Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1

    Registriert seit
    11.2015
    Ort
    Bremen
    Beruf
    Ingenieur
    Beiträge
    79

    Ausführung einer Klinkerfassade mit Keller

    Mich interessiert, wie man nach dem aktuellen Stand der Technik eine Klinkerfassade bei einem unterkellerten Gebäude realisiert. Ich habe lange nach einer Zeichnung gegoogelt, aber nichts vernünftiges gefunden. Die meisten Zeichnungen, die ich gefunden habe, sehen ungefähr so aus:



    Was mich hier aber wundert: muss die Kellermauer wirklich so dick sein, wenn man eine Klinkerfassade möchte? Das würde ja bedeuten, dass bei einer KS-Mauer mit 175mm und 200mm Fassendenabstand die Kellermauer 480mm dich sein muss! Ausserdem fehlt auf dieser Zeichnung noch die Dämmung der Kellerwand und die Geländeoberkante, was noch mehr Fragen bringt (z.B. was geschieht mit dem Wasser, das von der Fassade abtropft).

    Hat jemand eine verständliche Zeichnung, wie es nach heutigen Standards richtig gemacht wird?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Ausführung einer Klinkerfassade mit Keller

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    08.2013
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Dachdecker/ Kaufmann
    Beiträge
    6,160
    Was hindert dich daran, den Klinker auf Konsolen zu stellen?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    11.2015
    Ort
    Bremen
    Beruf
    Ingenieur
    Beiträge
    79
    Zitat Zitat von Kalle88 Beitrag anzeigen
    Was hindert dich daran, den Klinker auf Konsolen zu stellen?
    Wird es wirklich bei einem Neubau so gemacht? Soweit ich gelesen haben, werden Konsolen nur bei nachträglicher Verklinkerung empfohlen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    01.2010
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt
    Benutzertitelzusatz
    Architekt, Sachverständiger f. Schäden an Gebäuden
    Beiträge
    5,300
    Konsolen können zwar aus allen möglichen Materialien sein, aber am gebräuchlichsten sind heute solche aus rostfreiem Edelstahl. Und damit kann die Kellerwand prinzipiell aus konstruktiver Sicht genau so dünn sein wie weiter oben.


    mit skeptischen Grüßen!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    01.2010
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt
    Benutzertitelzusatz
    Architekt, Sachverständiger f. Schäden an Gebäuden
    Beiträge
    5,300
    Zitat Zitat von Fremen Beitrag anzeigen
    Wird es wirklich bei einem Neubau so gemacht? Soweit ich gelesen haben, werden Konsolen nur bei nachträglicher Verklinkerung empfohlen.
    Nein, das ist mir nicht nachvollziehbar. Wie kommst Du darauf?


    mit skeptischen Grüßen!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen