Werbepartner

Ergebnis 1 bis 13 von 13

Kunstoffhaustürfüllung durch Wärmeschutzverglasung austauschen?

Diskutiere Kunstoffhaustürfüllung durch Wärmeschutzverglasung austauschen? im Forum Fenster/Türen auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    05.2011
    Ort
    Simonswald
    Beruf
    MSR-Techniker
    Beiträge
    17

    Kunstoffhaustürfüllung durch Wärmeschutzverglasung austauschen?

    Hallo Zusammen,

    eine Frage speziell an die Glaser:

    ich habe einen Glasschaden an einer Kunstoffhaustüre.
    Die Scheibe ist in der Füllung verklebt. Bislang wollte man mir nur eine komplett neue Füllung anbieten (Füllung mit Glasausschnitt).

    Da die Türkonstruktion und die Halteleisten eigentlich denen einen normalen Fensters entsprechen, wollte ich wissen ob etwas dagegen spricht die komplette Füllung (187x75x2) durch ein Wärmeschutzglas (Float/VSG) mit Sichtschutz zu ersetzen? Dies würde auch die Lichtsituation in unserem Flur deutlich verbessern.

    Ich habe mal ein Bild der Tür angehangen.
    Name:  IMG_20160110_133900.jpg
Hits: 569
Größe:  35.4 KB
    Gruß
    Alexander
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Kunstoffhaustürfüllung durch Wärmeschutzverglasung austauschen?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Gast23627
    Gast
    ...sollte kein Problem sein.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    11.2015
    Ort
    Gescher
    Beruf
    Abteilungsleiter/ Sachverständiger
    Benutzertitelzusatz
    Verfahrenstechniker - Metallbaumeister/ SFM
    Beiträge
    50
    Hallo Alexander,

    die Füllung hat vermutlich 24 mm.

    Glasaufbau dann Float 4/ SZR 16/ Float 4 beschichtet.

    Wenn Sichtschutz Ornament oder satiniertes Glas flächig oder mit klaren Rand als Aussenscheibe.

    VSG 6mm aussen unbeschichtet mit einer matten Folie geht auch.

    Ug= 1,1 W/ m2k mit warmer Kante.

    Gruss Matthias
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    Zitat Zitat von Metallmann Beitrag anzeigen
    Glasaufbau dann Float 4/ SZR 16/ Float 4 beschichtet.
    hat dann null sicherheit! mach etwas mit aussen vsg.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    11.2015
    Ort
    Gescher
    Beruf
    Abteilungsleiter/ Sachverständiger
    Benutzertitelzusatz
    Verfahrenstechniker - Metallbaumeister/ SFM
    Beiträge
    50
    Hallo Rolf,

    eine 6mm VSG- Scheibe bietet max. Personenschutz durch Splitterbindung.

    Eine P4A- Verglasung hat fast 10mm Stärke, ein sinniger U- Wert ist damit nicht zu erreichen.

    Und P4A bei der Tür ohne sonstige Schutzmechanismen ist wie Perlen...

    Das Geld kann man sich sparen.

    Gruss Matthias
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    mit 2 mal float hat er aber gar nix. wir kennen aber die kunststofftür nicht! aussen vsg mit mattierter folie ist - wie du geschrieben hast - das wahrscheinlich maximale.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Themenstarter

    Registriert seit
    05.2011
    Ort
    Simonswald
    Beruf
    MSR-Techniker
    Beiträge
    17
    Danke für die Tipps und Hinweise. VSG außen reicht mir, das Durchdringen wird sicher nicht unauffällig genug möglich sein, zudem haben meine anderen Fenster und Balkontüren auch keinen erhöhten Einbruchschutz :-/
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8

    Registriert seit
    04.2015
    Ort
    Lausitz
    Beruf
    Schreinermeister
    Beiträge
    359
    sinnvollerweise solltest du die 24mm Stärke trotzdem verifizieren...
    Diese Füllungen gibt es in allen möglichen Stärken...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9
    Themenstarter

    Registriert seit
    05.2011
    Ort
    Simonswald
    Beruf
    MSR-Techniker
    Beiträge
    17
    Ihr hattet recht, die Füllung hat tatsächlich 24mm
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10

    Registriert seit
    02.2016
    Ort
    Köln
    Beruf
    Dipl Ing
    Beiträge
    4
    Hallo Alexander,

    habe vor kurzem in meiner vergleichbaren Haustür die vorhandene, hässliche Türfüllung , 26mm dick, durch eine Isolierverglasung in ersetzt (4 / 14 / 8,76VSG aussen). Kosten ca 220 Euro fürs Glas.
    Wichtig ist das ordentliches Verklotzen der Scheibe, hat auch das Schliessverhalten der Tür verbessert.
    Von innen dann mit Milchglasfolie beklebt, was viel Geduld und Fingerspitzengefühl erfordert, wenns gut ausssehen soll. Habe 4 horizontale Streifen a 3cm freigelassen, um herausschauen zu können.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11

    Registriert seit
    02.2014
    Ort
    Rheinland Pfalz
    Beruf
    Glasermeister
    Beiträge
    268
    Zitat Zitat von stefand Beitrag anzeigen
    Hallo Alexander,

    habe vor kurzem in meiner vergleichbaren Haustür die vorhandene, hässliche Türfüllung , 26mm dick, durch eine Isolierverglasung in ersetzt (4 / 14 / 8,76VSG aussen). Kosten ca 220 Euro fürs Glas.
    Wichtig ist das ordentliches Verklotzen der Scheibe, hat auch das Schliessverhalten der Tür verbessert.
    Von innen dann mit Milchglasfolie beklebt, was viel Geduld und Fingerspitzengefühl erfordert, wenns gut ausssehen soll. Habe 4 horizontale Streifen a 3cm freigelassen, um herausschauen zu können.
    Dann hoffe mal, das sie lange hält!!

    Die Leisten haben einen gewissen Anpressdruck, wenn die Scheibe dann einen Hauch dicker ist und im Sommer die Luft
    im SzR sich ausdehnt, kannst Du Pech haben das sie duch den erhöhten Anpressdruck Dir kaputt geht- kann, muss aber nicht....
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. #12

    Registriert seit
    11.2009
    Ort
    Österreich
    Beruf
    Bürokaufmann
    Beiträge
    547
    Bei dem asymetrischen Scheibenaufbau (die äußere ist mehr als doppelt so dick wie die innere) empfiehlt es sich sowieso, die dünnere Scheibe (die sich dann umso mehr durchbiegt) in ESG zu nehmen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. #13

    Registriert seit
    02.2016
    Ort
    Köln
    Beruf
    Dipl Ing
    Beiträge
    4
    Die Tür (Südseite) hat den Sommer gut überstanden:-) Ist eine Alu und aus den 90ern, die Art der Klemmleiste innen andersartig als bei einer Kunststoff Tür. Dichtung war gut wieder anzubringen.
    Da die Belastung nicht anders als bei einem Fenster oder Terrassentür ist, sollte doch ein standard Scheibenaufbau ausreichen?
    Alles andere passt mir bezüglich Preis/Leistung nicht.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen