Ergebnis 1 bis 11 von 11

Thema: Fenstereinbau

  1. #1

    Registriert seit
    01.2016
    Ort
    Hamburg
    Beruf
    architekt
    Beiträge
    3

    Fenstereinbau

    Hallo,

    ich habe neue Fenster bekommen und wundere mich darüber, dass teilweise rechts und links 2 - 3 cm mit Bauschaum überbrückt wurden.
    Ich habe das Gefühl, dass die Fenster zu klein gefertigt wurden. Oder täusche ich mich hier?

    Anbei ein Bild dazu

    Name:  IMG_4846.jpg
Hits: 639
Größe:  32.2 KB
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Fenstereinbau

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    welches maß war denn vorgegeben?

    da fehlt noch was!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2016
    Ort
    Hamburg
    Beruf
    architekt
    Beiträge
    3
    Der Tischler hat vor Ort direkt gemessen und die Fenster in Produktion gegeben
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    10.2011
    Ort
    Teltow bei Berlin
    Beruf
    Techniker
    Beiträge
    1,447
    irgendwie kann ich die berufsbezeichnung nicht so ganz glauben, passt so nucht ganz mit der frage zusammen, oder ?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    08.2007
    Ort
    Ravensburg
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    16,081
    Zitat Zitat von rolf a i b Beitrag anzeigen
    welches maß war denn vorgegeben?....
    schau mal auf die berufsbezeichnung....
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Avatar von saarplaner
    Registriert seit
    10.2008
    Ort
    Saarland
    Beruf
    Dipl. Ing.
    Benutzertitelzusatz
    Ich distanziere mich von der eingeblend. Werbung!
    Beiträge
    1,821
    @TE:

    Dir ist sicher bewusst, dass die Berufsbezeichnung Architekt in Deutschland eine geschützte Berufsbezeichnung ist. Das unerlaubte führen einer geschützten Berufsbezeichnung wird von den entsprechenden Kammern verfolgt und abgemahnt (nur mal so als Tipp).

    Solltest du dich, warum auch immer, tatsächlich mit fremden Federn geschmückt haben, schick bitte eine PN an den Forenbetreiber mit der Bitte um entsprechende Änderung.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2016
    Ort
    Hamburg
    Beruf
    architekt
    Beiträge
    3
    Ich trage die Berufsbezeichnung Architekt, bin allerdings im Bereich Aviation bei einem internationalen Konzern tätig und nicht im klassischen Hausbau. Sollte dieses zu Misstimmungen führen tut es mir leid, dieses war nicht beabsichtigt.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8

    Registriert seit
    02.2012
    Ort
    73230
    Beruf
    Architektin
    Beiträge
    1,129
    Bist Du in die Architektenliste eingetragen? Wenn ja, dann ist alles ok - dann solltest Du Dir die oben gestellte Frage allerdings auch selber beantworten können. Irgendwie musst Du ja zu der Eintragung gekommen sein.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9

    Registriert seit
    08.2005
    Beruf
    Dipl.Ing.
    Beiträge
    11,181
    Naja...jetzt machen wir hier mal nicht gleich das ganz große Fass auf wg. evtl. falscher (?) Berufsangabe. Wenn Du hier jetzt öfter aktiv sein solltest, dann wäre aber eine Änderung schon wichtig. Nicht falsch verstehen, aber für andere Laien ist es evtl. verwirrend, wenn ein Architekt hier nicht als "Experte" auftritt.

    Genauso als würde Jemand mit der Berufsbezeichnung "Schreiner" hier Fragen über Hölzer stellen, die ein Fachmann nicht stellen würde.

    Zum Fenstereinbau: natürlich muss das Fenster etwas kleiner als das Loch in der Fassade sein, schon alleine um das Fenster entsprechend einmanövrieren zu können. Ich gehe hier idR von 10-15mm aus, die der Fensterstock allseitig kleiner ist als das Loch (also 10-15mm für die Fuge. Bei krummen Wänden (Altbau) kann es auch mal etwas mehr sein. Ist fallabhängig.

    Die Fuge gilt es zu dämmen (ist geschehen) und raumseitig dampfdicht zu machen. Dafür gibt es entsprechende Klebestreifen, die dann am Fenster und am Mauerwerk angeklebt und später raumseitig überputzt werden. Außenseitig ist die Konstruktion schlagregendicht zu machen. Dies kann auch über entsprechende Anputzleisten (Apu-Leisten), mit entsprechende Dichtlippe, erfolgen.

    Bauschaum alleine ist jedenfalls nicht ausreichend.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10

    Registriert seit
    11.2010
    Ort
    Dkb
    Beruf
    thermische Bauphysik
    Benutzertitelzusatz
    Formularausfüller
    Beiträge
    3,722
    man sieht häufig, dass bei Renovierungen die Fenster bewusst etwas kleiner gefertigt werden, um die Anschlussdetail einfacher (aber leider damit nicht unbedingt schöner - eher das Gegenteil) lösen zu können.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #11

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    Zitat Zitat von Baumal Beitrag anzeigen
    schau mal auf die berufsbezeichnung....
    deswegen hatte ich die frage gestellt.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen