Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 27

Dach dämmen, welche Dämmstärke Zwischensparrdämmung?

Diskutiere Dach dämmen, welche Dämmstärke Zwischensparrdämmung? im Forum Sanierung konkret auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    05.2013
    Ort
    KS
    Beruf
    Informatiker
    Beiträge
    19

    Dach dämmen, welche Dämmstärke Zwischensparrdämmung?

    Hallo,
    ich möchte mein Dach dämmen, damit der Wohnraum nutzbar wird.
    30Jahre alte Dämmung kommt raus. Unterspannbahn teilweise noch intakt.

    Dachsparrentiefe 15cm, darauf ist die Unterspannbahn befestigt darauf die Dachlatten für die Betonziegeln.
    Sollte ich nun 16cm dicke Steinwolle verwenden? Diese reindrücken?
    Oder 14cm dicke, welche dann nicht gepresst wird und 1cm luft zur Unterspannbahn ist.

    Auf diese Dämmung bzw auf die Sparren würde ich dann eine Konterlatung befestigen und dann nochmal quer zu den Sparren dämmen.
    Auf diese Dämmung dann die Dampfsperre und darauf dann Regips.
    Wenn ich 16cm dick zwischen die Sparren dämme würde ich quer 4cm zusätzlich dämmen. Bei 14cm dann 6cm.
    Was ist der richtige Weg? Dämmung 1cm quetschen? Oder 1cm Luft lassen und dickere Dämmung bei Querdämmung.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Dach dämmen, welche Dämmstärke Zwischensparrdämmung?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    05.2008
    Ort
    Schwarzenbruck / Nürnberg
    Beruf
    Trockenbaumeister
    Beiträge
    8,001
    16 + 4 nicht gut
    14 + 6 gar nicht gut
    Lass den Regips weg, nimm Gipskarton
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    11.2006
    Ort
    67685 weilerbach
    Beruf
    architekt/statiker
    Beiträge
    6,917
    darauf ist die Unterspannbahn befestigt darauf die Dachlatten für die Betonziegeln.
    30Jahre alte Dämmung kommt raus. Unterspannbahn teilweise noch intakt.
    hallo
    und du bist der meinung, dass das alles so passt und mit raus, rein erledigt ist?????

    gruss aus de pfalz
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    09.2012
    Ort
    Rottweil
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    351
    Wenn Du von unten gegen die Dachlattung Dämmung schiebst, wirst Du wahrscheinlich die Hinterlüftung der Dachsteine unterbrechen.
    Dann faulen Dir die Dachlatten irgendwann ab.
    Du musst die Hinterlüftung irgendwie gewährleisten.

    Gesendet von meinem D6603 mit Tapatalk
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Bauexpertenforum Avatar von Jonny
    Registriert seit
    05.2006
    Ort
    84104 Tegernbach
    Beruf
    Elektroinstallateur
    Beiträge
    4,343
    Unterspannbahn? welche? Diffusion???
    keine Konterlattung?

    sieht nicht nach einem fehlertolerantem Aufbau aus.

    Grüsse
    Jonny
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Themenstarter

    Registriert seit
    05.2013
    Ort
    KS
    Beruf
    Informatiker
    Beiträge
    19
    @gipser:
    Was ist den die Alternative? Sparen aufdoppel ubd 20cm Dämmung rein? Da müsste man ja richtig dicke Kanthölzer nehmen.
    @günther:
    Soweit ich es versteht ist der richtige Aufbau
    Unterspannbahn, Dämmung, dampfsperre.
    Die unterspannbahn will ich zum Teil neu machen. Geht aber nur von innen zwischen die Sparren. Dort kommt die alte aber auch raus.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Themenstarter

    Registriert seit
    05.2013
    Ort
    KS
    Beruf
    Informatiker
    Beiträge
    19
    @tillfis:
    Das würde für die 14cm sprechen
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8
    Themenstarter

    Registriert seit
    05.2013
    Ort
    KS
    Beruf
    Informatiker
    Beiträge
    19
    @jonny: verstehe deine Fragen nicht.
    Soweit ich es versteht ist der richtige Aufbau
    Unterspannbahn, Dämmung, dampfsperre.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9
    Themenstarter

    Registriert seit
    05.2013
    Ort
    KS
    Beruf
    Informatiker
    Beiträge
    19
    @gipser
    Rigips ist doch die marke des gipskarton. Oder steh ich auf'n Schlauch?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10

    Registriert seit
    11.2006
    Ort
    67685 weilerbach
    Beruf
    architekt/statiker
    Beiträge
    6,917
    Unterspannbahn,
    hallo
    aus was ist das was da drinn ist. 30 jahre kann alles sein.
    dachneigung, was für ziegel????

    gruss aus de pfalz
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11

    Registriert seit
    11.2006
    Ort
    67685 weilerbach
    Beruf
    architekt/statiker
    Beiträge
    6,917
    Auf diese Dämmung dann die Dampfsperre und darauf dann Regips.
    hallo
    fabrikat ist schnuppe gipskartonplatten ist die richtige bezeichnung. gibt auch alles in säcken.

    gruss aus de pfalz
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12
    Themenstarter

    Registriert seit
    05.2013
    Ort
    KS
    Beruf
    Informatiker
    Beiträge
    19
    Hi,
    Ok.
    Sind betonziegel, Dach hat glaub 40-45C.
    Ist alte Glaswolle drin die rauskommt.die unterspannbahn weiß ich nicht. Ist eine weiße Folie mit gitternetz drin.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13
    Themenstarter

    Registriert seit
    05.2013
    Ort
    KS
    Beruf
    Informatiker
    Beiträge
    19
    Für mich stellt sich halt die Frage ob 14cm Dämmung + 6cm Dämmung oder 16cm + 4cm. Wobei letztere glaub schlecht ist weil dann die hinterlüftung unterbrochen wird. Oder gibt es eine Alternative die sinnvoller ist?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14

    Registriert seit
    08.2014
    Ort
    Viersen
    Beruf
    Anwendungsentwickler
    Beiträge
    574
    Zitat Zitat von Souplex Beitrag anzeigen
    Was ist der richtige Weg?
    z.B. einen Bauphysiker suchen der den Aufbau rechnet
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15

    Registriert seit
    05.2008
    Ort
    Schwarzenbruck / Nürnberg
    Beruf
    Trockenbaumeister
    Beiträge
    8,001
    15 cm Sparrenstärke und 14 cm Dämmung, glaubst du wirklich das das eine funktionierende Hinterlüftung gibt?
    Für mich stellt sich halt die Frage ob 14cm Dämmung + 6cm Dämmung oder 16cm + 4cm.
    keines von beiden, es gibt die sog. 20% Regel, d.h. die Untersparrendämmung sollte nicht mehr als ca. 20% der Zwischensparrendämmung betragen

    Sparen aufdoppel ubd 20cm Dämmung rein?
    das könnte der richtige Weg sein, vorausgesetzt die Statik erlaubt das, der bessere Weg allerdings ist in #14 beschrieben
    alles andere wird nix
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen