Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 43
  1. #1

    Registriert seit
    05.2015
    Ort
    Österreich
    Beruf
    Technische Angestellte
    Beiträge
    15

    Schräge Wand hier sinnvoll?

    Hallo,

    ich habe bereits einige Grundrissdiskussionen hier gelesen und immer, wenn eine schräge Wand vorkommt, gibt es gleich einen Aufschrei. Auch unser Architekt möchte diese tunlichst vermeiden und das ist auch grundsätzlich gut so. Dort wo wir oft bei unseren selbstgemalten "Entwürfen" eine schräge Wand gebraucht hätte, konnte er diese durch geschicktere Raum/Türplatzierung vermeiden und erzielte so besser nutzbarere Flächen.

    Jetzt ist aber noch eine Situation übrig, wo wir der Meinung sind, dass dort eine schräge Tür sinnvoller wäre. Ich habe die Konstellation mal nachgemalt und angehängt.

    Die Vorteile von der schrägen Variante:
    - Raum wirkt harmonischer
    - Kein so enger Küchenzugang, bzw. ca. 20cm mehr Arbeitsfläche möglich
    - Mehr Platz für den Tunnelkamin.
    - Durch Tür mit Glaseinsatz kommt mehr Licht in den Flur.
    Nachteile:
    - Ansonsten haben wir ein eher geradliniges Haus. Stilbruch?
    - Man steuert beim Betreten eher auf die Küchentheke zu, wohingegen man bei der geraden Variante mehr Richtung Esstisch geleitet wird.

    Seht ihr noch andere Vor/Nachteile? Welche Variante würdet ihr realisieren, bzw. warum?

    Danke für eure Meinung,
    Verena

    Vergleich.jpg
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Schräge Wand hier sinnvoll?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Dann male mal die Türen mit der richtigen Öffnungsrichtung ein.

    Küche: Entweder haut man die Tür gegen den Kamin, und/oder läuft direkt auf die Ecke der Theke,
    oder man haut einer Person in der Küche die Tür in den Rücken (oder das Tablet aus der Hand).
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    11.2015
    Ort
    Bremen
    Beruf
    Ingenieur
    Beiträge
    79
    Ohne Berücksichtigung des Restes des Grundrisses, den man hier nicht sieht, würde ich sagen: Treppe und Eingang vertauschen, die Ecke komplett der Küche zuschlagen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    grundriss ist dringend zu straffen, ihr habt viel zu viel verkehrsfläche und viel zu wenig wohnfläche. dann brauchst du keine schräge wand!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    09.2012
    Ort
    Rottweil
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    350
    Zitat Zitat von rolf a i b Beitrag anzeigen
    grundriss ist dringend zu straffen, ihr habt viel zu viel verkehrsfläche und viel zu wenig wohnfläche. dann brauchst du keine schräge wand!
    ...sehe ich genau so.

    Gesendet von meinem D6603 mit Tapatalk
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    08.2013
    Ort
    Erlangen
    Beruf
    Dipl. Ing.
    Beiträge
    258
    Zitat Zitat von tillfisc Beitrag anzeigen
    ...sehe ich genau so.

    Gesendet von meinem D6603 mit Tapatalk
    Ich auch... Eine Podesttreppe ist toll, aber nicht wenn man dann dafür türkrücken einbauen muss
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Themenstarter

    Registriert seit
    05.2015
    Ort
    Österreich
    Beruf
    Technische Angestellte
    Beiträge
    15
    Danke für eure Meinungen. Nur das mit dem Verkehrsflächenanteil kann ich nicht nachvollziehen. Da wir keinen Keller wollen, haben wir halt viele Zimmer zu erschließen. Aus der Türdichte im Flur folgere ich, dass dieser wirklich in diesem Ausmaß nötig ist. Die Breite im Haustürbereich hat der Architekt denke ich bewusst so gewählt, damit da noch eine Garderobe Platz hat.

    Im Wohnbereich ergeben sich die Gehwege hauptsächlich um den Kamin, nur da muss ich ja sowieso wegen der Wärmeentwicklung Abstand halten. Somit ist der Platz ja nicht hergeschenkt.

    Habe die Zeichnung um den Rest des EG erweitert, vielleicht wird das ganze dann klarer.

    EGgesamt.png
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    jetzt nicht nur zu viel verkehrsfläche, sondern auch noch haus der langen wege!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9
    Themenstarter

    Registriert seit
    05.2015
    Ort
    Österreich
    Beruf
    Technische Angestellte
    Beiträge
    15
    Mhm. Ich komme auf ca 8,5m von Haustür bis Kühlschrank. Ich kenne jetzt leider bis auf den Ameisenwalzer-Entwurf deine Arbeiten nicht, aber bei diesem komme ich auch auf etwa 8m. Mit kommt vor, du beurteilst deine eigenen Arbeiten und die von Fremden mit zweierlei Maß...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10
    Bauexpertenforum Avatar von mls
    Registriert seit
    10.2002
    Ort
    obb, d, oö
    Beruf
    twp, bp
    Beiträge
    13,790
    Zitat Zitat von Verena123 Beitrag anzeigen
    ... unser Architekt ...
    jo, jo, ois guad ..
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    nimm nur einmal die laufwege um die treppe herum als maßstab, nicht nur den weg vom eingang bis zur küche. der anteil verkehrsfläche ist trotzdem zu hoch.

    ist ein diy-entwurf und der architekt ist gerade im urlaub.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12

    Registriert seit
    08.2013
    Ort
    Erlangen
    Beruf
    Dipl. Ing.
    Beiträge
    258
    Kein Platz um die Türen ordentlich hinzubekommen, aber eine riesige Garage für tausende euros.
    Sind eure Autos wertvoller als das tägliche wohnen?
    Und Hauptsache eine Podesttreppe....
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13

    Registriert seit
    06.2015
    Ort
    BW
    Beruf
    Ingenieur
    Beiträge
    54
    Ich denke was hier gemeint ist das der %-Flächenanteil der Flur/Verkehrswegefläche im Gegensatz zur Wohnfläche zu hoch ist. Hier kann durchaus noch gestrafft werden. Ich denke ausschlaggebend ist hier die Treppe die für mich an der Stelle wie ein „Hausteiler“ wirkt. Daraus resultiert der lange Flur um die Treppe herum. Dann solltest du dir Gedanken machen ob wirklich alle Räume vom Flur begehbar sein sollen… Gerade bei kleineren Häusern wird dadurch der Flur recht groß! Das nur als kleiner Denkansatz...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14

    Registriert seit
    03.2009
    Ort
    Sarstedt
    Beruf
    Fachinformatiker
    Beiträge
    2,847
    Ich als Laie, der lange versucht hat einen Grundriss selber zu zeichnen. Gebe euch einen guten Tipp: Lass euch den Grundriss von einem Architekten planen.

    In eurem Fall ist vielleicht sogar ein Keller am Ende günstiger. Dafür musste man einfach deutlich mehr kennen. Grundstück, Anzahl Leute, Anzahl Zimmer in OG usw usw.
    Ich meine ihr habt jetzt ein riesen EG, wegen Kellerersatz und Fitness und dadruch wird automatisch OG großer und da ist bestimmt auch genun Platz verschwendet worden.
    Die Treppe mitten im Haus ist total ungünstig und erzeugt so viel verkehrsfläche. Auch die Trennung von Technik und Kellerersatz ist in meinen Augen sehr fragwürdig.

    Ihr könnt bei einem Architekten auch nur den Grundriss planen lassen und kostet nciht die Welt. WEnn ihr doch beschließt zum Architekten zu gehen, dann nimmt keinen Grundriss mit.
    Schreibt euch Sachen auf die euch wichtig sind, wieviele personen, wieviele Zimmer, Esszimmer und Wohnzimmer druch Schiebetür getrennt usw.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15

    Registriert seit
    02.2012
    Ort
    73230
    Beruf
    Architektin
    Beiträge
    1,129
    Die schräge Tür ist furchtbar.
    Und zugegebenermaßen finde ich den ganzen Grundriss nicht wirklich "rund". Wie weit seid Ihr mit dem Bau bzw. der Planung?
    Der ganze Grundriss sieht total verplant (und auch ziemlich selber gemalt aus).
    Wie kommt Licht in den Flur? Wie sind die Himmelsrichtungen? Ich kann keine Maße finden, aber so klein ist die Bude doch nicht - und dann bleibt für Küchen/Wohnen/Essen nur ein geringer Teil...? Sicher, dass das ein (Dein!?) Architekt geplant hat?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen