Ergebnis 1 bis 15 von 15
  1. #1

    Registriert seit
    06.2006
    Ort
    München
    Beruf
    Arbeiter
    Beiträge
    38

    Installation Infrarotheizung mit direktem Anschluss

    Hallo,

    wir rüsten gerade einen Kellerraum (Hanghaus) in einen Büroraum um. In diesem Raum geht kein Heizugngsanschluss zur realisieren - eine Verlängerung aus anderen ständig bewohnten Räumen geht auch nicht ohne grössere Arbeiten. Darum möchte ich eine Infrarotheizung installieren, dies aber auch optisch ansprechend machen.

    Die Heizungen kann man ja auch direkt anschliessen, wenn man das Netzkabel entfernt (soweit mir bekannt) - Anschluss macht logischerweise ein Elektriker - ich benötige diese Infos jetzt nur für die "leerrohre".

    ich denke es mir wie folgt: Verbindung bisheriger Strom (aus einer Steckdose) zum Raumthermostat - vom Raumthermostat wiederum Verbindung direkt zur Infrarotheizung?

    Oder muss noch irgend ein Bauteil "zwischengeschalten" werden?

    Danke euch! Heinrich
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Installation Infrarotheizung mit direktem Anschluss

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Korrekt.
    Bei einfachen Paneelen wird mit einem billigen Raumthermostat geschaltet, teure Varianten schalten beispielsweise über Funk. Da hängt das Paneel dann dauerhaft am Netz.

    Vorher gut überlegen wo der Raumthermostat gesetzt wird. (MOntagehöhe, Sonnenlicht/Fremdwärme etc.)
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    06.2006
    Ort
    München
    Beruf
    Arbeiter
    Beiträge
    38
    Ich möchte ein Thermostat verwenden welches zu meiner Schalterserie gehört. Der Temoeraturfuhler ist ja dann in diesem Teil mut enthslten oder?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Jepp. Die können halt nur ein oder aus.
    Es gibt auch Paneele die können die Leistung regeln, aber halt nicht mit einem einfachen Thermostat, sondern nur mit dem eigenen Regler.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,214
    Zitat Zitat von the.hein Beitrag anzeigen
    Die Heizungen kann man ja auch direkt anschliessen, wenn man das Netzkabel entfernt (soweit mir bekannt)
    Jein, diese Teile sind üblicherweise nicht für den Direktanschluß von starren Leitungen geeignet!
    Stattdessen wird eine Geräteanschlußdose oder ein Schnurauslaß gesetzt (AP oder UP), in welcher dann die (bewegliche) Anschlußleitung des Panels (Stecker abgeschnitten, Leitung passend gekürzt) auf die (starre) Zuleitung übergeht.

    Anschluss macht logischerweise ein Elektriker - ich benötige diese Infos jetzt nur für die "leerrohre".
    Für die Leitungsführung gibt es verschiedene Möglichkeiten, z.B.:
    -von der Einspeisung zum Thermostaten und von dort weiter zur Anschlußdose
    -von der Einspeisung zur Anschlußdose und von dort weiter zum Thermostaten
    oder mit Abzweigdose etc.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    12.2015
    Ort
    HF
    Beruf
    Berufsschul-Pauker
    Beiträge
    76
    Ich würde auf jeden Fall noch einen Schalter vor das Thermostat setzen, um die Heizung im Sommer komplett abschalten zu können. Stecker ziehen geht ja nicht mehr.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,214
    Ja.
    Oder abwarten, bis Raumthermostate mit integriertem Schalter entwickelt werden.
    Kann nicht mehr lange dauern - hab schon Prototypen zu sehen bekommen...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8
    Themenstarter

    Registriert seit
    06.2006
    Ort
    München
    Beruf
    Arbeiter
    Beiträge
    38
    Ich dachte die Thermostate haben schon einen An Aus Schalter? Täusche ich mich?
    Heinrich
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9

    Registriert seit
    05.2008
    Ort
    Köln
    Beruf
    Elektrotechniker
    Beiträge
    590
    Je nach Heizleistung des ganzen ist ein eigener Stromkreis sinnvoll/nötig. Und unter umständen ein Relais, wenn die Schaltleistung des Thermostates nicht ausreicht.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,214
    Zitat Zitat von the.hein Beitrag anzeigen
    Ich dachte die Thermostate haben schon einen An Aus Schalter? Täusche ich mich?
    Woher sollen wir wissen, welche Du (im Auge) hast?
    Die HU meiner Glaskugel ist mit Dezember 2015 abgelaufen...
    Es gibt diverse Ausführungen, darunter solche mit und solche ohne Schalter.

    Die Hinweis von Dieter sind natürlich auch wichtig. Aber das weiß der Eli dann schon.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11

    Registriert seit
    12.2014
    Ort
    RP
    Beruf
    Angestellter
    Beiträge
    1,686
    Es gibt einige Hersteller / Lieferanten ,wo Relaiseinheit und RTR autark sind .

    Das Relais-Modul kann man in der Nähe des Panel montieren und die Temperatur-Steuerung wird per Funk realisiert.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12

    Registriert seit
    03.2011
    Ort
    Großmugl
    Beruf
    regeltechniker/operater
    Beiträge
    883
    Mit Relais elektrische Lasten schalten?
    Schätze mal, so ein Panel wird mal irgendwas um 4kW haben...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Zitat Zitat von the motz Beitrag anzeigen
    Schätze mal, so ein Panel wird mal irgendwas um 4kW haben...
    Meist max. 2kW, typisch eher um die 1kW (damit sich der Stromzähler nicht so schnell dreht. )

    typ. 1kW/m²
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14

    Registriert seit
    03.2011
    Ort
    Großmugl
    Beruf
    regeltechniker/operater
    Beiträge
    883
    Zitat Zitat von R.B. Beitrag anzeigen
    Meist max. 2kW, typisch eher um die 1kW (damit sich der Stromzähler nicht so schnell dreht. )

    typ. 1kW/m²
    Und damit wird die Hütte warm?
    Das teil muss ja dann 24/7 in Betrieb sein?!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15
    Themenstarter

    Registriert seit
    06.2006
    Ort
    München
    Beruf
    Arbeiter
    Beiträge
    38
    Nicht ne Hütte. Ein 15qm Raum.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen