Werbepartner

Ergebnis 1 bis 10 von 10

Frage zur Fensterdichtung (Kunststoffenster)

Diskutiere Frage zur Fensterdichtung (Kunststoffenster) im Forum Fenster/Türen auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    01.2016
    Ort
    Balingen
    Beruf
    Industriekaufmann
    Beiträge
    7

    Frage zur Fensterdichtung (Kunststoffenster)

    Hallo,

    ich habe 3 fach Verglasste Kunststofffenster im Haus verbaut.
    Mir ist jetzt an einem Fenster aufgefallen (da Feuchtigkeit über Nacht an diesem Fenster an der Innenseite des Rolle sich niederschlägt)
    das jeweils an der Aussendichtung ein etwas 3cm langes Stück rausgeschnitten ist (also der Wulst entfernt).
    Das Fenster hat 3 Flügel also 3x 3cm.
    Witzigerweise genau an diesen Stellen ist das KOndensat am stärksten.

    Die Fenster sind neu in 2012 reingekommen das Haus aber seit her den ersten Winter bewohnt.

    Was soll ich Unternehmen.

    Danke
    Passy12
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Frage zur Fensterdichtung (Kunststoffenster)

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2016
    Ort
    Balingen
    Beruf
    Industriekaufmann
    Beiträge
    7
    Hi, Danke
    Ich hab es fast schon so vermutet das das so nicht normal ist.
    Jetzt werd ich mal mein Glück beim Fensterbauer versuchen ob der bereit ist nach mehr als 3 Jahren das zu richten.
    Mfg
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    05.2008
    Ort
    hessen
    Beruf
    Kaufm. angestelleter
    Beiträge
    335
    Also das was du da hast ist eine ganz normale und handelsübliche Entwässerungsöffnug für Fenster um die Entwässerung auch bei Winddruck zu ermöglichen!!!
    Das ist so gewollt und richtig!!!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    Dichtungen sind Dichtungen und keine Belüftungsöffnungen! Wären die nötig oder gewollt, stünde das in den Richtlinien der Profilgeber. Hat mir bisher noch kein Fensterbauer zeigen können, dass der Profilgeber das Zerstören der Dichtungen fordert - egal mit welcherm Hintergrund!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    05.2008
    Ort
    hessen
    Beruf
    Kaufm. angestelleter
    Beiträge
    335
    Hallo Herr Dühlmeyer, mir sind mindestens 10 Fensterbauer bekannt die die Entwässerung der Fenster durch den Einsatz einer Simulierdichtung (oder ausfräsen der anextrdiertanextrudierten Dichtung) Herstellen, ob nun Stand der Technik oder Verarbeitungsrichtlinie ist doch egal??? Oder?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2016
    Ort
    Balingen
    Beruf
    Industriekaufmann
    Beiträge
    7
    Hallo Zusammen,
    fakt ist nun mal das an allen Fenstern genau an diesem bereich sich Kondenswasser am Rollo innen sammelt (nicht wenig).
    was passiert wenn das mal Friert? Ich hab elektrische Rolladen!
    Die Fenster haben doch Entwässerungsfräsungen unten, reicht das nicht.
    Was soll ich tun, so lassen kann man das nicht.
    Mfg
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    1) muss ich Abbitte leisten, ich hatte das "selbstlüftend" in der Fensterbeschreibung nicht richtig gedeutet, es könnte also wirklich sein, dass dort irgendwelche Lüftungseinheiten verbaut sind.
    Dann wäre das Zerstören der Aussendichtung natürlich zwangsläufig.

    2) Ich kenne 100 Leute, die in geschlossenen Ortschaften schneller als 50 km/h fahren. Muss ich deswegen kein Bußgeld bezahlen, wenn ich geblitzt werde???
    NEIN.
    Gleiches gilt die die anerkannten Regeln der Technik und die Verarbeitungsrichtlinien! (Der Stand der Technik ist irrelevant!)
    Wird dagegen verstoßen ist es ein Mangel, egal wie viele andere Torfnasen es genauso falsch machen!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9

    Registriert seit
    05.2008
    Ort
    hessen
    Beruf
    Kaufm. angestelleter
    Beiträge
    335
    Die Entwässerung unten reicht nicht aus, es muss oben entlüftet werden sonst kann das Wasser nicht ablaufen. Das Kondensat zwischen Fenster und Rollo kann so anfallen, wenn das zu viel ist liegt das nicht an den Entlüftungen oben!
    Du solltest im Traversenbereich eine Dichtlippe als Wasserabweiser haben, und die E-Motoren sollte man nur mit Festfrierschutz nehmen, kostet aber Geld.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #10

    Registriert seit
    05.2008
    Ort
    hessen
    Beruf
    Kaufm. angestelleter
    Beiträge
    335
    Wie soll den die Schlagregendichtigkeit ohne Entlüftung oben funktionieren???
    Die aüssere Dichtung ist doch nur für die Schlagregendichtigkeit zuständig, alles andere macht die innere Dichtung !!!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen