Werbepartner

Ergebnis 1 bis 10 von 10
  1. #1

    Registriert seit
    01.2015
    Ort
    Bielefeld
    Beruf
    Zerspanungsmechaniker
    Beiträge
    19

    Kellereckendämmung auf Kellerdeckendämmung kleben

    Hallo Leute,

    ich weiß das es schon einige Themen zur Kellerdeckendämmung gibt, allerdings habe ich dort keine passende Lösung für mich gefunden.

    Ich habe im Wäschekeller fast dauerhaft das Fenster weit auf zum Wäsche trocknen und benötige dort nun eine Kellerdeckendämmung.
    Bisher ist dort an der Decke 20mm Styropor mit Mörtel geklebt.
    Ich habe mir heute 80mm Styropor WLG 40 gekauft und möchte diese nun auf das vorhandene Styropor kleben, bloß womit?

    Ich habe es eben mal mit einer Platte mit PUR Montageschaum probiert(lösungsmittelfrei) , laut Beschreibung der Verpackung dafür super geeignet, allerdings hat sich die Platte nun 2 x von der Decke wieder gelöst.

    Ich habe den Montageschaum großflächig aufgetragen und 1 Min gewartet das der Schaum expandieren kann und erst dann an die Decke gedrückt, leider kein Erfolg.

    Evtl hat jmd einen guten Tipp für mich, da ich wirklich gern das Styropor kleben möchte und das alte wenn möglich dranlassen möchte!
    Die eigentliche Decke ist aus Beton.

    Vielen Dank

    Gruß
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Kellereckendämmung auf Kellerdeckendämmung kleben

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    12.2005
    Ort
    Hückeswagen
    Beruf
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Benutzertitelzusatz
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Beiträge
    11,917
    Aufschäumen, andrücken, festklemmen, 15 - 20 Minuten härten lassen. So lange muß die Platte unverrückt geklemmt bleiben. Und man muß nicht erst warten, bis das der Schaum aufschäumt, das kann man sofort aufkleben...
    Es reichen normalerweise auf einer 1x1m großen Platte 4 Streifen

    Den Schaum habe ich reichlich schon verarbeitet, noch nie diese Probleme gehabt...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    11.2010
    Ort
    Dkb
    Beruf
    thermische Bauphysik
    Benutzertitelzusatz
    Formularausfüller
    Beiträge
    3,722
    die Trockenbauer verwenden Deckenstützen, damit das Material da bleibt, bis es abgebunden bzw. angeschraubt ist...
    kostet wenig und macht die Arbeit leichter...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    12.2005
    Ort
    Hückeswagen
    Beruf
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Benutzertitelzusatz
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Beiträge
    11,917
    Ich hatte einfach ein paar Dachlatten und Brettstücke als ich damit meine Garage gemacht hatte...
    Man nimmt was man da hat *g*
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2015
    Ort
    Bielefeld
    Beruf
    Zerspanungsmechaniker
    Beiträge
    19
    ok super, werde mir erstmal eine Stütze bauen.

    Ich werde mir am Montag nochmal Montageschaum besorgen (die Dose die ich hatte war schon angefangen ) und dann evtl Dienstag nochmal testen.

    Erstmal danke für die Antworten, ich werde dann nochmal berichten was geholfen hat
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    05.2008
    Ort
    Schwarzenbruck / Nürnberg
    Beruf
    Trockenbaumeister
    Beiträge
    7,798
    eine Stütze bauen.
    bei einer Abbindezeit von ca. 15 min kannst ausrechnen wie viele Stützen du brauchst
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    01.2010
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt
    Benutzertitelzusatz
    Architekt, Sachverständiger f. Schäden an Gebäuden
    Beiträge
    5,300
    Ich weiß nicht, ob bei Überkopfklebung das Kleben auf der vorhandenen Dämmung eine gute Idee ist. Die muss ja zukünftig die fünffache Masse halten.


    mit skeptischen Grüßen!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8

    Registriert seit
    05.2008
    Ort
    Schwarzenbruck / Nürnberg
    Beruf
    Trockenbaumeister
    Beiträge
    7,798
    ja, dübeln wäre nicht schlecht
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9

    Registriert seit
    08.2013
    Ort
    Hamburg
    Beruf
    Ingenieur
    Beiträge
    561
    Evtl. wäre ein Entfeuchtungsgerät die bessere Wahl, im Sommer führt das offene Fenster zwangsläufig zu einem
    feuchten Keller.
    Verbraucht zwar Strom, aber die Wäsche ist ruckzuck trocken samt Keller.
    Wenn im EG unterhalb des Estrich bereits eine Dämmung liegt, so hält sich der Einspareffekt
    mit der zusätzlichen Dämmung auch in Grenzen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #10
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2015
    Ort
    Bielefeld
    Beruf
    Zerspanungsmechaniker
    Beiträge
    19
    danke für die vielen Antworten,

    die Dämmung ist dran und hält. Habe es nun doch ohne Stützen geschafft, der Montageschaum hat gut gehalten.

    Zum offenen Fenster, ich habe mich anfangs falsch ausgedrückt, im Sommer ist die Wäsche nicht im Keller sonder draußen auf der Wäschespinne , das Fenster ist zu , aber in der kalten Jahreszeit eben im Keller mit offenem Fenster

    thx 4 help
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen