Werbepartner

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 16
  1. #1

    Registriert seit
    11.2014
    Ort
    Oberstadtfeld
    Beruf
    Lehrer
    Beiträge
    42

    Glastür innen

    Hi Leute!
    Weiter gehts: Bei der Haustür habt ihr uns geholfen, nun geht es um eine Glastür, die die Diele zum Wohnzimmer verbindet. Wir wollen dort eine Glastür, damit das Licht des Wohnzimmers den Flur etwas erhellt.
    Es stellt sich jetzt die Frage nach der Art. Es wird auf jeden Fall eine Blockzarge sein, die breite beträgt 1,26m. Pendeltüren sehen super aus, wir fragen uns aber, wie gefährlich diese in der Praxis für unsere Kinder(9 Monate, ein weiteres ist in der Mache :-)) sind. Eigentlich gefallen uns als Alternative die dicken Beschläge einer "normalen" Glastür nicht so gut. Was meint ihr? Unser Bau bekommt demnächst den Estrich, Putz ist an dieser Stelle ausgespart, es gibt also noch alle Möglichkeiten!
    Wie immer ein Dankeschön für die Antworten im Voraus!
    Mfg Indy
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Glastür innen

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Avatar von rose24
    Registriert seit
    09.2013
    Ort
    Wasserburg am Inn
    Beruf
    Beamtin
    Beiträge
    745
    Normale Tür mit Glasfüllung? Macht auch hell, kostet weniger und sieht gut aus.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    wenn es ganzglas sein soll, dann nimm verbundsicherheitsglas VSG aus 2 x einscheibensicherheitsglas ESG-H. achte darauf, dass dir das glas mit dem großen H geliefert wird, damit der spontanbruch durch nickelsulfid-einschluss wesentlich gemindert wird. ist ein wenig teurer, du hast aber mehr sicherheit für deine kinder.

    um beschläge kommst du nicht umhin, ohne geht es nicht, du kannst aber über eine bemusterung das schlankste design für dich auswählen. als zarge solltest du auf das gleiche design der anderen türen achten.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    11.2015
    Ort
    Gescher
    Beruf
    Abteilungsleiter/ Sachverständiger
    Benutzertitelzusatz
    Verfahrenstechniker - Metallbaumeister/ SFM
    Beiträge
    50
    Hallo Rolf,

    das VSG aus ESG kann man sich hier sparen; und auch das ESG- H, da Spontanbruch sicherlich ärgerlich aber ohne Folgen bleibt.

    Bei Fassadenplatten und Absturzsicherungen sieht das anders aus.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    02.2014
    Ort
    Rheinland Pfalz
    Beruf
    Glasermeister
    Beiträge
    268
    Hallo, für alle Ganzglastüren gilt eine max. Breite von 100,0 cm.Da ansonsten die Belastung der Scharniere zu groß wird und
    die Tür immer "kippen" wird und dann auf dem Boden schleifen wird. Bei 126,0 cm kommt dann nur eine Ganzglastür
    mit feststehendem Seitenteil in Frage oder 2 Stück Pendeltüren oder eine Glasschiebetür
    Gruss cristalero
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    Zitat Zitat von Metallmann Beitrag anzeigen
    Hallo Rolf,

    das VSG aus ESG kann man sich hier sparen; und auch das ESG- H, da Spontanbruch sicherlich ärgerlich aber ohne Folgen bleibt.
    ich habe bewusst VSG aus 2 x ESG genannt, da der TE von sicherheit wegen seiner kleinkinder geschrieben hat. wenn die kinder größer wären, ist einfaches ESG-H durchaus korrekt.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    11.2009
    Ort
    Österreich
    Beruf
    Bürokaufmann
    Beiträge
    546
    Hallo, für alle Ganzglastüren gilt eine max. Breite von 100,0 cm.
    Ja, absolut richtig. In der Breite bekomst du weder eine Ganzglas-Tür (in Dreh-Ausführung), noch eine Pendeltür, noch eine Friestür.
    Auch für eine normale Holztür mit Glasausschnitt wäre das schon extrem breit.

    Ganzglas-Schiebetür wäre eine Alternative, halte ich aus diversen Gründen aber auch nicht für sonderlich praktisch (vielleicht ist auch nicht der Platz dafür).
    2-flg. Schiebe oder 1-flg. Pendel/Dreh mit fixem Seitenteil wäre eine Lösung. Auf alle Fälle wird das aber richtig ans Geld gehen!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8

    Registriert seit
    11.2015
    Ort
    Gescher
    Beruf
    Abteilungsleiter/ Sachverständiger
    Benutzertitelzusatz
    Verfahrenstechniker - Metallbaumeister/ SFM
    Beiträge
    50
    Hallo Rolf,

    warum dieser teure Glasaufbau, eine Einfachscheibe aus ESG reicht doch.

    Der TO sollte auch mal über gerahmte ungedämmte Systeme nachdenken; die Bautiefe ist dann je nach System etwa 50mm.

    Verglasung dann Einfachglas aus Float oder VSG 6.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    Zitat Zitat von Metallmann Beitrag anzeigen
    warum dieser teure Glasaufbau, eine Einfachscheibe aus ESG reicht doch.
    hatte ich doch geschrieben!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10

    Registriert seit
    11.2015
    Ort
    Gescher
    Beruf
    Abteilungsleiter/ Sachverständiger
    Benutzertitelzusatz
    Verfahrenstechniker - Metallbaumeister/ SFM
    Beiträge
    50
    Hallo Rolf,

    hier gibt es ein Missverständnis; du favorisierst eine Einfachverglasung VSG aus ESG (2 Scheiben ESG oder TVG mit einer Folie 0,38mm dazwischen); ich denke hier reicht eine Verglasung ESG aus einer Scheibe aus.

    Der Glasaufbau VSG aus ESG (hier würde der Scheibenverbund instabiler sein als eine Einzelscheibe), Faustformel Float 4 ist genau so stabil, wie eine VSG 6 (muß aber im Einzelfall schon durchgerechnet werden).

    Fühle dich nicht angegriffen, dass ist nicht meine Intention!

    Gruß Matthias
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11

    Registriert seit
    03.2012
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Dipl.Kffr.
    Beiträge
    633
    Ist mit der Sicherheit nicht eher die Klemmgefahr für Kinderhände gemeint?
    Die hatten wir zumindest im Kopf, also wir über unsere Glastür nachgedacht haben.
    Ergebnis bei uns war eine Pendeltür, wir wollten (ist ja auch nicht ganz günstig) nicht wegen der relativ kurzen Zeitspanne etwas anderes einbauen.
    Notfalls kommt da für eine Weile ein Tuch an den Griff, so dass sie nicht ganz zufallen kann.

    *klick*das ist es bei uns geworden
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    fühle mich nicht angegriffen!

    ich bevorzuge es nicht, sondern rate es dem TE, weil er mehr sicherheit für seine kinder wünscht, aber nicht mit 0,38 mm verbundfolie, sondern besser 0,76 mm.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,214
    Worin konkret siehst Du die Gefahr bei der Konstellation Kleinkind und ESG?

    Das Kind schafft es, die Tür zu zerstören und es fällt ihm deswegen der Schloßkasten auf den Kopf?
    Oder die Tür wird anderweitig zerstört und das Kind ißt die Glaskrümel auf?

    Mehr fällt mir jetzt nicht ein. Mag aber an mir liegen.
    Bitte daher ernsthaft um Aufklärung.
    Danke!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14
    Themenstarter

    Registriert seit
    11.2014
    Ort
    Oberstadtfeld
    Beruf
    Lehrer
    Beiträge
    42
    Hi Leute!
    Sorry, dass ich mich erst jetzt melde. An die "Bruchfestigkeit(oder wie auch immer man das nennt) habe ich noch gar nicht gedacht, ist wohl auch ein Punkt, der zu beachten ist. Unsere Gedanken gingen tatsächlich in die von Mikalaya erwähnte Richtung des Finger-quetschens. Grade bei ner Pendeltür sehe ich da die Gefahr. Nur leider finde ich sie auch optisch am ansprechensten. Die Tür auf dem Bild sieht toll aus!
    Auch eine normale Glastür mit Beschlag ist ja sehr schwer. Wenn die zufällt, und unser Sohn seine Finger dazwischen hätte....
    Deshalb denke ich tatsächlich drüber nach, ne Holztür mit Lichtausschnitt zu nehmen. Mal wieder ein Kompromiss beim Neubau, blöd sowas :-)
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    Julius - verletzungen durch den glaskrümelregen einer esg-scheibe sind nicht ohne, bei einem kleinkind erst recht. ich musste einmal einen schaden durch glaskrümelregen begutachten. aus wenigen metern über einem metallgeländer waren erhebliche oberflächenschäden am eisenglimmeranstrich zu verzeichnen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen