Ergebnis 1 bis 10 von 10

Landesbauverordnung - Abstand vor der Garage zur Straße

Diskutiere Landesbauverordnung - Abstand vor der Garage zur Straße im Forum Architektur Allgemein auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    11.2015
    Ort
    Ochsenhausen
    Beruf
    Elektrotechniker
    Beiträge
    131

    Landesbauverordnung - Abstand vor der Garage zur Straße

    Hallo zusammen,

    ich habe gelesen/gehört, dass vor einer Garage mindestens 5m Abstand zur Straße eingehalten werden müssen. Ist dies richtig bzw. kann mir jemand die Stelle in der Landesbauverordnung von Baden-Württemberg nennen? Vielen Dank
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Landesbauverordnung - Abstand vor der Garage zur Straße

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    planfix
    Gast
    welche lbo? Bayern oder BW
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    11.2015
    Ort
    Ochsenhausen
    Beruf
    Elektrotechniker
    Beiträge
    131
    Baden-Württemberg
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    06.2015
    Ort
    BW
    Beruf
    Ingenieur
    Beiträge
    55
    Bei uns (15km von dir entfernt) ist es im BBP so geregelt dass der Mindestabstand zwischen Garagentor und Straße von 5m sein muss. Bei paralleler Errichtung der Garage zur öffentlichen Verkehrsfläche ist ein Mindestabstand von 1,5m vorgeschrieben. Dies ist bestimmt in eurem BBP im Textteil genauer definiert. Laut unserem Architekten gibt es aber durchaus Fälle bei denen die Chance einer Befreiung gegeben ist (ist in unserem Falle wohl so).
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    06.2015
    Ort
    BW
    Beruf
    Ingenieur
    Beiträge
    55
    Ach ja, bei uns ist das unter folgendem Punkt geregelt:

    Von der Bebauung freizuhaltende Fläche (§9(1)10 BauGB und §9(1)4 BauGB)
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    10.2009
    Ort
    Land Brandenburg
    Beruf
    Dipl.-Bauing.
    Beiträge
    2,007
    In der Garagen-VO von BaWü habe ich dazu nichts gefunden. In Brandenburg sind auch geringere Abstände als 5 m zulässig. Das hängt u.a. von der Art der Straße ab.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Avatar von Der Bauberater
    Registriert seit
    08.2006
    Ort
    Daheim
    Beruf
    Architekt
    Benutzertitelzusatz
    Von Werbefenstern distanziere ich mich
    Beiträge
    1,803
    In einer der älteren GaVo BW gab es einmal den Passus, dass die Garage mind. 5m Straßenabstand zu haben hat. Das ist aber irgendwann herausgefallen und gibt es nicht mehr. Manche Baurechtsämter fordern bei engen vielbefahrenen Straßen einen el. Toröffner, damit der fliesende Verkehr nicht behindert wird, wenn die GA an der Straße steht. ist aber grenzwertig!!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8

    Registriert seit
    09.2012
    Ort
    Rottweil
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    358
    Ja, das ist richtig.
    Ich selbst hatten hier im Forum in einem anderen Thread des TE die 5 m als Forderung zitiert.
    Diese Forderung ist in der aktuellen Fassung der LBO BW nicht mehr enthalten.

    In der Garagen-Verordnung steht jetzt folgender Passus:

    § 2
    Zu- und Abfahrten
    (1) Zwischen Garagen und öffentlichen Verkehrsflächen können Zu- und Abfahrten als Stauraum für wartende Kraftfahrzeuge verlangt werden, wenn dies wegen der Sicherheit oder Ordnung des Verkehrs erforderlich ist.

    Dies ist aber m.E. im Fall einer haushaltsüblichen Einzel- /Doppelgarage regelmäßig nicht der Fall.

    Wenn also im Bebauungsplan nichts steht könnte die Garage ganz an die Grenze/Baugrenze.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9

    Registriert seit
    08.2007
    Ort
    Ravensburg
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    16,081
    manche, manche, wollen dies oder das.
    das ist so pauschal nicht zu sagen.

    manche wollen die größe eines stellplatzes vor der
    garage, manche gar nix (el. toröffner).

    das ist immer sehr abhängig von der straße,vom ruhenden und fließenden
    verkehr. irgendwie auch logisch, oder?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #10

    Registriert seit
    10.2009
    Ort
    Land Brandenburg
    Beruf
    Dipl.-Bauing.
    Beiträge
    2,007
    Zitat Zitat von tillfisc Beitrag anzeigen
    Wenn also im Bebauungsplan nichts steht könnte die Garage ganz an die Grenze/Baugrenze.
    Ob es wirklich so einfach ist? Ich würde es mit dem Bauamt der Gemeinde abklären. Immerhin gibt es diese Forderung:
    Zitat Zitat von tillfisc Beitrag anzeigen
    (1) Zwischen Garagen und öffentlichen Verkehrsflächen können Zu- und Abfahrten als Stauraum für wartende Kraftfahrzeuge verlangt werden, wenn dies wegen der Sicherheit oder Ordnung des Verkehrs erforderlich ist.
    Falls die öffentliche Verkehrsfläche (Fahrbahn, Geh- oder Radweg) weniger als 5 m von der Grundstücksgrenze entfernt ist, könnte sich daraus ein geforderter Abstand ergeben. Bei uns ist die Unterschreitung der 5 m nur bei geschwindigkeitsbeschränkten Straßen (max. 30 km/h) zulässig, und dann oft min 3 m, damit man nicht blind aus der Garage auf die Verkehrsfläche fährt. Was anders ist es, wenn vor dem Grundstück z.B. 6 m Wiese ohne Gehweg bis zur Fahrbahnkante liegen. Deshalb - fragen!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen