Werbepartner

Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 16 bis 29 von 29
  1. #16

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    Zitat Zitat von MarcusS Beitrag anzeigen
    Ich habe einen Sachverständigen für Bauschäden, eine Firma für Abdichtungstechnik (nein, sogar zwei), eine Fachfirma für Leckageortung sowie einen GaLa Bauer mit angeblichen Kenntnissen in diesem Bereich eingebunden und auch teuer bezahlt. Es ist aber immer noch nass, ja sogar nasser als zuvor. Bislang hatte ich also nur viel Dreck, Aufwand und durfte dafür noch Tausende von Euros für angebliche Experten ausgeben. Außerdem habe ich viel Aufwand und Ärger mit all den "Spezialisten" wegen Gewährleistungsansprüchen. Ich habe mittlerweile leider gelernt, dass all die Siegel wie Architektenkammer, Dekra geprüft, vereidigter Sachverständiger usw. kein Garant für Verlässlichkeit und wirkliche Fachkompetenz ist.
    namen bitte nur als PN, sonst wird rigoros gelöscht!

    du hast nur einen sachverständigen aufgeführt, du schreibst aber, dass du mit den sachverständigen der architektenkammer und der handwerkskammer unzufrieden bist. die DEKRA-menschen werden dir nicht weiter helfen(können). wenn du viel fragst, bekommst du auch viele antworten. hilft auch nicht, du musst schon einen auftrag zur feststellung der dichtungsproblematik auslösen. kostet etwas, weil hirnschmalz fließen muss, aber ohne eingehende untersuchung gibt es kein ergebnis. das ergebnis bekommst du nicht durch noch mehr fragen, auch wenn du Abraham und seine ziege noch befragst.

    gezieltes vorgehen ist angesagt!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #17
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2016
    Ort
    Velbert
    Beruf
    Informatiker
    Beiträge
    12
    Bitte lies doch mal meine Beiträge. Dann werden sich deine Anmerkungen vermutlich erledigen und wir beide gewinnen etwas Lebenszeit zurück ;-)
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #18

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    habe ich.

    die lebenszeit geht dir verloren, wenn nicht gezielt vorgegangen wird und genau das ist dein problem.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #19
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2016
    Ort
    Velbert
    Beruf
    Informatiker
    Beiträge
    12
    Ok, ich fasse dann noch mal zusammen

    1. Du sprichst von vielen Fragen. Die einzige von mir gestellte Frage lautet "Wer kann mir einen Nachmann benennen?"

    2. Ich habe bereits über HWK etc. Experten, vereidigte Sachverst. und Fachfirmen mit der Begutachtung & Beseitigung beauftragt. Viel Geld bislang bezahlt, das Problem ist aber immer noch da. Keiner konnte die Ursache bislang feststellen bzw. ging dort aus meiner Sicht systematisch vor. Bevor ich die nächsten "aus der Hüfte geschossenen" Schritte wie Pumpenschacht/Innenabdichtung per Injektion angehe, möchte ich nun erstmal wirklich die Ursache kennen.
    3. Ich habe ausdrücklich und mehrfach betont hier keine Ferndiagnose zu erwarten, sondern mir nach Möglichkeit entsprechende Personen/Firmen zu benennen, mit denen schon gute Erfahrungen gemacht wurden. Oder es melden sich diejenigen Mitlesenden selber, die sich das zutrauen. Gerne per PM, wie auch schon geschrieben. Aber du hast ja meine Beiträge gelesen. Diesen sollen sich das bitte vor Ort und inRuhe ansehen. Ich bin für alle Schandtaten bereit wenn nötig hab ich geschrieben (Wieder freilegen, Bauwerksöffnung, etc.)

    3. Ich habe Fotos, Skizzen und Beschreibungen zur Verdeutlichung des Problems beigefügt. Einzig aus dem Grund die Situation besser einem geeigneten Fachmann zuordnen zu können.

    Ich lerne je gerne dazu, daher die Fragen: Was genau ist jetzt daran nicht gezielt und wo behaupte ich, dass ich nicht zu weiteren Investitionen bereit bin?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #20

    Registriert seit
    10.2014
    Ort
    Trier
    Beruf
    Informatiker
    Beiträge
    297
    Ich konnte bislang nicht rauslesen welcher Lastfall vorliegt? Welcher Boden ist vorhanden? Wurde ein Geologisches Gutachten erstellt? Wenn JA - was sagt das zum Thema Abdichtung? Wenn bereits soviele Fachmänner vor Ort waren wurde das Thema doch bestimmt als erstes angegangen, oder?

    Wenn ich das richtig gelesen habe wurde bereits aufgemacht jedoch wurde keine Drainung vorgefunden und weil keine da war hat man auch keine neue eingebaut?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #21
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    01.2004
    Ort
    NRW
    Beruf
    öbuv Sachverständiger
    Benutzertitelzusatz
    und öbuv SV für das Maurer- und Betonbauerhandwerk
    Beiträge
    10,386
    Hat der sich denn schon gemeldet den ich Dir per PN zukommen gelassen habe?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #22
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2016
    Ort
    Velbert
    Beruf
    Informatiker
    Beiträge
    12
    Hallo Mark, ich bin aktuell in den USA und melde mich danach bei ihm. Noch hab ich ihn nicht angesprochen, so dass er sich bei mir hätte melden können. Vielen Dank für den Kontakt!!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #23

    Registriert seit
    08.2015
    Ort
    Region Hannover
    Beruf
    Sachbearbeiter (Baubranche)
    Beiträge
    27
    Warum willst Du Laie sein und bleiben? Schlimmer als deine, von dir beauftragten, Experten kannst du es wohl auch nicht machen.
    Fang einfach selber an, nach der Ursache zu suchen, nur vom dumm vor der Wand stehen und expertiellem Mutmaßen wird sich das Problem nicht lösen.
    Also: Spaten in die Hand und wachen Auges selber prüfen, dann wirst du die Lösung schon selber finden.
    Viel Erfolg
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #24
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    01.2004
    Ort
    NRW
    Beruf
    öbuv Sachverständiger
    Benutzertitelzusatz
    und öbuv SV für das Maurer- und Betonbauerhandwerk
    Beiträge
    10,386
    Wenn es so einfach gehen würde.
    Ein Haus besteht aus bekanntlich einer Menge Komponenten.
    Einige davon sind Erdberührt.
    Vielen davon können, gepaart mit äußeren Einflüssen Ursächlich sein.
    Oftmals tut sich ein weitverzweigter Gedankenbau auf, wenn man, basierend auf dem erfahrenen, studierten und sonst wie angeeignetem Fachwissen das analysieren anfängt.

    ... und das lässt sich alles mit dem Spaten in der Hand lösen.
    Mist, hätte ich das früher gewusst..........
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #25

    Registriert seit
    10.2014
    Ort
    Trier
    Beruf
    Informatiker
    Beiträge
    297
    Getreu dem Motto:" In jedem steck ein kleiner Gutachter ..."
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #26
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2016
    Ort
    Velbert
    Beruf
    Informatiker
    Beiträge
    12
    Buddeln kann ich, nach offensichtlichen Schadstellen Ausschau halten auch. Ein wenig drüber nachdenken, kombinieren und mich in die Sache einlesen auch noch. Also was ist ein Lastfall, welche gibt es, welche Abdichtungsmöglichkeiten existieren usw.? Hab ich auch alles schon gemacht. Aber am Ende bleibe ich immer noch Laie und würde mich gerne auf den Sachverstand derer verlassen, die sich tagtäglich damit auseinandersetzten und neben einer guten Ausbildung auch vor allem viel Praxiserfahrung haben und das große Ganze sehen und verstehen. Bislang haben ja neben mir schon einige andere vor der Wand gestanden und ihre Schlüsse gezogen. Was das gebracht hat, kann man hier ja nachlesen. Also, back to the roots - alles auf Anfang.

    Von daher belasse ich es es dabei und möchte mich also lieber als Laie verstehen :-)
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #27

    Registriert seit
    08.2015
    Ort
    Region Hannover
    Beruf
    Sachbearbeiter (Baubranche)
    Beiträge
    27
    Nun gut, dann halt Laie mit Sachverstand ;-). Und Letzteren solltest Du nutzen, denn das sind gute Vorausssetzungen.
    Also noch mal back to the roots: Deine Schilderungen hinsichtlich Terasse lassen aufhorchen. Hat dort schon jemand nach kritischen Stellen gesucht? Idealerweise während oder kurz nach einem stärkeren Niederschlag? Oder vielleicht noch weiter oben, z.B. am Dachanschluss, überlaufende Regenrinne, die in Dämmschicht entwässert, Lüftungsöffnungen in der Fassadenfront oder dergleichen. Wasser sucht sich immer den geringsten Widerstand, egal wie lang der Weg ist. Also durchaus auch mal in einiger Entfernung von der Schadstelle nach möglichen Eintragsstelle suchen.
    Ansonsten viel Erfolg mit den Profis.

    @Mark:
    Oftmals tut sich ein weitverzweigter Gedankenbau auf, wenn man, basierend auf dem erfahrenen, studierten und sonst wie angeeignetem Fachwissen das analysieren anfängt.
    Wenn Du bei deiner Arbeit so denkst und handelst, bist Du doch der geeignete Kanddidat für Markus. Da braucht es dann vielleicht noch nicht einnmal den Spaten. :-)
    Nach m.E. beschränken viele Profis Ihre Einsichten und Erkenntnisse auf einen minimalen Standard, der in 80% der Fälle sogar richtig sein mag. Darüber hinaus zu denken fällt den meisten dann schon schwer. Wenn die Standardlösung (z.B. Sockelabdichtung) dann nicht funktioniert, kommt entweder gar nichts mehr, oder die nächste (wirkungslose) Sanierungsidee und damit wieder ein fetter Batzen auf das eigene Konto. Ist der Auftraggeber dann unzufrieden, ist er natürlich selbst an der Misere schuld, er hätte ja gleich ein ordentliches Haus kaufen können.

    Wenn Deine Empfehlung an Markus da anders denkt, wird am Ende auch der Laie zufrieden sein.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #28
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    01.2004
    Ort
    NRW
    Beruf
    öbuv Sachverständiger
    Benutzertitelzusatz
    und öbuv SV für das Maurer- und Betonbauerhandwerk
    Beiträge
    10,386
    Zitat Zitat von faleis Beitrag anzeigen
    @Mark:

    Wenn Du bei deiner Arbeit so denkst und handelst, bist Du doch der geeignete Kanddidat für Markus. Da braucht es dann vielleicht noch nicht einnmal den Spaten. :-)
    .

    Auch wenn ich Bundesweit tätig bin, ist in diesem Fall der TE mit einem aus seiner Nähe besser gedient...
    weil.. das liest sich wie mehrfaches Anfahren und begutachten.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. #29

    Registriert seit
    06.2004
    Ort
    Ismaning
    Beruf
    Selbstständig
    Benutzertitelzusatz
    Praktiker; Ehrenamtlicher Berater im Bauzentrum Mü
    Beiträge
    241
    Wie hoch steht denn das Wasser an?
    Wenn der Feuchteschaden unter OK Gelände ist kann es doch auch Tauwasser sein. Dann helfen doch keine Abdichtungen !
    Seit wann kann man die Feuchte in Digitits messen? Oder handelt es sich nur um Leitfähigkeit Messungen? Welche Temperatur und welche Luftfeuchtigkeit sind denn gemessen worden?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen