Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 19
  1. #1

    Registriert seit
    07.2011
    Ort
    Ruhrgebiet
    Beruf
    Organisatorin
    Beiträge
    149

    Fliesen im Treppenhaus überspachteln?

    Hallo Forengemeinde,

    ich möchte noch einmal um Eure Hilfe bitten.

    Es geht um unser Treppenhaus...

    Die Wände wurden in den 80ern, etwa bis zur Hälfte der Wandhöhe, gefliest.

    Vorneweg: Abschlagen möchte ich die Fliesen nicht! Das Treppenhaus geht über drei Etagen...

    Jedoch gefällt mir das Aussehen nicht besonders gut. In jeder Etage wurde ein anderes "Design" verlegt und insbesondere die Fliesen im DG gefallen mir nicht.

    Leider habe ich aktuell kein passendes Foto, trotzdem habe ich ein Bild eingefügt. Im Hintergrund sieht man ein paar Fliesen, wobei ich sagen muss, dass mich dieses Design am wenigsten stört. Die Holzpaneelen werden durch Trockenbau ersetzt und das Geländer soll auch einen neuen Anstrich erhalten.

    Nur, was mache ich mit den Fliesen? Meine Vorstellung ist, diese, nach entsprechender Vorbehandlung, zu spachteln, bzw. spachteln zu lassen.
    Anschließend könnte man die Fläche streichen, bzw. tapezieren und streichen.

    Ein Vorsprung, zu der im Bild weißen Tapete, würde natürlich vorhanden sein.

    Deshalb würde ich die "untere Wand" und die "obere Wand", durch verschiedene Farben, bzw. Tapeten unterschiedlich gestalten. Zudem dachte ich mir, dass man zwischen der unteren und oberen Wand eine Zierleiste, Stuckleiste, oder ähnlich setzen könnte (die mahagonifarbene Tür im Hintergrund wird durch eine weiße Stiltür (Kassetten) ersetzt).

    Spricht irgendetwas gegen dieses Vorgehen? Andere Vorschläge?

    Sorry, keine Ahnung, warum das Foto in einer "gedrehten" Ansicht erscheint. Ich hoffe, es ist trotzdem verständlich, was ich meine.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken  
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Fliesen im Treppenhaus überspachteln?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    ich fürchte, dass du an irgendeiner spachtelmasse auf fliesen wenig freude haben wirst, da die haftung nicht optimal ist.

    klopf die dinger runter und mach einen einheitlichen belag auf die stufen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    07.2011
    Ort
    Ruhrgebiet
    Beruf
    Organisatorin
    Beiträge
    149
    Zitat Zitat von rolf a i b Beitrag anzeigen
    klopf die dinger runter und mach einen einheitlichen belag auf die stufen.
    Hallo Rolf,

    entschuldige, aber ich verstehe Dich nicht ganz.

    Die Treppenstufen sind aus Holz. Da liegt noch Teppichboden drauf und ich bin gespannt, wie es darunter aussieht, bzw. welche Maßnahmen erforderlich sein werden, um diese aufzuarbeiten.
    Bislang haben wir uns nur um die Wohnräume gekümmert.

    Im Flur geht es nur um Fliesen, die sich an der Wand befinden.
    Ist das auch problematisch?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Zitat Zitat von nana Beitrag anzeigen
    Im Flur geht es nur um Fliesen, die sich an der Wand befinden.
    Ist das auch problematisch?
    Es gibt Haftgrund mit dem man auch Fliesen auf Fliesen verkleben kann. Vielleicht wäre das ein Ansatzpunkt.
    Ich habe mich damals gegen diese Variante entschieden weil ich nicht genügend Vertrauen hatte, obwohl mir der Fliesenleger versichert hat, dass es "funktioniert". Also einfach mal einen Fachmann fragen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    05.2008
    Ort
    Schwarzenbruck / Nürnberg
    Beruf
    Trockenbaumeister
    Beiträge
    7,799
    es gibt auch Haftgrund den man überspachteln kann,

    Haftgrund mit dem man auch Fliesen auf Fliesen verkleben kann
    genau den, und dann mit K... impr. Spachtelmasse spachteln
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Themenstarter

    Registriert seit
    07.2011
    Ort
    Ruhrgebiet
    Beruf
    Organisatorin
    Beiträge
    149
    Besten Dank!

    @Gipser: Steht das "impr." für imprägniert? Ist das im Flur notwendig, bzw. was macht den Unterschied?

    @ R.B.: In unserer jetzigen Wohnung, im Bad, hat der Fliesenleger die neuen Wandfliesen auf den alten verlegt.
    Vorher wurde auch ein Haftgrund aufgetragen; welcher, das weiß ich nicht.

    Bislang jedoch alles ohne Beanstandung!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    okay, ich hatte es erst so gelesen, dass auch auf den treppen die fliesen liegen. ich würde trotzdem immer fliesen runter und einen neuen belag aufbauen und nicht auf altem plunder etwas drauf setzen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8

    Registriert seit
    05.2008
    Ort
    Schwarzenbruck / Nürnberg
    Beruf
    Trockenbaumeister
    Beiträge
    7,799
    Steht das "impr." für imprägniert?
    Jou...

    Ist das im Flur notwendig,
    darum geht es nicht
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9
    Themenstarter

    Registriert seit
    07.2011
    Ort
    Ruhrgebiet
    Beruf
    Organisatorin
    Beiträge
    149
    Zitat Zitat von rolf a i b Beitrag anzeigen
    ich würde trotzdem immer fliesen runter und einen neuen belag aufbauen und nicht auf altem plunder etwas drauf setzen.
    Im Prinzip hast Du ja Recht.
    Wir haben eigentlich alles, was rauszureißen war, entfernt. Unmengen an Deckenpaneelen, auch die Spanplatten, die auf den meisten Dielenböden geschraubt waren (Formaldehyd)...

    Bei den Fliesen im Treppenhaus würden wir uns das aber gerne ersparen. Wie gesagt, unser Treppenhaus ist groß. Durch die über 3 Meter hohen Decken ist man vom EG, über das OG, bis zum DG schon eine Weile unterwegs.

    Die Fliesen sind tadellos. Es ist ein rein optisches Problem, das wir gerne, zumindest an dieser Stelle, mit etwas weniger Aufwand lösen möchten.
    Das Treppenhaus ist ja kein Raum, in dem man sich dauerhaft aufhält. Man latscht da aber jeden Tag mehrmals durch und wir möchten uns im ganzen Haus wohlfühlen.

    Wie gesagt, an dieser Stelle suchen wir nach einer Lösung, die etwas einfacher ist, aber trotzdem ein ansprechendes Ergebnis erzielen kann.

    @Gipser: Sollte die imprägnierte Spachtelmasse genommen werden, wegen der Vorbehandlung der Fliesen mit dem speziellen Haftgrund?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10

    Registriert seit
    10.2011
    Ort
    Leverkusen
    Beruf
    Softwareentwickler
    Beiträge
    933
    Mal Fliesenfarbe in Betracht gezogen?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11

    Registriert seit
    12.2009
    Ort
    Sachsen
    Beruf
    Fliesenleger
    Beiträge
    457
    Wenn ihr die Fliesen nicht entfernen wollt ,würde ich so vorgehen:
    -Fliesen reinigen und entfetten
    -Grundierung für nicht saugende Untergründe
    -flächig spachteln(z.Bsp. mit Fliesenkleber),damit sich nachher keine Fugen abzeichnen
    -einen Filzputz oder Reibeputz auftragen
    -Grundieren & Streichen
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12
    Themenstarter

    Registriert seit
    07.2011
    Ort
    Ruhrgebiet
    Beruf
    Organisatorin
    Beiträge
    149
    Dankeschön für Eure weiteren Antworten!

    Einen Fliesenlack aufzutragen wäre sicherlich die preisgünstigste Möglichkeit den "Look" zu verändern und darüber hatte ich zuerst nachgedacht.

    Jedoch blieben die Fugen und (vermutlich) auch die Struktur der Fliesen weiterhin sichtbar. Zwar haben alle Fliesen das gleiche Format, aber unterschiedliche Struktur und die Fugen zwischen den Fliesen sind auch großzügig bemessen.

    Ich kann mir das Erscheinungsbild nach Auftragen eines solchen Lacks nur schlecht vorstellen und hätte daher die Sorge, dass das Ergebnis "bescheiden" bliebe.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13

    Registriert seit
    09.2010
    Ort
    Burgthann/Nürnberg
    Beruf
    Handwerker
    Beiträge
    2,551
    Zitat Zitat von nana Beitrag anzeigen
    Einen Fliesenlack aufzutragen wäre sicherlich die preisgünstigste Möglichkeit
    Die Preisgünstigste - ja. Wahrscheinlich auch die Schnellste .... Geschmacksache? Ja vielleicht auch...

    Aber.... bäääääääääääääääääähhhhhhhh, das ist Schlachthausfeeling aus den Sechzigern.


    Reinigen, grundieren und spachteln und gut is
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14
    Themenstarter

    Registriert seit
    07.2011
    Ort
    Ruhrgebiet
    Beruf
    Organisatorin
    Beiträge
    149
    Zitat Zitat von sarkas Beitrag anzeigen
    Aber.... bäääääääääääääääääähhhhhhhh, das ist Schlachthausfeeling aus den Sechzigern.
    Reinigen, grundieren und spachteln und gut is
    Ja, so wird es gemacht!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15

    Registriert seit
    05.2008
    Ort
    Schwarzenbruck / Nürnberg
    Beruf
    Trockenbaumeister
    Beiträge
    7,799
    Reinigen, grundieren und spachteln und gut is
    meine Rede seit achtzehnhundertselbigsmal....
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen