Ergebnis 1 bis 3 von 3

Estrich verlegen im Altbau (Keller) / Konzept, Preis?

Diskutiere Estrich verlegen im Altbau (Keller) / Konzept, Preis? im Forum Sanierungskonzept & Kostenschätzung auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    01.2016
    Ort
    Landau
    Beruf
    Büroangestellter
    Beiträge
    1

    Estrich verlegen im Altbau (Keller) / Konzept, Preis?

    Hallo liebe Community,

    aktuell renoviere ich ein Haus BJ 1963 mit einem 55 m² großen Keller (Heizraum, Flur, 2 Räume).
    Er hat eine Deckenhöhe von 2,10m, der Heizraum (ehemals Ölheizung) ist 2,25m hoch. Da es sich nur um einen Betonboden handelt und vor Jahren bei einem Rohrbruch in der Straße das Wasser sich durch den Boden drückte, möchte ich den Kellerboden im Rahmen eines Ausbaus als Hobbykeller / Gästezimmer versiegeln. Bis auf den Heizungskeller (Bodenfarbe) soll Klickvinyl verlegt werden.
    Der Kellerboden ist trocken und die erste Reihe der Mauersteine (15 cm über Betonboden) weist eine Horizontalsperre auf.

    Vorliegendes Konzept wurde mir vorgeschlagen:
    1. Kellerboden mit Abdichtungsbahn überziehen (Knauf "Katja")
    1. Im Heizungskeller PU Dämmung 30mm, dazu 45mm-50mm Zementsfließestrich (18m²) verlegen
    2. Im Flur wegen Deckenhöhe 20mm PU Dämmung + 12m² Dünnestrich verlegen
    3. Selbige Höhe in den hinteren Räumen (25m² )
    Das Angebot für die 55m² liegt bei 5100€...
    Gibt es einen Alternativaufbau (z.B. auch 10mm PU Dämmung? Verlegen des Vinyls direkt auf der Abdichtungsbahn?) und wie verhält es sich mit dem Angebotspreis? Realistisch oder überteuert?

    Ich freue mich auf Antworten.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Estrich verlegen im Altbau (Keller) / Konzept, Preis?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    01.2012
    Ort
    Braunschweig
    Beruf
    Gebäudereiniger Meister
    Beiträge
    22
    Du kannst den Betonboden mit einer Bitumschicht (Dachpappe oder Flüssig) abdichten. Darauf legst du eine Kunststoffdampfsperre mit Randdämmstreifen. Darauf kommen Fermacel estrichelemente mit entsprechender Dämmung (bis 3 cm) drunter. Darauf kannst Du PVC Verlegen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    01.2012
    Ort
    Braunschweig
    Beruf
    Gebäudereiniger Meister
    Beiträge
    22
    Die Arbeiten erledigt jeder Trockenbauer und Dachdecker in 2 - 3 Tagen mit Trocknungszeit. Der Qm Dämmplatten kosten ca. 20 Euro. Das Angebot ist daher viel zu teuer.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen