Werbepartner

Ergebnis 1 bis 1 von 1
  1. #1

    Registriert seit
    05.2014
    Ort
    München
    Beruf
    Physiker
    Beiträge
    142

    Verzahnung Mauerwerk

    Hallo,

    ich mache einen Anbau. Dazu muss im Dachgeschoss auf der Aussenwand des Altbestandes eine Tragwand errichtet werden, um ein Auflager für die neuen Pfetten schaffen. Diese Tragwand ist aus 24er Vollziegel vorgesehen, sog. Babyblock. Um das Altdach zunächst noch nicht ganz entfernen zu müssen, soll nur ein Teil über der Mauer geöffnet werden, und zwischen den bestehenden Sparren hochgemauert werden. (Dieser Teil der Ausführung ist eigentlich unstrittig).

    Um die Höhe des Auflagers zu erreichen, müsste wegen der Verzahnung in 45 Grad hochgemauert werden, wobei wieder Dachgauben im Weg sind.
    Die Frage ist nun, ob man eine Ziegelmauer senkrecht hochziehen kann und die Verzahnanden Ziegel erst später seitlich einbaut. Mein Architekt sagt,
    bei einer Dünnbettfuge gehe das nicht, möglicherweise aber bei einer normalen dickeren Mörtelfuge. Dies würde die Ausführung sehr vereinfachen.

    Danke für sachkundige Kommentare zu diesem geplanten Vorgehen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Verzahnung Mauerwerk

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren