frankg Beitrag anzeigen
    Wie berichtet, ist mein Bauträger Sachverständiger und bringt zur Abnahme einen unabhängigen Sachverständiger mit.
    Dieser Satz ist absoluter Quatsch. Der von einer Partei beauftragte Sachverständige ist grundsätzlich NIE unabahängig.

    Zitat Zitat von frankg Beitrag anzeigen
    Ich möchte jedoch nach der Übergabe nochmals durch einen eigenen Sachverständigen das Objekt prüfen lassen.
    NACH der Abnahme ist zu spät. Kannst du dir schenken.

    Zitat Zitat von frankg Beitrag anzeigen
    Daher würde ich die Baupläne benötigen.
    Kann ich diese vom Bauträger anfordern?
    Anfordern kann man.

    Zitat Zitat von frankg Beitrag anzeigen
    Müssen wir diese ausgehändigt werden?
    Nur wenn es vertraglich vereinbart ist.

    Zitat Zitat von frankg Beitrag anzeigen
    Natürlich kann ein SV nach Abnahme nicht in die Wände etc. sehen, doch kann dieser z.B. Wärmebrücken etc. durch Messungen
    finden.
    Das ist Quatsch.


    Zitat Zitat von frankg Beitrag anzeigen
    Ich möchte also die Gewährleistung vom Bauträger nutzen, um evtl. Baumängel zu finden
    NEIN. Die Mängel muss du vor der Abnahme finden, da du sonst durch die Beislastumkehr ein echtes Problem bekommst, wenn du irgendwas durchsetzen willst.

    Zitat Zitat von frankg Beitrag anzeigen
    weil es komisch kommen würde, wenn ich zur abnahme einen eigenen sv mitbringe.
    Nein. Das ist nicht komisch. Das ist, wenn auch absolut zu spät, üblich.

    Zitat Zitat von frankg Beitrag anzeigen
    ich möchte lieber das gutachten des sv vom bauträger mit dem gutachten meines sv überprüfen.
    Das kannst du gern tun, wenn du Lust drauf hast. Vor der Abnahme.

    Zitat Zitat von frankg Beitrag anzeigen
    ohne dass einer der beiden davon weiß.
    nicht, dass sich diese kennen...
    Das spielt keine Rolle. Jeder der beiden ist seinem Auftraggeber und Auftrag verpflichtet und haftet dafür. Es ist sogar sehr wahrscheinlich, dass die sich kennen - so groß ist die Branche ja nun auch nicht.

    Zitat Zitat von frankg Beitrag anzeigen
    Ich habe ja Gewährleistung über den Bauträger.
    Deshalb erst mein Gutachten nach Abnahme, wenn wirklich alles in Betrieb ist
    NACH der Abnahme musst DU beweisen, dass das gefundene ein Mangel darstellt. VOR der Abnahme muss der Bauträger beweisen, dass das von dir/deinem Sachverständigen gefundene eben keinen Mangel darstellt. Begutschtung NACH Abnahmen sind witzlos, da du bei der Abnahme unterschreibst, dass alles so ist, wie du das haben wolltest und wie es bestellt ist.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    frankg
    Gast
    Danke für die Info.
    Doch was wenn der Bauträger sagt " dei einzelnen Bauabschnitte kontrolliert er (ist ja SV) und am Ende nochmals ein Abnahme SV vom externen SV.
    Oder steht mir bei bezahlen der einzelnen Bauabschnitte auch ein Teilgutachten (egal von wem) zu?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    10.2011
    Ort
    in einem Haus
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    5,673
    Wie weit ist der Bau?

    Wenn der Bauträger sagt: Alles i.O., kann dir das egal sein. DU willst (mit Hilfe von bezahltem Sachverstand) sehen, dass alles i.O. ist. Dafür müsste der Bauträger dich (mit deinem Sachverstand) während der Bauphase ins Gebäude lassen. Sollte er das verweigern, dann kannst du nur mittels eines Fachanwalts versuchen dir Zutritt zu verschaffen, was aber - wenn vertraglich nicht vereinbart und der Bauträger relativ dickfellig ist - regelmäßig schwierig ist.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    frankg
    Gast
    Ich bin halt erst jetzt auf den Bau aufgesprungen.
    Es steht vom Objekt also der Rohbau mit Dach.
    Es kommen grad die Rohre für Heizung etc. rein (FB Heizung)
    Wenn das Wetter so schön bleibt, dann kommt sicher auch noch die Heizung und evtl. Estrich rein.

    Und ich habe einfach die Befürchtung, dass alles sehr schnell gehen muß.
    Wegen Wetter und wegen Weihnachten...

    Wäre es also noch sinnvoll, wenn wir während des Baustopps im Januar einen eigenen SV hinzunehmen?
    Der Bauträger sagt uns immer "Er ist selbst SV und schaut regelmäßig nach dem Rechten" und zur Abnahme kommt zusätzlich ein zusätzl. SV hinzu.

    Wäre diese vorgehensweise einigermaßen ok?
    -Jetzt einen eigenen SV finden (wird schwer) und den bisherigen Bau prüfen lassen
    (da brauchen wir wohl die Baupläne vom BT?)
    -Wenn Bau soweit fertig, vor! Abnahme nochmals eigenen SV kommen lassen und das Ganze prüfen zu lassen.
    Sollte er was finden, dann gleich dem BT mitteilen. Bevor er die Abnahme macht.

    Danke
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8

    Registriert seit
    08.2013
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Dachdecker/ Kaufmann
    Beiträge
    6,160
    Verstehst du eigentlich was dir Taipan schreibt? Irgendwie hab ich nicht das Gefühl das dem so ist. Ist es überhaupt ein Bauträger? Kaufst du also Haus und Grundstück? Ich verstehe nicht was du daran nicht verstehst dass du je nach Vertragslage gar kein Hausrecht hast. Das liegt beim Bauträger. Was du da immer in das Haus willst....
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9

    Registriert seit
    10.2011
    Ort
    in einem Haus
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    5,673
    Zitat Zitat von frankg Beitrag anzeigen
    Ich halt erst jetzt auf den Bau aufgesprungen.
    Es steht vom Objekt also der Rohbau mit Dach.
    Es kommen grad die Rohre für Heizung etc. rein (FB Heizung)
    Wenn das Wetter so schön bleibt, dann kommt sicher auch noch die Heizung und evtl. Estrich rein.

    Und ich habe einfach die Befürchtung, dass alles sehr schnell gehen muß.
    Wegen Wetter und wegen Weihnachten...
    Wäre es also noch sinnvoll, wenn wir während des Baustopps im Januar einen eigenen SV hinzunehmen?
    Eine Begehung VOR Innenputz (Kontrolle Einbau Fenster, Rohinstallation ELT und HLS,) sowie eine Begehung VOR Estrich (FBH nach Heizlastermittlung und Auslegung, Luftdichtigkeitsebene, Dämmung unter Estrich) wären sinnvoll.


    Zitat Zitat von frankg Beitrag anzeigen
    Der Bauträger sagt uns immer "Er ist selbst SV und schaut regelmäßig nach dem Rechten" und zur Abnahme kommt zusätzlich ein zusätzl. SV hinzu.
    Das sagen immer alle, trotzdem komme ich bei kaum einem Bau unter 30 Seiten Mängelprotokoll aus.

    Zitat Zitat von frankg Beitrag anzeigen
    Wäre diese vorgehensweise einigermaßen ok?
    -Jetzt einen eigenen SV finden (wird schwer) und den bisherigen Bau prüfen lassen
    Jawoll. Und so schwer ist das garnicht.


    Zitat Zitat von frankg Beitrag anzeigen
    (da brauchen wir wohl die Baupläne vom BT?)
    Hilfreich, aber nicht zwingend.


    Zitat Zitat von frankg Beitrag anzeigen
    -Wenn Bau soweit fertig, vor! Abnahme nochmals eigenen SV kommen lassen und das Ganze prüfen zu lassen.
    Sollte er was finden, dann gleich dem BT mitteilen. Bevor er die Abnahme macht.
    Immer noch ein Missverständnis.

    DU nimmst ab. Sonst niemand. Auf dem Protokoll hat auch kein anderer was zu suchen.

    Das heisst, du listest alles auf, was deiner (und der Meinung deines Sachverstandes) nicht stimmt oder nicht fertig ist und übergibst diese Liste mit einer vorbehaltlichen Abnahmeerklärung (Mängelbeseitigung, Fertigstellung) deinem Vertragspartner. Benutze keine Vordrucke deines Vertragspartners dafür - dort sind oft Fallstricke enthalten. Sollte der vereinbarte Termin überschritten sein, behalte dir vor den Verzug geltend zu machen (sonst meist verwirkt).
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10
    Bauexpertenforum Avatar von Ralf Wortmann
    Registriert seit
    09.2009
    Ort
    Magdeburg
    Beruf
    Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht
    Beiträge
    2,216
    Mein Rat:

    Hole dir schon jetzt, noch in diesem Jahr einen eigenen Sachverständigen für Schäden an Gebäuden hinzu und bemängele auch schon vor Abnahme schriftlich gegenüber dem Bauträgen die etwaig von diesem SV gefundenen Mängel.

    Dass das noch in 2015 irgendwie schwierig werden könnte, sehe ich nicht.

    Schreibe alle Mängel, die dein SV bis zur Abnahme aufgedeckt hat (sofern sie nicht behoben wurden), ins Abnahmeprotokoll als Mängelvorbehalte hinein, egal, ob sich die Mängel auf dein Sondereigentum, oder auf das Gemeinschaftseigentum beziehen.

    Deine Überlegung, erstmal abzuwarten, was der eigene SV des Bauträger so schreibt und erst nach der Abnahme eure eigenen Mängelfeststellungen aus dem Hut zu zaubern, ist eine gefährliche Schnapsidee. Mach das auf keinen Fall.

    Ob du einen Anspruch auf Aushändigung von Bauplänen und Unterlagen hast, kann nur anhand des Textes deines Kaufvertrags beurteilt werden.

    Bevor du dir lange Gedanken machst, ob und was der BT dir evtl. aushändigen müsste, fordere (am besten durch den von dir beauftragten eigenen SV) die Unterlagen einfach an und du wirst sehen, was du bekommst. Manche BT händigen unterlagen auch aus, ohne es zu müssen. Danach kannst du weitersehen und die Rechtslage prüfen lassen, falls die Unterlagen nicht genügen.

    Es ist übrigens nicht so, dass der SV ohne Bauunterlagen keinerlei Mängel entdecken könnte. Manche Dinge können auch ohne Einsicht in die Pläne auf den ersten Blick als mangelhaft identifiziert werden.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11
    frankg
    Gast
    Zitat Zitat von Kalle88 Beitrag anzeigen
    Verstehst du eigentlich was dir Taipan schreibt? Irgendwie hab ich nicht das Gefühl das dem so ist. Ist es überhaupt ein Bauträger? Kaufst du also Haus und Grundstück? Ich verstehe nicht was du daran nicht verstehst dass du je nach Vertragslage gar kein Hausrecht hast. Das liegt beim Bauträger. Was du da immer in das Haus willst....
    Kalle,
    ich kaufe eine ETW in eine MFH vom Bauträger!
    Der Bauträger vergibt die einzelnen Bauabschnitte!
    Verstanden?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12

    Registriert seit
    08.2013
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Dachdecker/ Kaufmann
    Beiträge
    6,160
    Zitat Zitat von frankg Beitrag anzeigen
    Verstanden?
    Nö, macht aber nix. http://www.bauexpertenforum.de/showt...r-baut-mit-wem
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13
    frankg
    Gast
    Danke für deinen Tip!

    Aber:
    Ich kaufe ja die ETW vom Bauträger (der läßt bauen) als schlüsselfertig zum Fixpreis!
    Ich darf aber Sonderwünsche erteilen.
    Deshalb war ich ja ab und zu auf der Baustelle, und habe gesehen, dass z.B. die Deckenspots in einem Zimmer vergessen wurden! (also die Aussparungen in der Decke! Die mußten nachträglich gemacht werden. Außerdem wurde einige Steckdosen und Schalter vergessen (Aussparungen).

    Frage:
    Brauche ich dann überhaupt einen eigenen SV, wenn ich schlüsselfertig kaufe?
    Kann mir das Ganze egal sein? Hauptsache, die Sache wird einwandfrei übergeben?

    Ich bin mir jetzt echt unsicher wg. SV!

    Danke!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    Brauche ich dann überhaupt einen eigenen SV, wenn ich schlüsselfertig kaufe?
    J A

    Natürlich brauchst DU den! Wie oft denn noch. Der SV Deines BT kann noch so gut und ehrlich sein, er sagt dem BT und nicht Dir die Mängel und der BT ist nicht verpflichtet, Dir alles zu sagen, was sein SV ihm gesagt hat!!!

    Nur DEIN eigener SV garantiert Dir, dass Du alle ihm auffallenden Punkte auch zu wissen bekommst.

    UNd das ganze pronto, subito, stante pede, zackzack, sofort
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15
    frankg
    Gast
    Top! Danke!

    Darf ich noch was nachfragen?
    Mit welchen Kosten sind zu rechnen? Natürlich nur ca. Kommt ja auf die Gegend etc. an.
    Bau liegt in Oberbayern...

    Der Rohbau steht ja schon! Kellerabdichtung etc. kann er ja nicht mehr prüfen...
    Meine ETW (von 6) liegt im OG hat ca. 80m2 3Z.
    Kfw 70er Bauweise mit FBH Pellets.
    Bis dato steht der Rohbau und das Dach ist drauf.
    Elektriker macht gerade Aussparungen...
    Einige Steigleitungen sind auch schon drinnen.
    Bau wird entweder im April/Mai (wenns weiterhin so schön bleibt) fertig oder im August...

    Danke!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen