Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 27
  1. #1

    Registriert seit
    12.2015
    Ort
    Gerolsbach
    Beruf
    Lehrerin
    Beiträge
    20

    Fassade ändern

    Hallo,
    wir haben 2008 ein Schwedenhaus (rot) Holzständerbauweise mit 2 Vollgeschossen gebaut. Das Haus hat Boden Deckel Schalung.
    Nun haben wir 3 Kinder und der Platz ist eng. So wollen wir aus unserem SZ ein drittes Kizi machen und im Erdgeschoss einen Elterntrakt anbauen. Dieser soll verputzt werden. Wir würden gerne im Zuge dessen auch das untere Geschoss verputzen. Dazu muss jedoch die Holzverkleidung ab. Ich wollte fragen ob jmd weiß ob dies möglich ist? Und wie aufwendig?

    Grüße Julia
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Fassade ändern

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    01.2015
    Ort
    Bodensee
    Beruf
    Dipl.-Ing.
    Beiträge
    1,116
    Finde die Idee nicht so gut. Ein Holzhaus ist ein Holzhaus und sollte auch seinen Holzhauscharakter behalten. Wenn man aus einem Holzhaus ein Steinhaus imitiert, dann kommt der viel zitierte Barackencharakter hervor. Ich würde also eher euren Anbau auch aus Holz machen und so verkleiden wie der Rest des Hauses.

    Warum wollt ihr denn das EG verputzen?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    12.2015
    Ort
    Gerolsbach
    Beruf
    Lehrerin
    Beiträge
    20
    Also unser Haus ist ein Hanghaus und sieht sehr hoch aus. Der Keller ist auch verputzt. Wenn der Anbau nun auch rot wird, sieht es wie ein riesiger Klotz aus. Deshalb wollen wir diesen auch verputzen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    01.2015
    Ort
    Bodensee
    Beruf
    Dipl.-Ing.
    Beiträge
    1,116
    Rot ist doch nur Farbe. Ihr könnt euer Haus auch anders anmalen, ihr könnt auch euren Anbau anders anmalen. Der Phantasie ist kein Limit gesetzt. Aber ein Holzhaus verputzen ist IMHO eine blöde Idee.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    01.2010
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt
    Benutzertitelzusatz
    Architekt, Sachverständiger f. Schäden an Gebäuden
    Beiträge
    5,300
    Zitat Zitat von Julirose Beitrag anzeigen
    Also unser Haus ist ein Hanghaus und sieht sehr hoch aus. Der Keller ist auch verputzt. Wenn der Anbau nun auch rot wird, sieht es wie ein riesiger Klotz aus. Deshalb wollen wir diesen auch verputzen.
    Und wenn das Holz weiß gestrichen würde, nur als Beispiel?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Themenstarter

    Registriert seit
    12.2015
    Ort
    Gerolsbach
    Beruf
    Lehrerin
    Beiträge
    20
    Also unser Haus ist ein Hanghaus und sieht sehr hoch aus. Der Keller ist auch verputzt. Wenn der Anbau nun auch rot wird, sieht es wie ein riesiger Klotz aus. Deshalb wollen wir diesen auch verputzen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Themenstarter

    Registriert seit
    12.2015
    Ort
    Gerolsbach
    Beruf
    Lehrerin
    Beiträge
    20
    Wieso ist das Verputzen eine blöde Idee, es werden doch überwiegend Holzhäuser verputzt oder meinst du das nachträgliche Verputzen? Die Bretter müssen halt ab.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8

    Registriert seit
    12.2015
    Ort
    BaWü
    Beruf
    ZimM, DdM
    Beiträge
    70
    Wenn der Wandaufbau insgesamt passt, ist es sicher machbar.
    Bestimmt 90% der von uns erstellten Holzhäuser werden verputzt, also für mich hat ein Holzhaus nicht unbedingt etwas mit Holzfassade zu tun.
    Wenn das für jemanden untrennbar verbunden ist mag das seine Meinung sein, mehr aber auch nicht.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9

    Registriert seit
    01.2015
    Ort
    Bodensee
    Beruf
    Dipl.-Ing.
    Beiträge
    1,116
    Ja, ich weiß das diese Fertighaushersteller ihre Häuser verputzen. Ist aber eine blöde Idee das so zu machen und weil es diese Fertighaushersteller so machen, muss es deswegen keine gute Idee sein. Ist eine Perversion der Holzhäuser.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10

    Registriert seit
    01.2010
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt
    Benutzertitelzusatz
    Architekt, Sachverständiger f. Schäden an Gebäuden
    Beiträge
    5,300
    Zitat Zitat von Frau Maier Beitrag anzeigen
    Ja, ich weiß das diese Fertighaushersteller ihre Häuser verputzen. Ist aber eine blöde Idee das so zu machen und weil es diese Fertighaushersteller so machen, muss es deswegen keine gute Idee sein. Ist eine Perversion der Holzhäuser.
    Früher habe ich das auch so gesehen. Mittlerweile wird aber doch auf jeden Mist Putz geschmiert, ich sage nur WDVS. Weshalb also keine verputzte VHF? Mit konstruktiver Ehrlichkeit hat das doch eh nichts mehr zu tun!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11

    Registriert seit
    12.2015
    Ort
    BaWü
    Beruf
    ZimM, DdM
    Beiträge
    70
    Ich weiß ja nicht ob man das hier schreiben darf, aber diese Aussage ist ja mal kompletter Schwachsinn.
    Entschuldige, dazu fällt mir kein passenderes Wort ein.
    Was hat ein verputztes Holzhaus mit Perversion zu tun?
    Ist eine vorgehängte Fassade an einem gemauerten Haus auch pervers?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12

    Registriert seit
    11.2010
    Ort
    Dkb
    Beruf
    thermische Bauphysik
    Benutzertitelzusatz
    Formularausfüller
    Beiträge
    3,722
    Es ist halt nunmal so, dass sich das Klientel für Holzhäuser gewandelt hat. Oder besser gesagt: es ist ein neues Klientel dazugekommen.
    Während vor 15/20 Jahren überwiegend "Ökos" Holzhäuser gebaut haben, kamen zwischenzeitlich viele technisch Interessierte und solche Leute dazu, die das Besondere lieben.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13

    Registriert seit
    01.2015
    Ort
    Bodensee
    Beruf
    Dipl.-Ing.
    Beiträge
    1,116
    Nö, Holzhäuser gab es schon immer und der Markt hat sich schon immer aufgeteilt in denen die nach außen lieber ein Steinhaus mimen wollen und solche, denen Materialehrlichkeit wichtiger ist. Ein Steinhaus kann man mit allem verkleiden, bei einem Holzhaus bin ich eher Puristin.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14

    Registriert seit
    08.2012
    Ort
    Dorum
    Beruf
    Anlagenmechaniker SHK
    Beiträge
    44
    Moin Moin

    Seltsame Auffassungen hier!

    Warum soll denn ein Holzrahmenbau nur mit einer Naturholzfassade verkleidet werden?
    Was spricht denn gegen eine Putzträgerplatte, Fassadentafel oder Klinker?



    Olli
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15

    Registriert seit
    01.2010
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt
    Benutzertitelzusatz
    Architekt, Sachverständiger f. Schäden an Gebäuden
    Beiträge
    5,300
    Zitat Zitat von Wrobel Beitrag anzeigen
    Was spricht denn gegen ... Klinker?
    Dass er sich nicht sinnvoll rückverankern lässt.

    Ich habe solch ein Objekt einmal mitgeplant. Da war hinterher nach Masse mehr als doppelt so viel Stahl in der Wand als Holz. Das ist definitiv nicht materialgerecht. Ich bevorzuge klar leichte Materialien.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen