Werbepartner

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 34

Grüne Rigips Platten im Bad nicht verspachtelt unter Fliesen

Diskutiere Grüne Rigips Platten im Bad nicht verspachtelt unter Fliesen im Forum Trockenbau auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    08.2010
    Ort
    Düsseldorf
    Beruf
    Produktmanager
    Beiträge
    4

    Grüne Rigips Platten im Bad nicht verspachtelt unter Fliesen

    Hallo liebe Experten,
    nachdem bei uns im Bad eine Fliese ersetzt werden muss habe ich gesehen, daß die darunterliegenden grünen Gipskartonplatten an den Rändern und den Schrauben nicht verspachtelt wurden. Bei meiner Suche im Internet bin ich auf verschiedene Aussagen gestossen von "muss man auf jeden Fall so machen" bis " wenn es nicht im Nassbereicht liegt braucht man das nicht".

    Bei uns liegt das ganze nicht im Nass- oder Spritzbereich sondern an der Drempelwand zum Dach...dahinter ist noch ein Hohlraum im Drempel durch den Kabel on Rohre gehen und erst danach kommt die Dampfsperre und Dämmung nach draussen (wenn ich das als Laie richtig verstanden habe).

    Was würdet Ihr empfehlen....so lassen oder gibt es eine Vorschrift/anerkannte Regel der Technik mit der ich meinem Bauträger in die Pflicht nehmen kann. (Die Wände hinter Bad, WC und Dusche sind gemauert, können das Problem also entsprechend nicht haben.

    Vielen Dank,
    Frank
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Grüne Rigips Platten im Bad nicht verspachtelt unter Fliesen

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    wenn du das alles siehst beim tausch einer fliese, dann fehlt wahrscheinlich die abdichtung unter den fliesen auf dem gipskarton!

    darüber solltest du dir mehr gedanken machen - zumindest im nassbereich.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    10.2010
    Ort
    Bonn
    Beruf
    Elektroingenieur
    Benutzertitelzusatz
    Die Werbung ist nicht von mir!
    Beiträge
    3,761
    Zitat Zitat von rolf a i b Beitrag anzeigen
    wenn du das alles siehst beim tausch einer fliese, dann fehlt wahrscheinlich die abdichtung unter den fliesen auf dem gipskarton!

    darüber solltest du dir mehr gedanken machen - zumindest im nassbereich.
    Er schrieb liegt nicht im Spritz bzw. Nassbereich und da ist keine Abdichtung unter den Fliesen notwendig und eine Verspachtelung auch nicht. Mich wundert nur wie man das beim Austausch der Fliese sehen kann? Normalerweise ist unter einer Fliese vollflächig Fliesenkleber.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    02.2013
    Ort
    Bayern, ein Steinwurf von Tirol weg
    Beruf
    Bauunternehmer
    Benutzertitelzusatz
    Sanierer
    Beiträge
    463
    Ist immer wieder eine Streitfrage. Die Hersteller sagen pauschal immer- verspachteln. Natürlich mit ihren Produkten ;-)
    Der Praktiker verspachtelt auch. Allerdings gleich mit dem Fliesenkleber.

    Bei zweilagiger Beplankung spachteln wir die erste Lage mit GK-Spachtelmasse, auf die zweite Lage kommen gleich die Grundierung (satt vor allem an den offenen Gipskanten) und der Fliesenkleber. Spachteln, kämmen, Fliese drauf.

    Wenn Du gern Ärger machst, genug Zeit hast und wieder eine Baustelle aufreißen willst- streite mit dem Bauträger. Wenn Du nur schöne Fliesen auf Trockenbau haben willst- laß es so.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    05.2008
    Ort
    Schwarzenbruck / Nürnberg
    Beruf
    Trockenbaumeister
    Beiträge
    7,841
    prinzipiell sind beide Lagen zu verspachteln, auch die Befestigungsmittel

    auf die zweite Lage kommen gleich die Grundierung (satt vor allem an den offenen Gipskanten) und der Fliesenkleber. Spachteln, kämmen, Fliese drauf.
    Pfusch total
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Avatar von Peeder
    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Wallhausen
    Beruf
    Trockenbauer
    Benutzertitelzusatz
    Hersteller GK-Falt und Formteile
    Beiträge
    4,752
    prinzipiell sind beide Lagen zu verspachteln
    mind. Q 1
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    10.2010
    Ort
    Bonn
    Beruf
    Elektroingenieur
    Benutzertitelzusatz
    Die Werbung ist nicht von mir!
    Beiträge
    3,761
    und welchen Sinn soll dort eine Verspachtelung machen?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8

    Registriert seit
    02.2013
    Ort
    Bayern, ein Steinwurf von Tirol weg
    Beruf
    Bauunternehmer
    Benutzertitelzusatz
    Sanierer
    Beiträge
    463
    Frag ich mich auch. Einfach mal behaupten "Pfusch total" bringt gar nix.
    Ich sag ja, ist eine Streitfrage...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9

    Registriert seit
    05.2008
    Ort
    Schwarzenbruck / Nürnberg
    Beruf
    Trockenbaumeister
    Beiträge
    7,841
    ob sich der Sinn einer DIN oder Herstellerrichtlinie jedermann erschliesst, ist ja mal egal und eine Streitfrage ist es höchstens für Ahnungslose.
    GK Kanten mit Fliesenkleber zu "spachteln" war, ist und bleibt Pfusch, auch wenn das die Pfuscher nicht wahrhaben wollen...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10

    Registriert seit
    10.2010
    Ort
    Bonn
    Beruf
    Elektroingenieur
    Benutzertitelzusatz
    Die Werbung ist nicht von mir!
    Beiträge
    3,761
    Zitat Zitat von Gipser Beitrag anzeigen
    ob sich der Sinn einer DIN oder Herstellerrichtlinie jedermann erschliesst, ist ja mal egal und eine Streitfrage ist es höchstens für Ahnungslose.
    GK Kanten mit Fliesenkleber zu "spachteln" war, ist und bleibt Pfusch, auch wenn das die Pfuscher nicht wahrhaben wollen...
    Mich würde es aber mal interessieren was daran Pfusch sein soll. Was ist schlechter an einer Verspachtelung mit Fliesenkleber als mit "Gips"
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11
    Inkognito
    Gast
    @Gipser:

    Mir stellt sich gerade die Frage: Zementbasierter Fliesenkleber auf Gips? Auf der kaschierten Fläche kann ich mir das ja noch vorstellen, aber auf den gespachtelten Flächen? Oder sind die Flächen so klein, dass sich ein lokales Ablösen nicht bemerkbar macht?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12
    Avatar von Peeder
    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Wallhausen
    Beruf
    Trockenbauer
    Benutzertitelzusatz
    Hersteller GK-Falt und Formteile
    Beiträge
    4,752
    Hersteller eigentlich egal..... Herstellerrichtlinie -- die Platten sind mit gipshaltiger Spachtelmasse zu verspachteln...... der Untergrund ist vor der Entbeschichtung mit geeigneten Mittel zu grundieren.

    löst sich nun nee Fliese, ist der Untergrund falsch vorbehandelt worden.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13

    Registriert seit
    10.2010
    Ort
    Bonn
    Beruf
    Elektroingenieur
    Benutzertitelzusatz
    Die Werbung ist nicht von mir!
    Beiträge
    3,761
    Zitat Zitat von Peeder Beitrag anzeigen
    Hersteller eigentlich egal..... Herstellerrichtlinie -- die Platten sind mit gipshaltiger Spachtelmasse zu verspachteln...... der Untergrund ist vor der Entbeschichtung mit geeigneten Mittel zu grundieren.

    löst sich nun nee Fliese, ist der Untergrund falsch vorbehandelt worden.
    Es ist also Pfusch weil nicht nach Herstellerrichtlinien...
    Dann kann man das doch auch so schreiben.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14

    Registriert seit
    10.2010
    Ort
    Bonn
    Beruf
    Elektroingenieur
    Benutzertitelzusatz
    Die Werbung ist nicht von mir!
    Beiträge
    3,761
    Zitat Zitat von Inkognito Beitrag anzeigen
    @Gipser:

    Mir stellt sich gerade die Frage: Zementbasierter Fliesenkleber auf Gips? Auf der kaschierten Fläche kann ich mir das ja noch vorstellen, aber auf den gespachtelten Flächen? Oder sind die Flächen so klein, dass sich ein lokales Ablösen nicht bemerkbar macht?
    Na der muss doch noch grundiert werden.
    Ich habs bei mir einfacher gemacht, Zementfaserplatten (die muss man auch nur einlagig verlegen) und ohne Grundierung ohne Spachteln verfliest. Genau nach Herstellerangaben (Stoßkanten allerdings mit PU verklebt)
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15

    Registriert seit
    10.2010
    Ort
    Bonn
    Beruf
    Elektroingenieur
    Benutzertitelzusatz
    Die Werbung ist nicht von mir!
    Beiträge
    3,761
    Mich würde auch ein Link zu einer Herstellerrichtlinie interessieren in der steht das die erste Lage verspachtelt werden muss. Beim Marktführer steht das so nicht drin.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen