Ergebnis 1 bis 13 von 13
  1. #1

    Registriert seit
    12.2014
    Ort
    Dortmund
    Beruf
    Informatiker
    Beiträge
    11

    Koordination Versorger

    Hallo,

    wir werden ein EFH mit einem GU bauen. Wir haben gehört dass es wichtig ist, frühzeitig die Versorger zu beauftragen, da diese lange Vorlaufzeiten haben.
    Können wir die Versorger sinnvoller Weise schon im Vorfeld beauftragen oder ist eine Kooperation bereits hier mit dem GU erforderlich ?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Koordination Versorger

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    08.2005
    Beruf
    Dipl.Ing.
    Beiträge
    11,181
    Die Verträge mit den Versorgern (Gas/ Wasser/ Strom/ Telekom) schließt der Bauherr ab. Letztendlich muss dann die Koordinierung (wann soll angeschlossen werden) der GU mit den Versorgen auskaspern.
    Der GU kann, wenn er aus der Umgebung ist, sicherlich sagen an wen man sich zu wenden hat.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    01.2015
    Ort
    Bonn
    Beruf
    Lehrer
    Beiträge
    194
    Zitat Zitat von janko81 Beitrag anzeigen
    Können wir die Versorger sinnvoller Weise schon im Vorfeld beauftragen oder ist eine Kooperation bereits hier mit dem GU erforderlich ?
    Letzteres. Je nach Versorger sind Informationen bereitzustellen, die ihr ohne den GU wohl nicht unbedingt liefern könnt (z.B. Leitungsführung, Bedarfsangaben, Technischer Ansprechpartner).
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Zitat Zitat von janko81 Beitrag anzeigen
    oder ist eine Kooperation bereits hier mit dem GU erforderlich ?
    Zur Vermeidung von Mehrarbeit und Mehrkosten sollte das unbedingt abgestimmt werden. Das beginnt schon bei den Hausanschlüssen selbst (Erdarbeiten etc.) und geht bin hin zu den Zähleranträgen (Gas, Strom), wobei dann auch die Fachhandwerker einzubinden sind, da diese die Anträge unterschreiben müssen (sonst gibt´s keine Zähler).

    Du kannst heute beim Versorger anrufen, wirst damit aber nichts erreichen, denn er kann Dir, bis auf ein paar allgemeine Infos, keine weiteren Infos liefern.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Baufuchs
    Gast
    Die Antragsvordrucke Strom/Wasser/Gas gibt's bei den Versorgern.

    Den Anträgen kann man entnehmen, welche techn. Unterlagen mit dem Antrag einzureichen sind.

    Dies sind in der Regel:
    - Kellergrundriss (oder EG bei Haus ohne Keller) mit eingetragener Position an denen die Anschlüsse ins Haus geführt werden sollen.
    - Lageplan mit Lage Entwässerung/ gepl. Hausanschlüsse

    In den Vordrucken werden techn. Daten abgefragt, die der GU bzw. dessen Fachunternehmer eintragen sollten.

    Beispiel hier:
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    12.2010
    Ort
    Niedersachsen
    Beruf
    Software-Entwickler
    Beiträge
    3,936
    Bei mir hat der Baustromanschluss sehr lange gedauert, obwohl die Beantragung über den GÜ frühzeitig eingeleitet wurde. Dadurch konnten die Putzarbeiten erst mit einer Woche Verspätung beginnen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Baufuchs
    Gast
    Geht hier nicht um einen Baustromanschluss....
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8

    Registriert seit
    12.2010
    Ort
    Niedersachsen
    Beruf
    Software-Entwickler
    Beiträge
    3,936
    Nein, aber auch an den sollte man rechtzeitig denken.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9

    Registriert seit
    08.2005
    Beruf
    Dipl.Ing.
    Beiträge
    11,181
    Bei mir hat der Baustromanschluss sehr lange gedauert, obwohl die Beantragung über den GÜ frühzeitig eingeleitet wurde. Dadurch konnten die Putzarbeiten erst mit einer Woche Verspätung beginnen.
    Der Baustrom kam erst zum Zeitpunkt der Verputzarbeiten auf die Baustelle??????

    Die vorangegangenen Gewerke (Rohbauer mit Kran, Flex, Rüttelflasche,..., Zimmerer, Dachdecker, usw.usf.) benötigten keinen Strom????
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10

    Registriert seit
    12.2010
    Ort
    Niedersachsen
    Beruf
    Software-Entwickler
    Beiträge
    3,936
    Zitat Zitat von Thomas B Beitrag anzeigen
    Die vorangegangenen Gewerke (Rohbauer mit Kran, Flex, Rüttelflasche,..., Zimmerer, Dachdecker, usw.usf.) benötigten keinen Strom????
    Das lief alles über ein mobiles Aggregat.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11
    Themenstarter

    Registriert seit
    12.2014
    Ort
    Dortmund
    Beruf
    Informatiker
    Beiträge
    11
    vielen Dank den Teilnehmern! Dann kommt das also mit Aufnahme der Ausführungsplanung dran!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12

    Registriert seit
    04.2012
    Ort
    Waltrop
    Beruf
    Einkäufer
    Beiträge
    469
    Ist es ein Neubaugebiet? Falls ja: Ein Anruf bei der Stadt hilft.
    Bei uns, Waltrop, war es so, dass für die Hausanschlüsse EIN Subunternehmer zuständig war, der für RWE Strom und Gas, für Gelsenwasser Wasser und für die Telekom die Telefonhausanschlüsse ausgeführt hat. War sehr charmant und hat überraschend simpel funktioniert: bei den Versorgern beantragt, diese haben sich (war wohl eher der Subunternehmer) untereinander koordiniert. Ohne mein weiteres Zutun! Wir haben alle Anschlüsse an einem Tag erhalten. Vorlauf war 3 Wochen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13

    Registriert seit
    12.2012
    Ort
    Würzburg
    Beruf
    PL
    Beiträge
    536
    Auf jeden Fall baldmöglichst den Telefonanschluss beantragen!!!

    Die Installation durch die Telekom ging recht schnell, die Freischaltung bis wir wirklich telefonisch erreichbar waren vergingen nach der Installation noch Monate.......
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen