Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 16
  1. #1

    Registriert seit
    11.2015
    Ort
    Bremen
    Beruf
    Kaufmann
    Beiträge
    2

    Technikraum in der Garage

    Guten Abend,

    ich möchte den Technikraum aus Platzgründen in der Garage einrichten. In diesem Raum sollen alle Hausanschlüsse untergebracht werden.
    Ist es nach diesem Grundriss so technisch machbar und was wären die Nachteile. Gäbe es eventuell Probleme mit der Mauerwerkssperre beim Durchführen der Leitungen aus dem Technikraum ins Haus?
    Bin für jeden Tipp dankbar.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken  
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Technikraum in der Garage

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Garage innerhalb der thermischen Hülle?
    Machbar ist das schon, wird aber einige Details erfordern die Geld kosten. Wird die Garage, und somit HWR ausgenommen, dann gibt das Minuspunkte bei der EnEV Berechnung. Technisch ist das aber kein Problem.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    11.2006
    Ort
    67685 weilerbach
    Beruf
    architekt/statiker
    Beiträge
    6,917
    hallo
    besser wäre es für die leitungsführung wenn sich hwr und wohnhaus um das mass x überlappen würden.
    geheizt wird mit was?

    gruss aus de pfalz
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    der ganze grundriss ist nicht machbar, da erübrigt sich die frage nach dem technikraum in der garage.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Baufuchs
    Gast
    Bei uns in NRW ging`s schon deshalb nicht, weil Versorgungsleitungen mit Garage überbaut würden.

    Prinzip:

    Hausanschlüsse im 1. Raum ab Strasse
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    treppe mit 14 stg x 20/20,6 ?????

    da brichst du dir die ohren!!!!!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Themenstarter

    Registriert seit
    11.2015
    Ort
    Bremen
    Beruf
    Kaufmann
    Beiträge
    2
    Zitat Zitat von rolf a i b Beitrag anzeigen
    der ganze grundriss ist nicht machbar, da erübrigt sich die frage nach dem technikraum in der garage.
    Warum ist er nicht machbar?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8

    Registriert seit
    03.2009
    Ort
    Sarstedt
    Beruf
    Fachinformatiker
    Beiträge
    2,847
    Ich würde mit dem Grundversoger ein Mal reden, weil Hausanschlussleitungen dürfen nciht überbaut werden und in der Regel werden die Leitungen ein mal ums haus gelegt. Wenn dann wird das verdammt teuer.

    Außerdem wäre mit kurze Warmwasserleitungen wichtig. Wenn man sich anschaut wie lang die Leitung zu Badezimmer in OG sein wird, dann hilft nur noch ein Durchlauferhitzer, weil keiner solange auf WW warten will. Und sowas wie Zirkulationsleitungen kann man in EFH vergessen und nicht nur wegen ENEV.

    In meinen Augen ist das alles keine gute Idee und auch der selbst gemalte Grundriss nicht.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9

    Registriert seit
    03.2009
    Ort
    Sarstedt
    Beruf
    Fachinformatiker
    Beiträge
    2,847
    Zitat Zitat von Jan81 Beitrag anzeigen
    in der Regel werden die Leitungen ein mal ums haus gelegt.
    wollte schreiben. Nicht ums haus gelegt, sondern den kürzesten Weg
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Versorger fragen. Steht die Garage auf der Grenze? Evtl. kann man seitlich vorbei.
    Ausnahmsweise darf man aber auch Anschlussleitungen unter der Garage verlegen, diese müssen aber entsprechend geschützt werden. Der Einfachheit halber argumentieren die meisten Versorger aber damit, dass eine nachträgliche Überbauung nicht möglich ist, da man davon ausgeht, dass die Leitungen ungeschützt verlegt wurden (da keine Überbbauung vorgesehen war).

    Man könnte auch darüber nachdenken die Anschlüsse in der Garage unterzubringen, auch das wäre technisch möglich. Dann sind wir wieder bei der thermischen Hülle usw.

    Der Grundriss selbst steht in meinen Augen nicht zur Diskussion. Da kann man bei den paar Strichen auch nicht viel verlangen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11

    Registriert seit
    08.2005
    Beruf
    Dipl.Ing.
    Beiträge
    11,181
    Gut ...die Treppe ist definitiv zu steil. Mindestens eine, besser zwei, Stufen mehr wären angesagt.

    Die Küche sollte man mal versuchen sinnvoll (Thema Bewegungsabläufe, Ergonomie) zu möblieren. Der Weg ist das Ziel. Der Weg führt von der Küche jedes Mal via Flur, vorbei am Treppenraum in den Wohnbereich. Für ein Glas Wasser ganz i.O., aber für jedes Essen diese Wege du Türen...wer's mag...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12
    Bauexpertenforum Avatar von Ralf Wortmann
    Registriert seit
    09.2009
    Ort
    Magdeburg
    Beruf
    Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht
    Beiträge
    2,216
    Zitat Zitat von Thomas B Beitrag anzeigen
    Die Küche sollte man mal versuchen sinnvoll (Thema Bewegungsabläufe, Ergonomie) zu möblieren. Der Weg ist das Ziel. Der Weg führt von der Küche jedes Mal via Flur, vorbei am Treppenraum in den Wohnbereich. Für ein Glas Wasser ganz i.O., aber für jedes Essen diese Wege du Türen...wer's mag...
    In die Küche kommst du sowieso nicht rein.

    Türen, Leute, es fehlen Türen!!!

    Und Fenster, natürlich.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13

    Registriert seit
    12.2012
    Ort
    Deutschland
    Beruf
    Zweiradmechaniker
    Beiträge
    22
    ich würd mal gerne dazu die 2. Etage sehen
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14

    Registriert seit
    05.2013
    Ort
    nirgendwo
    Beruf
    Informatiker
    Beiträge
    778
    Wir haben den Technikraum ebenfalls in der Garage. Strom, Telekom und Wasser wurden in dafür vorgesehene Rohrleitungen unterhalb der Garage verlegt, Gas läuft offen an der Innenwand der Garage.
    Der Technikraum hat noch eine gedämmte Holzdecke bekommen.
    In Haus gibt es noch eine Unterverteilung im HWR, damit man von hier aus auch die relevanten Sicherungen betätigen kann.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,214
    Zitat Zitat von Jan81 Beitrag anzeigen
    Ich würde mit dem Grundversoger ein Mal reden, weil Hausanschlussleitungen dürfen nciht überbaut werden...
    Zuständig ist nicht der Grundversorger, sondern der Verteilnetzbetreiber.
    Die heißen zwar manchmal noch ganz ähnlich, es sind aber getrennte Unternehmen mit unterschiedlichem Aufgabenbereich!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen