Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 24

Abstrahlwinkel Infrarotheizung + Sicherheit

Diskutiere Abstrahlwinkel Infrarotheizung + Sicherheit im Forum Heizung 1 auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    11.2015
    Ort
    NRW
    Beruf
    Azubi
    Beiträge
    3

    Abstrahlwinkel Infrarotheizung + Sicherheit

    Hallo,

    In meiner Wohnung im Wohnzimmer steht leider nur ein alter Nachtspeicher, der zu wenig Leistung für das Zimmer hat, deswegen soll 1 IR-Panel an der Wand aufgehangen werden.

    Nur habe ich Bedenken was die Wärmeabstrahlung betrifft:

    Welche Temperaturen werden maximal erreicht? (Kann die Heizung Papier entflammen, was ist mit Elektronik/TV in der Umgebung)
    In welchem Winkel wird die Wärme abgestrahlt? (Wie hoch/niedrig darf die Heizung montiert werden)
    Muss die Montage genehmigt/abgenommen werden? (So wie ein Holzofen)

    Auf der Hersteller-Webseite sind einige Informationen zu finden, aber leider nicht was ich suche...


    Kennt sich hier jemand aus?
    Geändert von R.B. (01.12.2015 um 14:59 Uhr) Grund: link entfernt
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Abstrahlwinkel Infrarotheizung + Sicherheit

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    12.2010
    Ort
    Niedersachsen
    Beruf
    Software-Entwickler
    Beiträge
    3,936
    Zitat Zitat von Oesabiks Beitrag anzeigen
    In meiner Wohnung im Wohnzimmer steht leider nur ein alter Nachtspeicher, der zu wenig Leistung für das Zimmer hat, deswegen soll 1 IR-Panel an der Wand aufgehangen werden.
    Wer hat das beschlossen?

    Das Heizen mit einer Nachtspeicherheizung ist schon nicht gerade wirklich billig. Aber immerhin kann man noch den günstigen Nachtstrom verwenden. Mit einem IR-Panel verwendet man aber den teuren Normalstrom.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    11.2015
    Ort
    NRW
    Beruf
    Azubi
    Beiträge
    3
    Zitat Zitat von mastehr Beitrag anzeigen
    Wer hat das beschlossen?
    Meine Freundin

    Ich rüste auch nicht wegen Energieersparnis oder Geldersparnis oder ähnlichem um, sondern weil IR-Panels bequemer sind. Der Nachtspeicher hat auch so seine Probleme bei der Temperatursteuerung (oder ich, wie auch immer...)
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    12.2010
    Ort
    Niedersachsen
    Beruf
    Software-Entwickler
    Beiträge
    3,936
    Auf Grund der Berufsangabe gehe ich mal von beschränkten finanziellen Möglichkeiten aus und der Tatsache, dass Du Mieter bist. Welche Raumtemperatur wird denn erreicht?
    Der Nachtspeicher hat auch so seine Probleme bei der Temperatursteuerung
    Und dann erhoffst Du Besserung durch ein IR-Panel? Ich empfinde IR-Panel als äußerst unangenehm, weil die Wärme als Stahlungswärme abgegeben wird und nur die bestrahlte Seite des Körpers wirklich warm wird.

    Vom Prinzip ist ein Döner-Spieß auch ein IR-Panel. Was würde wohl passieren, wenn sich der Döner-Spieß nicht drehen würde?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,213
    Zitat Zitat von Oesabiks Beitrag anzeigen
    Ich rüste auch nicht wegen Energieersparnis oder Geldersparnis oder ähnlichem um
    Das könnte man so auch nicht erreichen (sondern eben das Gegenteil).

    sondern weil IR-Panels bequemer sind.
    Inwiefern?

    Der Nachtspeicher hat auch so seine Probleme bei der Temperatursteuerung
    Kann sein, dann sollte man ihn reparieren lassen.

    oder ich, wie auch immer...
    Gar nicht so unwahrscheinlich.
    Derartige Nachtspeicheröfen werden sehr häufig falsch benutzt (nämlich ohne das Gebläse einzusetzen)!

    Gibt es eine (außentemperaturabhängige) Aufladesteuerung?
    Wie sind die Einstellungen von Laderegler (am Gerät) und Raumthermostat?
    Wie werden die angrenzenden Räume beheizt? Temperaturen?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Themenstarter

    Registriert seit
    11.2015
    Ort
    NRW
    Beruf
    Azubi
    Beiträge
    3
    Sorry, ich will hier niemanden auf den virtuellen Schlips treten, aber meine Fragen sind immer noch unbeantwortet. Und meiner Erfahrung nach sinkt die Wahrscheinlichkeit, dass ich jemals eine Antwort erhalte, mit jedem Off-Topic Post... Also:
    Zitat Zitat von Oesabiks Beitrag anzeigen
    Welche Temperaturen werden maximal erreicht? (Kann die Heizung Papier entflammen, was ist mit Elektronik/TV in der Umgebung)
    In welchem Winkel wird die Wärme abgestrahlt? (Wie hoch/niedrig darf die Heizung montiert werden)
    Muss die Montage genehmigt/abgenommen werden? (So wie ein Holzofen)
    [spoiler]Ich bin mir übrigens schon sicher dass es eine Infrarotheizung wird, und fast sicher dass es das 650W Modell von isdochegal wird. Es soll ja auch "nur" in verbindung mit der existierenden Heizung genutzt werden. Nur würde ich vor dem Kauf noch gerne wissen, wie "zielgerichtet" die Wärme abgestrahlt wird und wie heiß es wird, damit ich endgültig weiß wo genau die Heizung angebracht wird. 4 Dübel darf auch ohne Rücksprache mit Vermieter in die Wand setzen, nur frage ich mich ob die Installation noch geprüft/abgenommen werden muss, wegen Versicherung usw. Nicht, dass doch mal was passiert, und ich dumm da stehe.

    Übertemperaturschutz haben die Panele zwar: isdochegal
    Allerdings ist mir erst vor ein paar Tagen ein LAN-Kabel durchgeschmolzen, weil es vor dem Nachtspeicher lag...
    [/spoiler]
    Geändert von R.B. (01.12.2015 um 15:33 Uhr) Grund: Name entfernt
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    12.2010
    Ort
    Niedersachsen
    Beruf
    Software-Entwickler
    Beiträge
    3,936
    Denke doch mal darüber nach, warum man Dich von einer solchen Anschaffung warnt!

    Eine korrekt funktionierende Nachtspeicherheizung ist problemlos in der Lage, einen Raum angenehm zu beheizen. Wenn Deine Heizung das nicht kann, liegt entweder eine Fehlbedienung vor oder das Gerät ist defekt. In beiden Fällen sollte Dein Vermieter Abhilfe schaffen.

    Wenn ein Kabel wirklich durchschmilzt, scheint ein Defekt vorzuliegen, der dringendst behoben werden muss.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Zitat Zitat von Oesabiks Beitrag anzeigen
    Nur habe ich Bedenken was die Wärmeabstrahlung betrifft:

    Welche Temperaturen werden maximal erreicht? (Kann die Heizung Papier entflammen, was ist mit Elektronik/TV in der Umgebung)
    Welche Temperatur meinst Du? Die Oberflächentemperatur der Paneele?
    Diese ist durch die EN60335-1 sowie -2-30 vorgegeben. Hier ist das Oberflächenmaterial, bzw. dessen Temperaturleitfähigkeit, entscheidend. Die Rückseite wird normalerweise wärmegedämmt, der Rahmen (oftmals aus Metall) darf nur eine Oberflächentemperatur um die 60°C erreichen (müsste ich jetzt nachlesen), die Glasoberfläche kann aber schon in Richtung 100°C gehen. Es wird dabei vorausgesetzt, dass man sich an dem heißen Material nicht die Finger verbrennen kann (Temperaturleitfähigkeit) wenn man die Finger schnell wieder zurückzieht.

    Zitat Zitat von Oesabiks Beitrag anzeigen
    In welchem Winkel wird die Wärme abgestrahlt? (Wie hoch/niedrig darf die Heizung montiert werden)
    Eine interessante Frage. Die Hersteller liefern dazu normalerweise keine verlässlichen Infos weil das bei keiner Prüfung gemessen wird. Es ist auch nicht so, dass die IR-Strahlung auf einen engen Bereich begrenzt ist, sondern die Strahlungsintensität nimmt in Richtung Grenzen des Öffnungswinkel halt ab.
    Die Montagehöhe ist den Montagerichtlinien der Hersteller zu entnehmen. Ich würde sie nicht so montieren, dass man sich längere Zeit sehr nahe an den Paneelen aufhält, denn das ist wirklich unangenehm. In einem Abstand von 1,5-2m spürt man die kaum noch.

    Zitat Zitat von Oesabiks Beitrag anzeigen
    Muss die Montage genehmigt/abgenommen werden? (So wie ein Holzofen)
    Nein. Es handelt sich hier um Raumheizer für die keine Abnahme vorgesehen ist. Bei festem Anschluss daran denken, dass das eine Sache für einen Elektriker ist. Wird vermutlich auch so in den Anleitungen stehen.

    Zitat Zitat von Oesabiks Beitrag anzeigen
    Auf der Hersteller-Webseite sind einige Informationen zu finden, aber leider nicht was ich suche...
    Hersteller leben vom Verkauf, technische Informationen sind da zweitrangig.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9

    Registriert seit
    04.2010
    Ort
    Kösching
    Beruf
    IT
    Beiträge
    476
    Wenn ich sowas wie Infrarotheizung alleine schon lese, stellts mir die Haare zu Berge.
    Was willst na mit dem, sorry für den Ausdruck, Müll?
    Geh zu deinem Vermieter der soll die Nachtspeicherheizung checken lassen. Ausser du stehst auf paar Hundert EUR Nachzahlung und ärgerst dich dann dumm und dämlich.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,213
    Ich hatte noch die Chance, dem Link im ersten Beitrag zu folgen.
    Und da muß man schlicht konstatieren, daß der Hersteller/Vertreiber mit unwahren Behauptungen wirbt:
    "XYZ bietet Ihnen eine Alternative, die nicht nur günstig in Anschaffung und Installation ist, sie ist auch sehr sparsam im Energieverbrauch"

    Er empfiehlt sogar, vorhandene wasserführende Systeme zu demontieren ("doppelter Platzgewinn" wegen Wegfalls von Heizkörpern und Kessel) und durch XYZ zu ersetzen. Da wird es dann sogar rechntlich fragwürdig.

    IR-Heizung mag nämlich alles Mögliche sein, aber gewiß nicht sehr sparsam im Energieverbrauch!
    Da ich derartige Anbieter zur Genüge kenne, unterstelle ich mal, daß auch dieser es generell mit der Wahrheit nicht so genau nimmt- und die Geräte dann eben auch deutlich überteuert sind.

    Wenn es denn unbedingt so eine Ritterburg-Heizung sein soll (also vorne zu warm, dafür hinten zu kalt - wahlweise gerne umgekehrt...), dann vergleiche zumindest gut die Preise.

    Wenn es nur für einen Raum als Zusatzheizung sein soll, steht dem Betrieb zumindest rechtlich nichts entgegen. Und bei richtiger Montage ist es auch gefahrlos (außer eben für Geldbeutel und Wohlbefinden).
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11

    Registriert seit
    12.2010
    Ort
    Niedersachsen
    Beruf
    Software-Entwickler
    Beiträge
    3,936
    Von der Herstellerseite:
    Der Aufbau der Heizplatte gewährleistet einen 100% PE-Schutz (die Heizplatte ist sowohl nach vorne als auch nach hinten durch Aluminiumplatten geschützt).
    Wenn der Hersteller es schon nötig hat, auf einen vorgeschriebene Schutzleiteranschluss hinzuweisen, scheint er sonst nicht viel auf dem Kasten zu haben. Ich würde jedenfalls keine Waschmaschine kaufen, bei der der Hersteller werbewirksam betont, dass die den gesetzlichen Mindestanforderungen entspricht.
    Die XXXXX Infrarotheizungen sind außerdem elektrosmogarm.
    Diese Aussage halte ich sogar für falsch. Jeder stromdurchflossene Leiter wird von einem Magnetfeld umgeben. Da hier nicht gerade wenig Strom fließt, wird auch in unmittelbarer Nähe ein starkes Magnetfeld herrschen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Zitat Zitat von mastehr Beitrag anzeigen
    Diese Aussage halte ich sogar für falsch. Jeder stromdurchflossene Leiter wird von einem Magnetfeld umgeben. Da hier nicht gerade wenig Strom fließt, wird auch in unmittelbarer Nähe ein starkes Magnetfeld herrschen.
    Damit liegst Du richtig.

    Was auch gerne vergessen wird, man braucht noch irgendwas als Temperaturregler, im einfachsten Fall einen Klick-Klack für die Steckdose. Bessere Paneele können zusätzlich ihre Leistung regeln.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13

    Registriert seit
    05.2013
    Ort
    nirgendwo
    Beruf
    Informatiker
    Beiträge
    778
    Es steht dort nur, dass sie Elektrosmogarm sind. Von frei ist dort nicht die Rede
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14

    Registriert seit
    12.2010
    Ort
    Niedersachsen
    Beruf
    Software-Entwickler
    Beiträge
    3,936
    Zitat Zitat von R.B. Beitrag anzeigen
    Was auch gerne vergessen wird, man braucht noch irgendwas als Temperaturregler, im einfachsten Fall einen Klick-Klack für die Steckdose.
    Wie soll man denn die Temperatur regeln können? Wird der Sensor im Strahlungsbereich platziert, wird sich das Wundergerät wahrscheinlich minütlich ein- und ausschalten. Sitzt es außerhalb, kann man ihn wahrscheinlich auch gleich weglassen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Zitat Zitat von mastehr Beitrag anzeigen
    Wie soll man denn die Temperatur regeln können? Wird der Sensor im Strahlungsbereich platziert, wird sich das Wundergerät wahrscheinlich minütlich ein- und ausschalten. Sitzt es außerhalb, kann man ihn wahrscheinlich auch gleich weglassen.
    Es wird nur auf die Raumtemperatur geregelt, denn auch die IR-Heizer haben erkannt, dass man sich in einem Wohnraum nur dann wohl fühlt, wenn der Raum selbst auf Wunschtemperatur ist.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen