Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 54

Kondenswasser unter der Badewanne

Diskutiere Kondenswasser unter der Badewanne im Forum Baumurks in Wort und Bild auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    01.2016
    Ort
    Westertimke
    Beruf
    Versicherungskauffrau
    Beiträge
    16

    Kondenswasser unter der Badewanne

    Liebe Forum-Mitglieder,
    ich habe kürzlich meinen Neubau bezogen. Im OG ist mein Badezimmer, mit einer Akrylbadewanne.Diese steht an einer Außenwand,ist mit Fliesen eingekleidet und vorne befindet sich eine fliese als Revisionsklappe.FBH habe ich keine. Da ich ca alle 2 Tage bade habe ich die revisionsklappe geöffnet um zu gucken ob alles dicht ist.Wasser tritt nirgendwo aus.doch musste ich feststellen, dass unter der Wanne auf dem Boden permanent Wasserpfützen stehen-ich vermute durch Kondensat. Ein luftentfeuchter unter der Wanne hält max 3-4 Tage, dann ist das ding voll..bei anderen Bauherren der Hausbaufirma tritt das selbe Problem auf..ich befürchte nur, dass dadurch irgendwann Schimmel auftritt.. Was sagen die Experten?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Kondenswasser unter der Badewanne

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2016
    Ort
    Westertimke
    Beruf
    Versicherungskauffrau
    Beiträge
    16
    Name:  Screenshot_2016-01-21-07-17-37.jpg
Hits: 1212
Größe:  21.2 KB
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    11.2015
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Installateur
    Beiträge
    363
    Lass doch bitte erst einmal die Wanne voll. Wische alles mit Küchen Papier trocken und lasse das Wasser dann ablaufen. Berichte dann nochmal.

    Gesendet von meinem LIFETAB_P891X mit Tapatalk
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    12.2010
    Ort
    Niedersachsen
    Beruf
    Software-Entwickler
    Beiträge
    3,936
    Ist unter der Badewanne gefliest?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    11.2015
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Installateur
    Beiträge
    363
    Da ist etwas undicht. Das sieht nicht nach Kondenswasser aus.

    Gesendet von meinem LIFETAB_P891X mit Tapatalk
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2016
    Ort
    Westertimke
    Beruf
    Versicherungskauffrau
    Beiträge
    16
    Zitat Zitat von mastehr Beitrag anzeigen
    Ist unter der Badewanne gefliest?
    Ja, es ist gefliest
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2016
    Ort
    Westertimke
    Beruf
    Versicherungskauffrau
    Beiträge
    16
    Habe ich bereits gemacht..also es tropft nirgendwo etwas raus..das Wasser bildet sich immer erst einige Zeit nach dem baden..
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8

    Registriert seit
    10.2011
    Ort
    in einem Haus
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    5,673
    Da die Wanne idR wärmer ist als die Raumluft im Bad (Kaltbäder wirste nicht nehmen), kann es kein Kondenswasser sein. Also ist irgendwas undicht.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9

    Registriert seit
    11.2010
    Ort
    Dkb
    Beruf
    thermische Bauphysik
    Benutzertitelzusatz
    Formularausfüller
    Beiträge
    3,722
    ein besseres Foto wäre hilfreich. Bitte auch ein Bild von der Badsituation (also von oben), damit man sehen kann, wo was steht...

    Wann wurde gebaut, wann bezogen? Wann kam Innenputz und Estrich?
    welche Bauweise (Holz, massiv - KS, Ziegel etc.)?
    Gab es während der Bauweise irgendwelche Besonderheiten hinsichtlich Feuchtigkeit (Wassereintritt, Bau wurde nicht richtig trocken)?
    Seit wann ist die Heizung in Betrieb? Wo ist der Heizkörper im Bad?

    der Boden ist dort gefliest, die Wand aber nicht?
    Gibt es oberhalb der Wanne eine zusätzliche Abdichtung, welche im Verbund mit den Fliesen aufgebracht wurde (aufgespachtelt und mit Dichtbändern angeschlossen?
    Fotos aus der Bauphase?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    Kondensat denke ich auch nicht, aber das Wasser steht für mich auch zu dicht an der Wand als dass es ein undichter Ablauf seien könnte.
    Ich würde entweder auf eine Armatur tippen (zeig mal ein Übersichtsbild der Wanne mit Armaturen) oder auf den Silikonwandanschluß.

    Und Grüße in meine temporäre Ex-Heimat
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11

    Registriert seit
    12.2010
    Ort
    Niedersachsen
    Beruf
    Software-Entwickler
    Beiträge
    3,936
    Zitat Zitat von danixx Beitrag anzeigen
    Ja, es ist gefliest
    Dann steht die Wann auf dem Estrich und kann sich relativ zu den Wänden bewegen?

    Wird die Wanne regelmäßig benutzt?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12

    Registriert seit
    01.2015
    Ort
    Bonn
    Beruf
    Lehrer
    Beiträge
    194
    Zitat Zitat von danixx Beitrag anzeigen
    Da ich ca alle 2 Tage bade [...]
    Zitat Zitat von mastehr Beitrag anzeigen
    Wird die Wanne regelmäßig benutzt?
    siehe oben
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13
    SteveMartok
    Gast
    Wieso wurde die Wanne überhaupt auf dem Estrich montiert? Ich kenne nur das Aufstellen auf Rohfußboden...??!!

    Das ist kein Kondensat, dann müssten in dem Bereich irgendwo an der Wanne massiv kalte Stellen sein, selbst wenn dahinter die Außenwand ist, ist das schwer vorstellbar bei einem modernen Wandaufbau, jedenfalls nicht mit diesen Wasser-Mengen! Mit ziemlicher Sicherheit irgendwo was undicht!

    Bringt nicht viel, sich da jetzt verrückt zu machen. Mangel an das zuständige (Sanitär-)Unternehmen senden und Behebung der Undichtigkeiten verlangen!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14

    Registriert seit
    12.2010
    Ort
    Niedersachsen
    Beruf
    Software-Entwickler
    Beiträge
    3,936
    Hauptkandidaten für das Eindringen von Wasser sind meiner Meinung nach:

    1. Wasser, das zwischen Wanne und Wand durchläuft, weil die gefüllte Wanne inkl. Person einsinkt
    2. Wasser, das aus dem Abfluss tropft

    Entsteht das Wasser auch, wenn die Wanne nur gefüllt wird, ohne das darin jemand badet und Spritzwasser verursacht?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15

    Registriert seit
    11.2010
    Ort
    Dkb
    Beruf
    thermische Bauphysik
    Benutzertitelzusatz
    Formularausfüller
    Beiträge
    3,722
    Kondensat würde ich immer noch nicht ausschließen.
    Gerade bei erstem Aufheizen eines Gebäudes können sich schon mal ungewöhnlichere Situationen einstellen.

    Gesetzt den Fall, es wäre eine Abdichtung undicht und durchfeuchtet die Wand. Diese Feuchte trocknet dann wieder in den Hohlraum hinein aus, erhöht dort die Luftfeuchte und trifft dort auf kühlere Oberflächen, dann kann es schon mal Kondensat geben... Beispielsweise, wenn man zunächst kaltes Wasser in die Wanne laufen lässt...

    Ich habe mir angewöhnt, nach einem nur ersten Eindruck nie irgendwelche Möglichkeiten auszuschließen, seien sie auch erst mal unwahrscheinlich...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen