Werbepartner

Ergebnis 1 bis 15 von 15
  1. #1

    Registriert seit
    10.2013
    Ort
    Hemden
    Beruf
    Chemielaborant
    Beiträge
    24

    Haustürlaibung - Klinker

    In Anlehnung an den Beitrag "Haustürlaibung-WDVS" schreibe ich hier.

    Bei uns ist die Haustür auch weiter zurück gezogen.
    Jedoch haben wir ein Klinkerwand (und drüber ist auch Klinker)
    Die Haustür ist in die Stirnseite der Klinkersteine geschraubt.

    Haustuer.20160105jpg.jpg

    Die Schrauben alleine in der Stirnseite der Klinkersteine scheint mir nicht besonders stabil auf Dauer.
    Wie bekommt man den Rahmen weiter befestigt?
    Wie schließt man die Lücke, zur Zeit schaut man auf die Dämmung (14 cm) zwischen Mauerwerk und Klinker?

    Haustuer.20160105jpg2.jpg, Haustuer.20160105jpg3.jpg
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Haustürlaibung - Klinker

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    auf jeden Fall mal den Randdämmstreifen ergänzen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    04.2015
    Ort
    Oldenburg
    Beruf
    Ingenieur FM/IW
    Beiträge
    116
    Hallo - ich gehe mal von Neubau aus?

    Also wenn ich mit das dritte Bild anschaue dann frage ich mich wie denn hier die Dämmung zw. Verblender und Hintermauerwerk neben der Haustür vervollständigt werden soll und wie die aktuell gravierende Wärme-/Kältebrücke durch den Verblender beseitigt werden soll.
    Oder wirde neben dem Profil noch ein Dämmelement bis an die Innenschale herangesetzt - bündig innen mit Haustürprofil und angearbeitet an die vorh. Dämmung?

    Wie sollen hie die entsprechenden Abdichtungen links/rechts vorgenommen werden?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    04.2015
    Ort
    Oldenburg
    Beruf
    Ingenieur FM/IW
    Beiträge
    116
    @ R.B.: das wird irgendeine Trennung der BoPla sein denke ich, da noch kein Estrich eingebaut...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Zitat Zitat von macmike771 Beitrag anzeigen
    @ R.B.: das wird irgendeine Trennung der BoPla sein denke ich, da noch kein Estrich eingebaut...
    Daran glaube ich weniger, Randdämmstreifen ist ja inkl. Folie vollständig sichtbar. Könnte sich evtl. um die Vorbereitung für den Estrich handeln, und dann muss in der Ecke und an der Tür ergänzt werden, bevor die den Estrich rein kippen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    01.2010
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt
    Benutzertitelzusatz
    Architekt, Sachverständiger f. Schäden an Gebäuden
    Beiträge
    5,300
    Zitat Zitat von wilting Beitrag anzeigen
    Bei uns ist die Haustür auch weiter zurück gezogen.
    Jedoch haben wir ein Klinkerwand (und drüber ist auch Klinker). Die Haustür ist in die Stirnseite der Klinkersteine geschraubt.
    Gibt es zur Ausführung schon eine Planung oder wird die jetzt nachgeholt?


    mit skeptischen Grüßen!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    welch eine frage - die planung hat er doch eingestellt, nur hat er vergessen zu ergänzen, dass die überhaupt zu gar nichts taugt.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8
    Themenstarter

    Registriert seit
    10.2013
    Ort
    Hemden
    Beruf
    Chemielaborant
    Beiträge
    24
    Hallo,

    danke für die Antworten soweit.

    Ich habe ja schon selber erkannt, dass die aktuelle Situation nicht gerade toll ist.

    Das war ja der Grund hier um Hilfe zu fragen.

    Meine Hoffnung war ja, dass sich jemand meldet und mich beruhigt und sagt, dass es eine völlig normale Installation ist.
    Und auch weiß, wie man eine stabile Verbindung zum Mauerwerk erstellt (ohne Kältebrücke)

    haustuer20160106.jpg
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9
    wasweissich
    Gast
    kältebrücke wäre nicht das problem , weil nicht existent

    wärmebrücken sind das problem

    [klugscheissmodus off]
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10

    Registriert seit
    10.2011
    Ort
    Teltow bei Berlin
    Beruf
    Techniker
    Beiträge
    1,447
    Unabhängig von der "Kältebrücke" der Befestigung, hast du eher eine größere Wärmebrücke.
    Auf dem letzten Bild gut zu sehen, das links und rechts neben dem Türrahmen der Klinker zu sehen ist, der leitet die Wärme von innen sehr gut nach aussen. Kommt da zum Innenraum nicht noch irgendwie Dämmung drüber, wird diese Stelle, wie auch immer das innen gelöst wird, immer kalt bleiben und die Wärmebrücke bleiben.

    Ein weiterer Punkt ist die Abdichtung von aussen im unteren Bereich der Tür. Diese wird links und rechts wohl nicht mehr richtig an die Abdichtung hinter dem Klinker rangeführt werden können. Klar, es ist überdacht, aber trotzdem falsch ausgeführt
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    wilting - wenn das breite helle links und rechts vom türelement die dämmung ist, dann ist der bauschaden vorprogrammiert und dann fehlt noch so vieles!

    ein klassisches problem für arbeiten ohne planung!!!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    doppelt!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13
    Themenstarter

    Registriert seit
    10.2013
    Ort
    Hemden
    Beruf
    Chemielaborant
    Beiträge
    24
    Hallo,

    sieht einer eine Möglichkeit aus dieser Lage zu kommen?

    Wen kann ich ansprechen? (Rohbauer, Fensterbauer, ...)
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14

    Registriert seit
    06.2013
    Ort
    4711 Duftstadt
    Beruf
    Rentner
    Beiträge
    410
    Zitat Zitat von wilting Beitrag anzeigen
    Wen kann ich ansprechen?
    na deinen fachlich so super guten Planer
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    planer und/oder fensterbauer!

    das problem der geschaffenen fakten und der fehlenden äußeren abdichtung bleibt, wenn nicht noch einmal neu eingebaut wird.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen