Ergebnis 1 bis 8 von 8

KfW 70 - Bis wann Bauauntrag stellen?

Diskutiere KfW 70 - Bis wann Bauauntrag stellen? im Forum Baufinanzierung auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    10.2015
    Ort
    Hamburg
    Beruf
    Bankkaufmann
    Beiträge
    85

    KfW 70 - Bis wann Bauauntrag stellen?

    Hallo,

    wo finden sich verbindliche Hinweise darauf, dass es genügt den Bauantrag bis 31.03.2016 zu stellen, um noch in den Genuß der KfW-70 Förderung zu kommen?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. KfW 70 - Bis wann Bauauntrag stellen?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    10.2011
    Ort
    in einem Haus
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    5,673
    Es muss der Förderantrag bis 31.03.2016 gestellt sein.

    &


    Die Abruffrist beträgt 12 Monate nach Kreditzusage und ist bereitstellungsprovisionsfrei. Diese wird ohne gesonderten Antrag für jeweils 6 Monate um maximal 24 Monate verlängert.

    Zu beachten ist, dass die jeweils abgerufenen Beträge innerhalb von 3 Monaten vollständig dem festgelegten Verwendungszweck zugeführt werden müssen.

    Damit kannst du dir alle anderen Fristen selbst ausrechnen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    10.2015
    Ort
    Hamburg
    Beruf
    Bankkaufmann
    Beiträge
    85
    Zitat Zitat von Taipan Beitrag anzeigen
    Es muss der Förderantrag bis 31.03.2016 gestellt sein.

    &





    Damit kannst du dir alle anderen Fristen selbst ausrechnen.

    Danke, aber das macht es noch nicht klar.
    Ein Kunde wurde durch einen Bauträger darauf aufmerksam gemacht, dass er den Bauantrag bis 31.12.2015 einreichen müsste, um überhaupt den Förderantrag für "70" bei der Kfw stellen zu können.

    Hat der Bauträger recht - oder geht es nur darum, einen Auftrag an Land zu ziehen?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    12.2014
    Ort
    Oberschwaben/Bodensee
    Beruf
    Maurer
    Beiträge
    34
    Wenn sie den Bauantrag vor 1.1.2016 einreichen dürfen Sie noch nach alter ENEV bauen. Alles danach wird nach verschärfter ENEV2016 gebaut. KFW70 Kredite gibts bis 31.03.2016, danach fällt KFW70 raus und alles aufwärts von KFW55 wird noch gefördert.
    Bankkaufmann?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Achtung, ich könnte mit meiner Vermutung auch falsch liegen.

    Könnte es sein, dass es daran liegt, dass ab 01.01.2016 für einen Bauantrag die neue EnEV inkl. ihrer Rechenverfahren anzuwenden ist? Demzufolge wäre es doch möglich, dass damit KfW70 gar nicht mehr erreicht wird, weil beispielsweise Haustechnik anders angesetzt werden muss usw.

    Die KfW interessiert sich nur für ihren Antrag der ihr ja über die Bank zugestellt wird. geht der Förderantrag rechtzeitig ein, dann geht die KfW davon aus, dass alles in Ordnung ist.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Themenstarter

    Registriert seit
    10.2015
    Ort
    Hamburg
    Beruf
    Bankkaufmann
    Beiträge
    85
    Zitat Zitat von R.B. Beitrag anzeigen
    Achtung, ich könnte mit meiner Vermutung auch falsch liegen.

    Könnte es sein, dass es daran liegt, dass ab 01.01.2016 für einen Bauantrag die neue EnEV inkl. ihrer Rechenverfahren anzuwenden ist? Demzufolge wäre es doch möglich, dass damit KfW70 gar nicht mehr erreicht wird, weil beispielsweise Haustechnik anders angesetzt werden muss usw.

    Die KfW interessiert sich nur für ihren Antrag der ihr ja über die Bank zugestellt wird. geht der Förderantrag rechtzeitig ein, dann geht die KfW davon aus, dass alles in Ordnung ist.
    Ja, es bleibt wirklich die Frage, ob der Bauantrag bis 31.03.2015 eingegangen sein muss.
    Ein Anruf bei der Kfw ergab, dass da angeblich nur interessieren würde, wann der Förderantrag eingeht.
    Allerdings sprach der "Berater" dort immer von "Kfw 75", sodass ich mir nicht ganz sicher bin, ob er noch auf dem Laufenden ist.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7

    Registriert seit
    10.2011
    Ort
    in einem Haus
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    5,673
    Zitat Zitat von bauexix Beitrag anzeigen
    Danke, aber das macht es noch nicht klar.
    Ein Kunde wurde durch einen Bauträger darauf aufmerksam gemacht, dass er den Bauantrag bis 31.12.2015 einreichen müsste, um überhaupt den Förderantrag für "70" bei der Kfw stellen zu können.

    Hat der Bauträger recht - oder geht es nur darum, einen Auftrag an Land zu ziehen?
    Der Bauträger faselt Müll. Er hat verwechselt, dass er seine anderen enev-Buden alle bis 31.12. bebauantragt haben will, damit er diese energetischen Altbauten noch ein Jahr lang errichten kann. Ausserdem will er dich zügig zur Unterschrift nötigen, damit du ihm nicht wegläufst ...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #8

    Registriert seit
    10.2011
    Ort
    in einem Haus
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    5,673
    Zitat Zitat von R.B. Beitrag anzeigen
    Achtung, ich könnte mit meiner Vermutung auch falsch liegen.

    Könnte es sein, dass es daran liegt, dass ab 01.01.2016 für einen Bauantrag die neue EnEV inkl. ihrer Rechenverfahren anzuwenden ist? Demzufolge wäre es doch möglich, dass damit KfW70 gar nicht mehr erreicht wird, weil beispielsweise Haustechnik anders angesetzt werden muss usw.

    Die KfW interessiert sich nur für ihren Antrag der ihr ja über die Bank zugestellt wird. geht der Förderantrag rechtzeitig ein, dann geht die KfW davon aus, dass alles in Ordnung ist.
    Du liegst etwas daneben. An dem Berechnungsverfahren ändert sich grundsätzlich recht wenig. Und wenn, dann auch für das Referenzgebäude. Damit bleibt ein heutiges kfw70 zu 99,9% auch ein kfw70 am 1.1. Nur eben ist das zu errichtende Gebäude nach enev ab dem 1.1. bereits ein kfw75 (Primärenergetisch) Eng könnte es für das bisherige kfw70-Gebäude lediglich hinsichtlich des EEWärmeG werden.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen