Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1

    Registriert seit
    01.2016
    Ort
    Krumbach
    Beruf
    Informatiker
    Beiträge
    1

    Schallbrücke Gipskartonwand

    Sehr geehrte Bauexperten!

    Leider gehöre ich nicht zu oben genanntem Personenkreis und habe deshalb eine Frage zum Thema Schallübertragung:
    In unserer Doppelhaushälfte (Neubau) sind die Schritte der Nachbarn sowohl auf dem Parkett (fest verklebt) als auch der Treppe sehr deutlich als lautes Wummern zu hören. Umgekehrt genauso, also unsere Schritte beim Nachbarn. Die Schritte sind aus allen Geschossen zu hören.
    Die DHH ist zweischalig ausgeführt, unterkellert, gemeinsame Bodenplatte, getrennte Kelleraußenwände, Trennfuge 4 cm, 17,5 KS.
    Nun sind wir bei der Fehlersuche.

    Meine Frage: Haben im Schlafzimmer eine Gipskartonwand freistehend (also nur an Decke und Boden befestigt) als Raumtrenner zur Ankleide gebaut. Am Boden auf Vinylboden mit doppelseitigem Klebeband befestigt, an der Decke gedübelt, aber ohne Dichtungsband.

    Kann diese Wand der Grund für die starke Schallübertragung zwischen den Häusern sein und eine Schallbrücke darstellen?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Schallbrücke Gipskartonwand

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    08.2016
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Ingenieur
    Beiträge
    15
    Zitat Zitat von Bauloewe1987 Beitrag anzeigen
    Kann diese Wand der Grund für die starke Schallübertragung zwischen den Häusern sein und eine Schallbrücke darstellen?
    Das nun nicht gerade. Die Wand könnte rein theoretisch so ungeünstig angekoppelt sein dass sie für seine verstärkte hörbare Abstrahlung eingeleiteter Schwingungen sorgt. Das glaube ich aber ebenfalls nicht.

    Die Schritte sind aus allen Geschossen zu hören.
    Das scheint mir wesentlich zu sein - wer sagt denn überhaupt dass es hier einen Fehler gibt? Dass Trittschall aus dem Nachbarhaus grundsätzlich hörbar ist - das ist nun einmal so, auch bei gutem Schallschutz. Wer das nicht will muss einen Bunker bauen oder in ein EFH ziehen. Möglicherweise ist der Trittschall zu laut hörbar - so empfindet es der TE. das sollte allerdings erstmal quantifiziert werden, z.B. durch eine Messung.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    05.2016
    Ort
    Fellbach
    Beruf
    IT
    Beiträge
    70
    Zitat Zitat von zulu Beitrag anzeigen
    Dass Trittschall aus dem Nachbarhaus grundsätzlich hörbar ist - das ist nun einmal so, auch bei gutem Schallschutz.
    Also ich habe noch nicht einen einzigen Laut unserer DHH-Nachbarn gehört, umgekehrt auch nicht.
    2-schalige KS-Wand 17,5cm, dazwischen 2x2cm Mineralwolle.
    Wenn sich Trittschall vom schwimmenden Estrich auf die Wand und von dort auf die Nachbarwand überträgt, müssen ja sogar 2 Schallbrücken am Problem beteiligt sein.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    08.2016
    Ort
    Feucht
    Beruf
    Dipl. Ing. Architektur
    Beiträge
    1
    Das Hauptproblem beim Thema Schallschutz ist wie so oft die Qualität der Ausführung.
    Bei der Trennfuge 4cm muss normalerweise weiches Dämmaterial verbaut werden, z.B. Mineralwolleplatten.
    Das Ganze funktioniert aber nur, wenn peinlichst darauf geachtet wird, dass in der Bauphase weder Mörtel noch sonstiger Bauschutt in die Fuge zwischen den beiden Gebäuden gelangt. Hier sehe ich ein mögliches Problem.


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    05.2016
    Ort
    Fellbach
    Beruf
    IT
    Beiträge
    70
    Exakt so ist es. Ebenso dürfen natürlich keine "Müllreste" in die Fuge zwischen Estrich und Wand kommen - da gehört der Randdämmstreifen rein und sonst nichts. Sockelleisten können, wenn falsch montiert, ebenfalls den Schall vom Fußboden auf die Wand übertragen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen