Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. #1

    Registriert seit
    11.2005
    Ort
    Waldkirchen
    Beruf
    Bauzeichner + Fort- bzw. Weiterbildung zum Bautechniker
    Beiträge
    3

    Frage Baurecht: Nutzungsänderung vom Kuhstall zum Vereinsheim

    Hallo Leute,

    ich weiß dass dieses Thema eigentlich nicht hier her gehört, aber da sich hier wahrscheinlcih viele Architekten herumlümmeln , will ichs mal versuchen!!

    Also, folgender Sachverhalt: Ein guter Bekannter von mir, möchte seinen nicht mehr im gebrauch findenden Kuhstall für seinen Motorradclub in ein paar kleine, aber schöne Clubräume umfunktionieren und bauen!! In diesen Räumen wird dann ein- bis zweimal in der Woche ein Stammtisch mit ungefähr 40 Leuten abgehalten und ca. vier mal im Jahr eine gößere Party gefeiert!!

    Kann mir einer von Euch sagen, wie ich das mit der Nutzungsänderung bei der Gemeinde und beim Landratsamt anstellen soll, soll ich es zum Wohnraum machen, soll ich es als Vereisheim machen, oder, oder....!! Die haben zu mir gesagt, dass Sie vor allem die Ausschankgenehmigung umgehen wollten, da beim Stammtisch das Bier sowieso zum Selbskostenpreis verkauft wird und für eine öffentliche Party braucht man sowieso eine extra...!! Und vor allem auch die hohen sanitären und hygienischen Standards von Gaststätten oder Versammlungsstätten sollten wenn möglich vermieden werden!! Also bleibt doch nur noch die Nutzungsänderung zum Wohnraum, oder, da man da ja die wenigsten Probleme erwarten kann, den was ich in meinen Privaträumen mache, kann mir ja keiner vorschreiben, bin ich da richtig mit meiner meinung???

    Kann mir eventuell von Euch einer oder eine einen Tipp geben, wie ich diese Sachen umsetzen könnte!!

    Ach ja, ich bin aus Bayern und angehender Bautechniker, aber mit so einem Sachverhalt hab ich noch nichts zu tun gehabt, wäre also über jede Antwort dankbar!!!!

    Vielen Dank schon mal im Voraus!!

    Greets

    Florian
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Baurecht: Nutzungsänderung vom Kuhstall zum Vereinsheim

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Avatar von bauhexe
    Registriert seit
    02.2003
    Ort
    unterm Weißwurschtäquator
    Beruf
    Dipl. Bauingenieurin
    Benutzertitelzusatz
    high tech heXenhäuser
    Beiträge
    1,181
    Vereinsheim braucht entsprechende Stellplätze, Raumhöhe, Sanitäranlagen, Belichtung und Belüftung nach Fläche usw..
    Wenn Du den "Wohnraum" als Vereinsheim nutzt kann Dir eine Anzeige blühen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325

    Und wenn...

    40 Knallertjes losfahren, könnten die Nachbarn bei der Bauordnung schon mal nachfragen.
    Bei uns umme Ecke im Gewerbegebiet sitzen so ca. 15 - 20 Mann mit Ihren Öfen, da bebt die Erde wenn die losbröseln.
    MfG
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    01.2006
    Ort
    Aschaffenburg
    Beruf
    Architekt
    Benutzertitelzusatz
    Architekt
    Beiträge
    533

    Kuhstall?..

    ..unabhängig von den baurechtlichen Sachen, von denen ich mich jetzt mal locker flockig löse....
    ..hat ein ehemaliger Kuhstall nicht massig Eintrag von Salpeter und sonstigem ätzendem Zeug im Mauerwerk, das eine Umwandlung in ein Vereinsheim sowieso aus baulichen Gründen plattmacht? ..allein schon aus Kostengründen?
    Kollegen helft: Umwandlung Schweinstall/Kuhstall in Wohn(t)raum.........
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 29.03.2003, 12:16