Ergebnis 1 bis 9 von 9

Neubau - Bodenaufbau Leitungen, Heizungen etc.

Diskutiere Neubau - Bodenaufbau Leitungen, Heizungen etc. im Forum Praxisausführungen und Details auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    01.2014
    Ort
    Voerde
    Beruf
    Beamter
    Beiträge
    3

    Neubau - Bodenaufbau Leitungen, Heizungen etc.

    Guten Tag Baufreunde.

    Ich interessiere mich für das (teil-)selberbauen um Kosten zu sparen. Leider konnte ich auf meine folgende Frage bisher im Internet keine passende Antwort finden. Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen oder Empfehlungen geben.

    Mich interessiert wie der Bodenaufbau oberhalb der jeweiligen Betonschicht von statt geht bzw. erfolgen sollte. Untergebracht werden müssen Stromleitungen für Licht als auch Nutzstrom, im Erdgeschoss, 1 Etage und 2 Etage jeweils die Lichtanschlüsse in den Etagen darunter, Wasserleitungen, Netzwerkleitungen, Leerrohre für Hifi und natürlich die Fußbodenheizung.

    Von der Logik hätte ich jetzt gesagt nach Fertigstellung des eigentlichen Bodens/der Decke werden als erstes Storm, Wasser und Netzwerkleitungen sowie Leerrohre verlegt. Die freiräume aufgefüllt und darüber wird dann isolierschicht die Fußbodenheizung verlegt und mit Estrich überzogen. Ist dies so richtig?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Neubau - Bodenaufbau Leitungen, Heizungen etc.

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    08.2005
    Beruf
    Dipl.Ing.
    Beiträge
    11,181
    Ist dies so richtig?
    Ist jetzt nicht ernst gemeint, oder?

    FB-Aufbau ergibt sich aus den notwendigen Dämmstoffstärken (EnEV-Berechnung) und den geplanten Einbauten (Leitungen, Rohre), welche sich zudem auch mal kreuzen können. Wie hoch das wird, hängt also ganz entscheidend davon ab was geplant wird.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    02.2014
    Ort
    Ludwigsburg
    Beruf
    ITler
    Beiträge
    365
    Bei deinen Fragen halt ich mich raus aber vermutlich ist das Thema bald zu.
    Und zum Kosten sparen: Glaubst du, dass du ohne Ahnung vom Bau eher deinem Haus/Geldbeutel schadest?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    SteveMartok
    Gast
    Als Laie spart man hier nichts!!!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    05.2013
    Ort
    nirgendwo
    Beruf
    Informatiker
    Beiträge
    778
    Das wird eine teure Dauerbaustelle mit angeschlossener Trockenlegung.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    Elektro- und Wasserinstallationen dürfen nicht von Laien vorgenommen werden.
    Bei Elt kannst Du vielleicht noch die Gerätedosen bohren und einsetzen, die Kabel und Leerrohre ziehen und Durchbrücher herstellen.

    Da legst Du aber beim Material ordentlich drauf, bei der Arbeitszeit auch (bedenke, die anderen kommen nicht weiter, bevor DU nicht fertig bist, die Kosten laufen aber) und bei so wenig Fachwissen kosten Dich die Fehler, die Du x-fach beheben darfst, weiteres Lehrgeld!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    04.2013
    Ort
    Sachsen
    Beruf
    Ingenieur
    Beiträge
    1,059
    Zitat Zitat von DonPenne Beitrag anzeigen
    Von der Logik hätte ich jetzt gesagt nach Fertigstellung des eigentlichen Bodens/der Decke werden als erstes Storm, Wasser und Netzwerkleitungen sowie Leerrohre verlegt. Die freiräume aufgefüllt und darüber wird dann isolierschicht die Fußbodenheizung verlegt und mit Estrich überzogen. Ist dies so richtig?
    Im Prinzip, ja. Die Suchbegriffe "Installationsebene" auf dem Rohfussboden bringen dich vielleicht etwas weiter. Idealerweise liegen Kabel und Leitungen unter den Zuleitungen Heizung, Wasser. Höhenausgleich der unterschiedlichen Installationsmedien kann z.B. ueber Ausgleichsschuettung erfolgen. Die "Isolierschicht" erfüllt 2 Aufgaben, Wärmedämmung und Trittschalldämmung.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    Zitat Zitat von karo1170 Beitrag anzeigen
    Die "Isolierschicht" erfüllt 2 Aufgaben, Wärmedämmung und Trittschalldämmung.
    Falsch. Schreib einfach nix, wenn Du nix weisst.

    Es sind mehrere Dämmschichten und die haben unterschiedliche Aufgaben.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #9

    Registriert seit
    05.2009
    Ort
    Nordbaden
    Beruf
    selbständig
    Beiträge
    1,388
    Zitat Zitat von Ralf Dühlmeyer Beitrag anzeigen
    Falsch. Schreib einfach nix, wenn Du nix weisst.

    Es sind mehrere Dämmschichten und die haben unterschiedliche Aufgaben.
    Was hätte es dich gekostet gleich mit aufzuzählen, welche Aufgaben es sind?! Dann wäre dieser Thread wenigstens sinnvoll gestaltet worden.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen