Ergebnis 1 bis 8 von 8

Filigrandecke bearbeiten /streichen

Diskutiere Filigrandecke bearbeiten /streichen im Forum Beton- und Stahlbetonarbeiten auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    12.2015
    Ort
    Langerringen
    Beruf
    Kfz'ler
    Beiträge
    2

    Filigrandecke bearbeiten /streichen

    Hallo liebe Forenuser,

    wir stehen vor einem kleinen Problem und wissen nicht mehr weiter. Wir sind vor ca. 2 Jahren in unser Neubauhaus eingezogen. Mit der Zeit findet man auch die eine oder andere Sache, die man hätte besser machen können.

    In unserer Wohnküche z.b. ist zu wenig Licht. Da man damals ncht wusste, wie die Küche hingestellt wird, aber alle arbeiten des Elektrikers fertig waren, ist demzufolge die Verteilerdose in der Decke nicht ganz dort, wo wir Sie nun brauchen. Deshalb haben wir vor, eine kleine 1,5m lange Nut zu fräsen, um dort z.b. ein Flachbandkabel unterzubringen und den Stromanschluss an die richtige Position zu bringen.

    Nun stellt sich mir die Frage, was machen wir mit der Decke, nachdem das alles fertig ist? Da wir viele kleine oberflächliche Risse in der Filigranbetondecke haben, müssen/wollen wir eh die komplette Decke streichen... Allerdings wollen wir etwas Struktur hinein bringen. Nach einigen Ratschlägen von bekannten Malern wurde uns von flüssiger Rauhfaser abgeraten... Die Spritzmethode mit Hochdruck und so einem Trichterförmigen Gerät wollen wir nicht. Tapezieren kommt ebenso wenig in Frage. Nun sind wir auf die Sache mit einem "Streichfüller" gekommen. Habe mir auch gleich ein Muster machen lassen, dass doch schön aussieht. Aber da kostet ja ein 18-20kg Eimer um die 150-180 Euro... Das ist ja doch ne Stange Geld...

    Dahergehend meine Frage, hat jemand Erfahrung mit Streichfüller? Worauf sollte man achten? Gibt es günstigere Alternativen? Und vor allem: Wer kann von sog. "Putzeffektfarben" berichten? Ist die Wirkung auch ähnlich einer verputzten Oberfläche? Qualität?

    Über hilfreiche Antworten würde ich mich freuen. =)

    LG Andy
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Filigrandecke bearbeiten /streichen

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Lebski
    Gast
    Betondecken sollte man tunlichst nicht schlitzen.

    Lass doch die Decke mit einem Malervlies machen. Ist auch nicht teurer als dein Vorhaben.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Inkognito
    Gast
    Betondecken werden nicht geschlitzt.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Themenstarter

    Registriert seit
    12.2015
    Ort
    Langerringen
    Beruf
    Kfz'ler
    Beiträge
    2
    Vielen Dank für eure Antworten.

    Vom Malervlies sind wir abgeneigt...

    Hat niemand Erfahrung mit Putzeffektfarbe o.ä. Alternativen?

    Lg Andy
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    02.2008
    Ort
    Pforzheim
    Beruf
    Dipl.-Ing.
    Beiträge
    2,082
    Zitat Zitat von Tastenspezi Beitrag anzeigen
    In unserer Wohnküche z.b. ist zu wenig Licht. Da man damals ncht wusste, wie die Küche hingestellt wird, aber alle arbeiten des Elektrikers fertig waren,
    Das ist zwar nicht wirklich nachvollziehbar, aber sei's drum...

    Montiere ein LED- Panel (z.B. 120 x 30 cm) an die Decke und du hast genügend Licht in der Küche ohne die Elektrik ändern zu müssen...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Inkognito
    Gast
    Zitat Zitat von Tastenspezi Beitrag anzeigen
    Vielen Dank für eure Antworten.

    Vom Malervlies sind wir abgeneigt...

    Hat niemand Erfahrung mit Putzeffektfarbe o.ä. Alternativen?

    Lg Andy
    Die Alternative ist das Kabel auf der darüber liegenden Decke zu verlegen. Oder die Decke abzuhängen, um eine Installationsebene zu schaffen. Im Notfall ist auch eine Affenschaukel möglich.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Zitat Zitat von Inkognito Beitrag anzeigen
    Die Alternative ist das Kabel auf der darüber liegenden Decke zu verlegen.
    Ob das bei einen Haus das seit 2 jahren bewohnt ist, so einfach möglich ist? Ich mache mal ein Fragezeichen.

    Zitat Zitat von Inkognito Beitrag anzeigen
    Oder die Decke abzuhängen, um eine Installationsebene zu schaffen.
    Wenn er bei 150,- €/Eimer bereits die Backen aufbläst?

    Zitat Zitat von Inkognito Beitrag anzeigen
    Im Notfall ist auch eine Affenschaukel möglich.
    Darauf wird es hinauslaufen. Oder es werden, wie so oft, Ratschläge einfach ignoriert, und trotzdem geschlitzt. Jammern kann man später immer noch wenn es in die Hose gegangen ist.

    Andererseits, in einer Betondecke mit vielleicht 20cm Stärke ein Schlitz von 10x10 mm und 1,5m lang.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #8

    Registriert seit
    11.2012
    Ort
    Zirndorf
    Beruf
    Elektriker
    Beiträge
    201
    Zur Info: Ich bin, weil ich letztens auch auf der Suche nach so einem Ding war auf einen Hersteller gestoßen der neuerdings LED-Lampen anbietet, die man mit einem fast unsichtbaren, klebestreifenartigen Verbindungen an der Decke ankleben kann. Die sind fast unsichtbar und wenn man sowieso die Decke überstreicht, kann man die gleich mit überstreichen. Bei Interesse kann ich den Hersteller gerne nennen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen