Ergebnis 1 bis 12 von 12

Frage zu Stromanschluss

Diskutiere Frage zu Stromanschluss im Forum Elektro 1 auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    11.2015
    Ort
    Bochum
    Beruf
    Student
    Beiträge
    4

    Frage zu Stromanschluss

    Hallo,

    ich bin neu hier im Forum und habe mich eigentlich nur angemeldet, damit mir hier hoffentlich jemand die
    folgende Frage beantworten kann. In meiner Küche befindet sich ein Stromanschluss der bisher mit einer Plastikabdeckung bedeckt war dieser sieht so aus:

    IMG_0001.jpg

    Ich hoffe das mit dem Bild hat geklappt. Kann mir jemand was dazu sagen und ob ich den Anschluss einfach gegen eine Steckdose austauschen kann. Das sieht so aus als könnte man dort Geräte ohne Stecker anschließen.

    Danke für die Hilfe.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Frage zu Stromanschluss

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    11.2009
    Ort
    Magdeburg
    Beruf
    Ing.
    Beiträge
    5,102
    Das ist eine Herdanschlussdose und ein Elektriker kann Dir daraus sicher eine Steckdose downgraden.
    Da Du sicher nur Mieter bist, solltest Du Deinen Vermieter fragen, ob Du das darfst, und welcher Elektriker im Haus arbeitet.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    11.2015
    Ort
    Bochum
    Beruf
    Student
    Beiträge
    4
    Danke.

    Der Herd ist direkt daneben, der hat bereits so einen Anschluss. Im Bad gibt es auch so eine die genau so aussieht. Das hat mich etwas verwundert.

    Nein, es ist eine Eigentumswohnung und sie gehört mir, von daher ist das kein Problem. Ich hatte nur gehofft es reicht wenn man den Strom abschaltet und das ganze ausbaut und durch eine normale Steckdose ersetzt.

    Für so eine Kleinigkeit einen Elektriker zu finden wird dann wohl eher ein Problem

    Aber danke für die schnelle Antwort.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    11.2009
    Ort
    Magdeburg
    Beruf
    Ing.
    Beiträge
    5,102
    War das vielleicht vorher das Maggi-Kochstudio?
    Keine Ahnung, warum da mehrere Herdanschlussdosen montiert sind.

    Unbedingt Elektriker holen, weil die Unterverteilung auch umgebaut werden muss. Eventuell muss noch ein FI-Schutzschalter nachgerüstet werden?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Bauexpertenforum Avatar von Jonny
    Registriert seit
    05.2006
    Ort
    84104 Tegernbach
    Beruf
    Elektroinstallateur
    Beiträge
    4,343
    evtl. Anschluss Elektroheizgerät

    vielleicht von früher übrig......

    Steckdose hat 3 Anschlüsse, dort sind 5! und sicherlich auch 400V !!!

    Lass das eine Kollegen machen, der kann dann auch messen ob's passt.

    Grüsse
    Jonny
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Themenstarter

    Registriert seit
    11.2015
    Ort
    Bochum
    Beruf
    Student
    Beiträge
    4
    Hier liest nicht zufällig ein Elektriker aus Bochum mit?

    Danke für die schnellen und kompetenten Antworten.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,213
    Hallo Andreas,

    dem Foto nach ist diese Installation zwar nicht schlecht, aber einige Jahrzehnte alt.
    Wenn nicht zwischenzeitlich nachgerüstet wurde, besitzt sie vermutlich noch keinen Fehlerstromschutz nach modernem Standard (<=30mA).

    Es empfiehlt sich daher, diese Gelegenheit zu nutzen, um die Anlage diesbezüglich überprüfen und ggf. nachrüsten zu lassen!
    Das ist erschwinglich, aber erhöht den Personen- und Brandschutz deutlich!


    Zeig uns bitte Fotos von der Unterverteilung (Sicherungskasten), dann kann man nähere Einschätzung geben.

    Ich hatte nur gehofft es reicht wenn man den Strom abschaltet und das ganze ausbaut und durch eine normale Steckdose ersetzt.
    Kann zulässig sein, aber wahrscheinlich ist es verboten. Eben wegen des fehlenden Fehlerstromschutzes nach heutigem Standard. Dann dürfte nur eine (ziemnlich teuere) FI-Steckdose installiert werden.
    Daher besser alle Stromkreise zentral schützen. kostet nicht wesentlich mehr.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,213
    Zitat Zitat von Jonny Beitrag anzeigen
    evtl. Anschluss Elektroheizgerät
    Nach dem Alter der Anlage tippe ich auf Anschluß für Spülmaschine.
    Wenige Jahre lang hat man das so gemacht, als SpüMas mit Drehstromanschluß im Aufkommen waren (sich aber nicht durchsetzten).

    In welcher Höhe über Fußboden sitzt die Anschlußdose denn?
    Und ist das in der Nähe eines Wasser-/Abwasseranschlusses?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9
    Themenstarter

    Registriert seit
    11.2015
    Ort
    Bochum
    Beruf
    Student
    Beiträge
    4
    IMG_0002.jpg


    der sieht so aus


    Küche:
    30cm vom Boden weg und der Wasseranschluss ist so 80cm weg
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Da sollte ein Eli ran und gleich noch einen RCD (FI) verbauen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,213
    Richtig: FI rein und bitte alle Leitungsschutzschalter mit erneuern!
    Das sind noch welche der Charakteristik "H". "H" wie Hausbrand...
    Für die reinen und für die gemischten Steckdosenstromkreise bieten sich dann C13er an. Sind sicherer und trotzdem besser auslastbar als z.B. B16er. Für Herd genügt i.d.R. B16A.

    Immerhin lag ich richtig mit meiner Vermutung: Es ist der Spülmaschinenanschluß.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #12
    Bauexpertenforum Avatar von Jonny
    Registriert seit
    05.2006
    Ort
    84104 Tegernbach
    Beruf
    Elektroinstallateur
    Beiträge
    4,343
    Zitat Zitat von Julius Beitrag anzeigen
    Immerhin lag ich richtig mit meiner Vermutung: Es ist der Spülmaschinenanschluß.
    Streber!

    ansonsten, sehe ich genauso.

    Bei dem Alter der Anlage (UV) sollte mal jemand drüberschauen.

    Grüsse
    Jonny
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen