Werbepartner

Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1

    Registriert seit
    11.2014
    Ort
    Frankfurt
    Beruf
    Dipl.-Ing.
    Beiträge
    18

    Eingangspodest mit Granitplatten belegen - Frostschutz

    Schönen guten Tag,

    in 2 Tagen bekomme ich ein Podest aus Beton für unsre Eingangstür gegossen.
    Darauf sollen 2cm starke 60x40cm Granit- oder Schieferplatten verlegt werden.
    Jetzt bin ich darauf hingewiesen worden, dass ich unbedingt ein Drainagesystem (z.B. AquaDrain) mit einbauen soll.
    Ist das wirklich notwendig oder riacht hier 2cm dicker Drainmörtel?
    Ich müsste das halt jetzt schon wissen wegen der Größe der Schalung.

    Beste Grüße
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Eingangspodest mit Granitplatten belegen - Frostschutz

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    08.2013
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Dachdecker/ Kaufmann
    Beiträge
    6,160
    DIN 18195 Dort ist ersichtlich dass die Türhöhe 15 cm über wasserführender Schicht auszuführen ist. Man kann auf 5-10cm herunter gehen, wenn eine Drainrinne vor der Tür verbaut wird und diese immer entwässern kann, bez. direkt angeschlossen ist.

    Alles darunter ist eine Sonderkonstruktion und benötigt enormen Aufwand. Überdachung, Pilzkopfdichtungen der Tür, Rinne mit ggf. Beheizung, direkter Entwässerungsanschluss usw.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    wasweissich
    Gast
    2cm drainmörtel ...... und wer sagt dem wasser , dass es gefälligst rechtzeitig vor dem frost zu aus der 2cm schicht zu verschwinden hat ?

    und auch wohin ?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Themenstarter

    Registriert seit
    11.2014
    Ort
    Frankfurt
    Beruf
    Dipl.-Ing.
    Beiträge
    18
    Mörtel und Platten kommen erst drauf wenn es für längere Zeit frotfrei bleibt. Jetzt wird erst der Betonblock gegossen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    08.2013
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Dachdecker/ Kaufmann
    Beiträge
    6,160
    Und der nächste Winter wird kommen.... Ich sehe schon wie das Ding in wenigen Jahren neu gemacht wird, weil sich wieder keiner Gedanken zu relevanten Details gemacht hat.

    Vermutlich schwellenlose Ausführung, richtig?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Themenstarter

    Registriert seit
    11.2014
    Ort
    Frankfurt
    Beruf
    Dipl.-Ing.
    Beiträge
    18
    Wieso? Schwellenlos?
    Werde da einige Zentimeter unter der Türschwelle bleiben, damit bei Starkregen nichts ins Haus eindringt.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen