Werbepartner

Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1
    Gast
    Gast

    Frage Ton- oder Zementziegel?

    Macht es Sinn, beim Neubau den Mehrpreis für Tonziegel zu investieren?
    Was sind jeweils Argumente für die beiden Varianten?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Ton- oder Zementziegel?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    C.. Schwarze
    Gast
    Ich sag nur Tonziegel.

    zum Bleisitft:
    www.meyer-holsen.de
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Profi Benutzer Avatar von Markus Gräfe
    Registriert seit
    07.2002
    Beiträge
    427
    vor allem gibt es Ton-Dachsteine auch glasiert oder engobiert. Ist zwar noch teurer, sieht aber gut aus und verschmuzt wegen der glatten Oberfläche nicht so schnell.

    Aber wie gesagt: auch eine Preisfrage, die sich jeder selbst beantworten muß.

    Gruß, Markus
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Gast
    Gast

    Wo sind die Argumente?

    Hallo

    Oft wird ja die Frage gestellt, ob es Unterschiede in der Haltbarkeit gibt? Für Ziegel gibt es da ja gute Beispiele für Eindeckungszeiten von 50 - 100 Jahren, Betondachsteine werden erst seit einigen Jahrzehnten regelmäßig verwendet (aber Jahrzehnte sind ja auch schon was).
    Ein häufig zu hörendes Hauptargument gegen den Betondachstein ist immer wieder das Vermoosen. Das stimmt aber nur bedingt. Wenn ein Standort dafür prädestiniert ist, das sich Moos auf dem Dach bilden wird, passiert das bei beiden Steinen, beim Ziegel evtl. etwas später.
    Das mit dem geringeren Verschmutzen der glatten Ziegel würde ich klar verneinen, weil Schmutz immer das ist, was man sieht. Bei einem glasierten Ziegel sieht man Schmutz, insbesondere Staub wesentlich stärker als auf dem rauhen und farblich nicht so homogenen BEtondachstein.
    Ein klares Argument gegen glasierte Dachziegel kommt aus der Bauphysik, da diese Ziegel aufgrund ihrer Dichtigkeit die Austrocknung im Dach verschlechtern!!
    Ein Plus für die Ziegel ist ganz klar ihre Farben- und Formenvielfalt!

    Letztendlich muss der Dachstein auch zum Haus passen. Wenn man nur eine "normale" Form und Farbe haben will, sollte man Produkte beider Materialien vergleichen und sich dann in Abhängigkeit von Optik und Geldbeutel entscheiden.
    Große Qualitätsunterschiede gibt es heute meines ERachtens bei den üblichen Eindeckungszeiten nicht mehr (da ist die Entwicklung bei Beton vorangegangen).


    Mich würde noch interessieren, was aus Sicht von C. Schwarze gegen einen Betondachstein spricht?

    Corinna
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    C.. Schwarze
    Gast
    MahlZeit,

    Da ich kein Dachhase (Dachdecker) bin und keine aktuelle (wegen der Entwicklung) Erfahrung mit Betondachsteinen habe kann ich schlecht dazu etwas sagen.
    Irgendwo hat jedes Produkt seine Daseinsberechtigung, sei es über den Preis oder über besondere Merkmale.
    Für Tonziegel spricht eben etwas mehr die Langlebigkeit.
    Für mich hat eben gebrannter Ton Etwas.

    Als Entscheidungshilfe könnte ja ein Spaziergang im Ort sein, und manche Häuser sich angucken. Auffallend sind vormal rote Dächer, die nach 4-6 Jahren schmutzig wirken. Und da würde ich auch gleich bei Tonziegel auf dunkle Farben ausweichen.

    MfG

    C. Schwarze
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

Ähnliche Themen

  1. Elternsponsoring
    Von Landbub im Forum Baufinanzierung
    Antworten: 50
    Letzter Beitrag: 03.06.2007, 23:26
  2. funzt nur mit Ton
    Von bauhexe im Forum Humor
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.12.2004, 20:07
  3. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 18.07.2004, 20:22