Ergebnis 1 bis 10 von 10
  1. #1

    Registriert seit
    06.2015
    Ort
    walldrn
    Beruf
    beamter
    Beiträge
    38

    Podest für Waschmaschine und Trockner

    Wir wollen wahrscheinlich in unserem Neubau im Technikraum ein Podest für Waschmaschine und Trockner.
    Was für ein Podest würdet ihr vorschlagen:
    - Direkt vom Bodenplattenbauer mit anfertigen lassen
    - Mit Ytong-Steinen erstellen und verfliesen
    - mobiles Podest kaufen auf dem die Geräte aufgesetzt beziehungsweise aufgeschraubt werden

    Hat jemand hiermit Erfahrungen? Bilder wären für mich auch sehr interessant.
    Vielen Dank.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Podest für Waschmaschine und Trockner

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    09.2013
    Ort
    Niederbayern (südlicher Lkr. Passau)
    Beruf
    Angestellte
    Benutzertitelzusatz
    Arroganz= Kunst, auf eigene Dummheit stolz zu sein
    Beiträge
    452
    Wir haben zweiteres: gemauert und dann gefliest; wir sind zufrieden, man kann es gut putzen. Hab aber keinen Vergleich mit anderen Varianten!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    01.2008
    Ort
    Hamburger Umland (SH)
    Beruf
    Ingenieur
    Beiträge
    288
    Wir haben es vom Rohbauer mitmachen lassen, Konstruktion ist aus Ytong und Unterzug, oben verfliest, seitlich verputzt und gestrichen.

    Mach keinen Spielkram, sondern richtig hoch. So, dass man im Stehen bequem und ohne zu bücken die Türen öffnen kann. Also mind. 60-80 cm.

    Das Ding ist super und im Rohbau recht günstig.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Themenstarter

    Registriert seit
    06.2015
    Ort
    walldrn
    Beruf
    beamter
    Beiträge
    38
    Könntet ihr vlt. ein Foto einstellen?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    01.2008
    Ort
    Hamburger Umland (SH)
    Beruf
    Ingenieur
    Beiträge
    288
    Unaufgeräumt sieht das in etwa so aus. Das links ist übrigens der Wäscheschacht aus dem OG.

    Name:  IMG_4345.jpg
Hits: 826
Größe:  34.1 KB
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    12.2010
    Ort
    Niedersachsen
    Beruf
    Software-Entwickler
    Beiträge
    3,936
    Was mir auf dem Bild auffällt:

    Man sollte auch an einen Abwasseranschluss für den Trockner denken.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    09.2014
    Ort
    Münster
    Beruf
    IT-Projektleiter
    Beiträge
    610
    Lieber sollte man eine Kante einbauen, dass sich die Waschmaschine nicht im Falle eines Falles in den Abgrund stürzt.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8

    Registriert seit
    01.2013
    Ort
    NRW
    Beruf
    Büro
    Beiträge
    18
    Hallo zusammen!
    Ich habe mir aus Kalksandsteinen drei Mäuerchen erstellt (Höhe ca. 37 cm und Tiefe ca. 77 cm). Zwischen den Mauern sind jeweils 65 cm Platz, welcher als Lagerraum von Waschmittel etc. genutzt wird. Das Gesamtpodest wird somit eine Breite von 180 cm erhalten. Die Mauern habe ich mit Mauerankern mit der Kellerwand verbunden. Eingeschalt habe ich bereits und werde eine Betonplatte in 10 cm Stärke mit ordentlich Bewehrung gießen.

    Nun meine eigentliche Frage: Soll ich die Betonplatte ebenfalls mit Mauerankern mit der Kellerwand vergießen? Oder sogar entkoppeln? Ich habe ein EFH, daher könnte kein Nachbar evtl. Schall mitbekommen. Über der Kellerwand liegt mein Esszimmer. Was macht am meisten Sinn?

    Danke vorab für Antworten!

    Beste Grüße
    Anbaubauer
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9

    Registriert seit
    02.2013
    Ort
    Bayern, ein Steinwurf von Tirol weg
    Beruf
    Bauunternehmer
    Benutzertitelzusatz
    Sanierer
    Beiträge
    463
    Zitat Zitat von Lexmaul Beitrag anzeigen
    Lieber sollte man eine Kante einbauen, dass sich die Waschmaschine nicht im Falle eines Falles in den Abgrund stürzt.
    War auch mein erster Gedanke ;-)
    Ansonsten aber eine schöne Lösung...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #10

    Registriert seit
    11.2013
    Ort
    nrw
    Beruf
    Druckingenieur
    Beiträge
    62
    Praktischer wäre unterhalb der Standfläche Waschmaschine noch zwei Fächer einzubauen: für Wäschekörbe und Putzmittel.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen