Ergebnis 1 bis 11 von 11
  1. #1

    Registriert seit
    03.2010
    Ort
    Leipzig
    Beruf
    Maschinenbauingenieur
    Beiträge
    15

    Stromverteilerkasten Erdgeschoss

    Hallo,

    wollte mal mein Stromverteiler im Erdgeschoss vorstellen.

    Den Stromverteiler im Keller hab ich schon neu machen lassen, da dieser noch schlimmer aussah !

    Ich hab leider damals keine Bilder gemacht.



    Name:  20160124_102602[1].jpg
Hits: 1084
Größe:  68.7 KB
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Stromverteilerkasten Erdgeschoss

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    01.2016
    Ort
    Gescher
    Beruf
    Kaufmann im Einzelhandel
    Beiträge
    21
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    12.2009
    Ort
    deutschland
    Beruf
    Außendienst
    Beiträge
    60
    Ein Kunstwerk
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    01.2015
    Ort
    Bodensee
    Beruf
    Dipl.-Ing.
    Beiträge
    1,116
    Ohje...

    Aber wenn die Abdeckung drauf ist, dann siehts ja keiner und als Laie hat man gefälligst die Finger von der Abdeckung zu lassen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    04.2013
    Ort
    Sachsen
    Beruf
    Ingenieur
    Beiträge
    1,059
    Zitat Zitat von leuestep Beitrag anzeigen
    Hallo,

    wollte mal mein Stromverteiler im Erdgeschoss vorstellen.
    Naja, die fehlenden Abdeckungen der Phasenschienen sich unschoen, die vermutlichen Klemmstellen (sieht aus wie Luesterklemme und Isoband) sind schlecht. Und zwischen den (vermutlichen) Klingeltrafo und den 230V Geraeten koennte etwas Abstand nicht schaden. Ansonsten sieht der Verteiler nicht aussergewoehnlich schlecht aus, eine Pflicht zur formschoenen Leitungsverlegung im Verteiler gibt es ja nicht.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,214
    Sorry, aber das ist Unfug!
    So ein Chaos ist außergewöhnlich und überhaupt nicht im Rahmen.

    Dieser Unterverteiler verstößt gleich gegen mehrere Grundregeln und wurde offensichtlich von einem Laien erstellt (Verwendung von Baumarktmaterial).
    Insbesondere das regelwidrige wilde Durcheinanderklemmen von blauen und gelb-grünen Adern läßt Schlimmes befürchten.
    Außerdem ist kein FI zu sehen, der aber möglicherweise zu jenem Errichtungsjahr mindestens für bestimmte Stromkreise schon vorgeschrieben gewesen sein könnte.

    Andererseits sehen einige Adern nach Aluminium aus, was die Frage nach der Zulassung der Abgangsklemmen hierfür sowie der nötigen besonderen Behandlung der Leiterenden aufwirft.

    Unbedingt bald vom Fachmann gründlich überarbeiten lassen!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    07.2011
    Ort
    Düren
    Beruf
    techn. Angestellter
    Beiträge
    1,312
    ich sehe unten rechts sogar die grüne Klemmschiene wo zwei braune Adern (ich hoffe die Optik täuscht nicht) angeschlossen sind, das wäre dann ein absolutes no-go.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8
    Themenstarter

    Registriert seit
    03.2010
    Ort
    Leipzig
    Beruf
    Maschinenbauingenieur
    Beiträge
    15
    Hallo,

    aus dem Keller kommt ein 5-adriges Kupferkabel ( glaub 2,5 mm², extra abgesichert im Keller ) und ist den Kasten geklemmt. Auf den unteren 3 Klemmen sind die Phasen L1,L2,L3.

    Auf den rechten Klemmen ist Null und Schutzleiter. Prinzipiell ist alles richtig geklemmt und funktioniert auch. Der Vorbesitzer war Elektroingenieur.

    Ist halt nicht besonders schön geworden. Ich würde es aber wahrscheinlich auch nichts besser hinbekommen.

    Mein Hauselektriker wird mir einen größeren Kasten einbauen und das Bad lass ich mir mit FI absichern ( aktuell Steckdosen FI).

    Hat er im Keller auch schon gemacht und ist an einem Tag erledigt.

    Hab jetzt erst mal alle Kontakte nachgezogen und verwende aufgrund der Alu-Leitungen große Verbraucher mit Bedacht ( über die besseren Leitungen).
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9

    Registriert seit
    10.2011
    Ort
    Teltow bei Berlin
    Beruf
    Techniker
    Beiträge
    1,447
    auf den unteren waagerechten 3 Klemmblöcken sind die 3 Phasen ? Was hat denn dort dann ein grün/gelbes Kabel zu suchen ?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10

    Registriert seit
    01.2015
    Ort
    Bodensee
    Beruf
    Dipl.-Ing.
    Beiträge
    1,116
    Und ein blaues ist auch drin.

    Also der Kasten ist wirklich ein Pfusch. Die Klemmen rechts oben sind die für Null und Erdung. Warum ist die eine Klemme rechts so weit rechts und dazu auch noch grün? Wenn man solche Klemmleisten rein macht, dann achtet man auch auf eine einheitliche Farbgebung, die mit den Konventionen übereinstimmt. Blau sollte für Nulleiter reserviert sein und grün für Erdung. So kommt jeder zurecht, der den Kasten nicht zusammen geschraubt hat. Eine saubere Leitungsführung gehört auch dazu. Man sieht, dass das ein Laie gemacht hat. Elektroingenieure sind nun mal auch keine Elektriker, also Praktiker im Sinne von Haustechnik.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #11

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Zitat Zitat von Frau Maier Beitrag anzeigen
    Elektroingenieure sind nun mal auch keine Elektriker, also Praktiker im Sinne von Haustechnik.
    Kommt darauf an was sie vor dem Studium gemacht haben, und ob sie sich spezialisiert haben. Ich habe Kollegen die sind in der TGA tätig und schütteln so etwas aus dem linken Ärmel, und andere die arbeiten in der Halbleiterentwicklung oder Vertrieb und können keinen Lichtschalter austauschen. Aber, wenn ich von etwas keine Ahnung habe, dann lasse ich die Finger davon, das gilt auch für einen E-Ing.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen