Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 35
  1. #1

    Registriert seit
    01.2015
    Ort
    Bonn
    Beruf
    Lehrer
    Beiträge
    194

    Frage Trinkwasser schmeckt nach Plastik

    Hallo,

    Symptom im Haus: Leitungswasser schmeckt morgens nach Plastik.

    Das Problem taucht nicht auf bei Entnahmestelle direkt nach der Hauseinführung, das Problem scheint also im Haus zu liegen.

    Gehe ich recht in der Annahme, dass derartiger Geschmack ein Mangel darstellt?

    Wie kann ich dies objektivieren? Wasseranalysen die so im Netz angeboten werden prüfen ja vieles, aber "Plastikgeschmack" ist da nicht darunter

    Gruß
    Gunnar
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Trinkwasser schmeckt nach Plastik

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Lebski
    Gast
    Blindverkostung. Dürfte u. U. noch teurer als eine Analyse sein.

    Frage: Ist der Geschmack nach 1 Tag Zwischenlagerung in einer Glasflasche auch noch deutlich? Ist das bei Kalt- und Warmwasser gleich? Sind die Leitungen aus Kunstoff, Kupfer oder Edelstahl?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2015
    Ort
    Bonn
    Beruf
    Lehrer
    Beiträge
    194
    Zitat Zitat von Lebski Beitrag anzeigen
    Frage: Ist der Geschmack nach 1 Tag Zwischenlagerung in einer Glasflasche auch noch deutlich?
    Kann ich dir übermorgen beantworten

    Zitat Zitat von Lebski Beitrag anzeigen
    Ist das bei Kalt- und Warmwasser gleich?
    Ich würde sagen, deutlicher bei Warmwasser.

    Zitat Zitat von Lebski Beitrag anzeigen
    Sind die Leitungen aus Kunstoff, Kupfer oder Edelstahl?
    m.E. Kupferrohr und Metallverbundrohr.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Wie alt ist die Installation?

    Bei Verbundrohren die nach DVGW für Trinkwasser geeignet sind, sollte das an sich nicht auftreten. Trotzdem gab es anscheinend Fälle bei denen die Bewohner über einen "eigenartigen Geschmack" des Trinkwasser geklagt haben, insbesondere bei Warmwasser.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    10.2010
    Ort
    Bonn
    Beruf
    Elektroingenieur
    Benutzertitelzusatz
    Die Werbung ist nicht von mir!
    Beiträge
    3,761
    Eine Quelle dafür könnte auch ein Wasserfilter sein. Wurde die Probe vor dem Wasserfilter genommen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    10.2005
    Ort
    Lorch
    Beruf
    GWI
    Beiträge
    7,470
    Rohrhersteller über Anlagenersteller kontaktieren.

    Um welches Verbundrohrsystem handelt es sich ?
    Ich verarbeite Kunststoffsysteme seit den 80igern und hatte noch nie einen Fall von Geschmacksbeeinträchtigung.
    Vereinzelt wurde vor Jahren von solchen Problemen berichtet - Ausgang unbekannt.

    Gruß
    Achim Kaiser
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2015
    Ort
    Bonn
    Beruf
    Lehrer
    Beiträge
    194
    Zitat Zitat von R.B. Beitrag anzeigen
    Wie alt ist die Installation?
    Neu / einige Monate in Betrieb.

    Zitat Zitat von R.B. Beitrag anzeigen
    insbesondere bei Warmwasser.
    Ich würde nicht drauf schwören, dass es beim Warmwasser ist. Heute morgen dachte ich eher beim kalten. Eine reine Probe ist auf Grund meiner Schwerzgrenze nicht möglich Kommt wahrscheinlich drauf an, was ich als erstes zapfe. Der Geschmack ist nach ein wenig spülen weg ohne alles wirkt normal.

    Zitat Zitat von Rudolf Rakete Beitrag anzeigen
    Eine Quelle dafür könnte auch ein Wasserfilter sein. Wurde die Probe vor dem Wasserfilter genommen.
    Geschmackstest an zwei Stellen (einmal direkt am Anfang hinter einer Enthärtungsanlage), einmal an der normalen Zapfstelle. Dazwischen sind keine Filter. Direkt am Anfang kein Problem, Problem erst an der normalen Zapfstelle.

    Zitat Zitat von Achim Kaiser Beitrag anzeigen
    Rohrhersteller über Anlagenersteller kontaktieren.
    Der Anlagenersteller zeigt hier wenig Kooperationsbereitschaft, aus seiner Sicht kann es nicht an seiner Installation liegen und fertig. Bietet Wasserprobe an (siehe anderen Thread) aber hier ist ja das Problem, dass man dann vorher wissen müsste, was man nachweisen möchte.

    Zitat Zitat von Achim Kaiser Beitrag anzeigen
    Um welches Verbundrohrsystem handelt es sich ?
    M*pl*
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2015
    Ort
    Bonn
    Beruf
    Lehrer
    Beiträge
    194
    Zitat Zitat von Gunnar1 Beitrag anzeigen
    Neu / einige Monate in Betrieb.
    Zwischendurch wurde mal die Zirkulationspumpe ausgetauscht (siehe anderen Thread ;-)) und ich habe das Gefühl erst seitdem tritt es auf, aber da mag ich auch sicherlich einfach Gespenster sehen...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    10.2005
    Ort
    Lorch
    Beruf
    GWI
    Beiträge
    7,470
    Dann ists ein xb-Rohr silanvernetzt.

    Info.
    Ich kann mir nicht vorstellen, dass sich der Hersteller bei nem Problem sperrt.
    Thema ist eher den zu aktivieren ...

    Gruß
    Achim Kaiser
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10

    Registriert seit
    11.2009
    Ort
    Magdeburg
    Beruf
    Ing.
    Beiträge
    5,102
    Ich hatte vor zwei Jahren mal einen ähnlichen Fall, da wurde der Dichtungsfaden in Verbindung mit verzinkten Fittingen als Verdächtiger ausgemacht und Kohlenwasserstoffe im TWE gefunden.
    Nach Austausch gegen Edelstahl war alles gut.

    Gruß
    Thomas
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Hast Du ein paar Werte zum Wasser (Härte etc.)?

    Ich hatte schon ähnliche Fälle in der Vergangheit eher beiläufig verfolgt, und habe mich immer darüber gewundert, warum es einzelne Fälle gab, während die Masse der Installationen anscheinend ohne irgendwelche Probleme funktionierte. Eine Erklärung für dieses Verhalten gabe es nie. Zur Sicherheit habe ich mich dann für einen anderen Hersteller, bzw. in einem Fall für ein anderes Material entschieden.

    Meine Überlegung damals war, ob es mit der Wasserqualität zusammenhängen könnte, evtl. in Verbindung mit anderen Materialien in der TW Installation. Da ich aber mit zu den schlechtesten Chemikern Deutschlands gehöre, habe ich das nicht weiter verfolgt.

    Ob es möglich ist den Hersteller hier an der "Forschung" nach der Ursache zu beteiligen, das kann ich nicht sagen. Ich würde eher vermuten, dass er auf die vielen tausend funktionierenden Anlagen verweist (aber da kann ich mich auch irren).
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12

    Registriert seit
    12.2015
    Ort
    Erftkreis
    Beruf
    Techniker
    Beiträge
    13
    Wobei viele Menschen den Plastikgeschmack nicht rausschmecken.
    Konnte es selber feststellen, dass war zwar bei Mineralwasser aber es gibt viele Menschen wo der Geschmacksinn nicht fein genug ist.

    Stell mal einige Gläser mit dem Wasser hin und lass von Nachbarn mal prüfen, wobei man aber nicht darauf hinweisen soll auf den Plastikgeschmack.

    Man wird sich wundern.

    Wobei man immer einige Liter Morgens laufen lassen soll bevor man das Wasser benutzt.
    Ob Kupfer oder Kunststoffrohre nehmen über Nacht den Geschmack der Rohre an.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Was mir so nebenbei noch einfällt, gibt es Stichleitungen in der Installation? Wenn dort Wasser stagniert.....
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14

    Registriert seit
    08.2007
    Ort
    Ravensburg
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    16,081
    ich trinke kein wasser aus dem hahn, mag es auch das
    gesündeste lebensmittel sein.

    trinkwasser besorge ich mir bei lidel um die ecke.
    das schmeckt wenigstens...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Zitat Zitat von Baumal Beitrag anzeigen
    ich trinke kein wasser aus dem hahn,
    Ich schon......wenn es vorher durch die Kaffeemaschine gelaufen ist.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen