Werbepartner

Ergebnis 1 bis 12 von 12
  1. #1

    Registriert seit
    03.2005
    Ort
    Frankfurt
    Beruf
    Angestellter
    Beiträge
    135

    Wärmeleitgruppe (WLG) Kiefernholz-Sparren?

    Hallo und guten Morgen,
    ein vielleicht unübliche Frage aber welche WLG hat denn Kiefernholz (Vollholz-Sparren ca. 235 x 115mm)?
    Hintergrund: Auch dieser muss bei der Überlegung der Zwischensparrendämmung einbezogen werden. Nicht dass mir Tauwasser an den Sparren ausfällt.

    Gruß
    Dieter
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Wärmeleitgruppe (WLG) Kiefernholz-Sparren?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Holz hat ein Lambda von etwa 0,13W/mK, je nachdem wie trocken das Holz ist. Das ergäbe in Deinem Fall einen U-Wert von etwa 0,5W/m²K.
    Wenn es um Kondensat geht dann würde ich mit etwas Reserve rechnen (nicht auf Kante nähen), denn die theoretischen Werte müssen in der Praxis nicht exakt zutreffen, schließlich handelt es sich um einen natürlichen Baustoff mit entsprechenden Toleranzen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    08.2013
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Dachdecker/ Kaufmann
    Beiträge
    6,160
    Tauwasser für den Sparren?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Zitat Zitat von Kalle88 Beitrag anzeigen
    Tauwasser für den Sparren?
    Vielleicht meinte er "durch den Sparren".
    (Wärmebrücke)
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    08.2013
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Dachdecker/ Kaufmann
    Beiträge
    6,160
    Die wärmebrücke wäre aber irrelevant wenn der Diffusionsstrom passt.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Zitat Zitat von Kalle88 Beitrag anzeigen
    Die wärmebrücke wäre aber irrelevant wenn der Diffusionsstrom passt.
    Jetzt mach´s doch nicht so kompliziert für den TE.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    08.2013
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Dachdecker/ Kaufmann
    Beiträge
    6,160
    Ist doch unkompliziert. Wenn nach Glaser die Fläche funkt, dann passt auch der Diff.strom. Wie man nach Glaser rechnet gibbet bei youtube
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8

    Registriert seit
    06.2013
    Ort
    4711 Duftstadt
    Beruf
    Rentner
    Beiträge
    410
    Zitat Zitat von Dieter Beitrag anzeigen
    ... Nicht dass mir Tauwasser an den Sparren ausfällt ...
    na dann erstell doch mal eine Berechnung des Taupunktes und des Temperaturverlaufs
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9

    Registriert seit
    08.2013
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Dachdecker/ Kaufmann
    Beiträge
    6,160
    Zitat Zitat von Bauqualle Beitrag anzeigen
    na dann erstell doch mal eine Berechnung des Taupunktes und des Temperaturverlaufs
    Und das bringt ihm welche Erkenntnis? Dass er dann den Diff.strom durch ein Holzbauteil kennt? Die Frage ist komplett am Thema vorbei. Zu mal es eh keine Gruppen mehr gibt, sondern nur noch Stufen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10

    Registriert seit
    06.2013
    Ort
    4711 Duftstadt
    Beruf
    Rentner
    Beiträge
    410
    Zitat Zitat von Kalle88 Beitrag anzeigen
    ... Und das bringt ihm welche Erkenntnis ? ...
    wann Tauwasser an den Sparren ausläuft
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11

    Registriert seit
    08.2013
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Dachdecker/ Kaufmann
    Beiträge
    6,160
    Und Glaser berücksichtigt die Hygroskopität von Holz? Ich mags ja bezweifeln. Wer viel rechnet, rechnet noch mehr falsch...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #12
    Themenstarter

    Registriert seit
    03.2005
    Ort
    Frankfurt
    Beruf
    Angestellter
    Beiträge
    135
    Hallo und vielen Dank für die rege Beteiligung.
    Ich habe mal mit dem u-Wert Rechner gerechnet bei entsprechenden Holzanteil und Dämmung in den Feldern > kein Tauwasser, passt also.

    Gruß Dieter
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen