Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 18

Kontrolierte Be-und Entlüftung

Diskutiere Kontrolierte Be-und Entlüftung im Forum Sonstiges auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    04.2006
    Ort
    Wadersloh
    Beruf
    Mechaniker
    Beiträge
    3

    Frage Kontrolierte Be-und Entlüftung

    Hallo,wir planen ein Neubau und wollen auch eine Kontrolierte Be-und Entlüftung einbauen lassen.
    Hat jemand Erfahrungen mit der Firma Helios High Vent gesammelt ?
    Es soll ein Kompaktgerät KWL250 zum Einsatz kommen.
    Arbeiten diese Geräte leise und zuverlässig?
    Ist der Hersteller Empfehlenswert?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Kontrolierte Be-und Entlüftung

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Baufuchs
    Gast

    Ein paar

    zusätzliche Angaben wären hilfreich:

    - Bauweise des Hauses
    - Keller ja/nein
    - Standort Heizungsanlage (Keller/Spitzboden)
    - geplanter Standort Lüftungsanlage
    - Wohnfläche des Hauses
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Bauexpertenforum Avatar von mls
    Registriert seit
    10.2002
    Ort
    obb, d, oö
    Beruf
    twp, bp
    Beiträge
    13,790
    warum gerade helios? guter draht zum fachhandel?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Avatar von T9-Liebhaber
    Registriert seit
    03.2006
    Ort
    Bayern
    Beruf
    Staatl. gepr. Bautechniker
    Benutzertitelzusatz
    Gutachter Wasserschäden
    Beiträge
    248

    ich hab genau

    das gleiche Gerät bei mir privat eingebaut.
    Das Gerät läuft seit 2 Jahren, ich könnte mich nicht beschweren. Stromverbrauch und Lautstärke sind meiner Ansicht nach normal. Es lässt sich der Wärmetauscher mit einem Ersatzteil austauschen, das die kühle Nachtluft ohne Wärmetauscher (oder wie das Teil heisst) ins Haus lässt.
    Wenn ich nochmal eine Lüftungsanlage bauen würde, dann nur noch mit erdverlegten Rohren zum Vorkühlen (bzw. im Winter vorwärmen).
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter

    Registriert seit
    04.2006
    Ort
    Wadersloh
    Beruf
    Mechaniker
    Beiträge
    3
    Hier noch Angaben für den Baufuchs:

    - Bauweise des Hauses:Holzrahmenbau
    - Keller ja/nein:Ja
    - Standort Heizungsanlage (Keller/Spitzboden):Keller
    - geplanter Standort Lüftungsanlage:Keller
    - Wohnfläche des Hauses:120qm
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Themenstarter

    Registriert seit
    04.2006
    Ort
    Wadersloh
    Beruf
    Mechaniker
    Beiträge
    3
    Zitat Zitat von mls
    warum gerade helios? guter draht zum fachhandel?
    Nein ,haben ein Angebot füer eine Helios erhalten.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    10.2005
    Ort
    Ostfriesland
    Beruf
    Wissenschaftler
    Beiträge
    234
    Darf ich fragen, was es euch kosten soll? Wir wurden gerade von einem pluggit-Angebot böse überrascht...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8
    Avatar von T9-Liebhaber
    Registriert seit
    03.2006
    Ort
    Bayern
    Beruf
    Staatl. gepr. Bautechniker
    Benutzertitelzusatz
    Gutachter Wasserschäden
    Beiträge
    248

    meine Lüftungsanlage hat komplett

    um die 5000,- Euro gekostet. Keller nicht belüftet. EG, OG, DG. Wickelfalzrohre. Wärmerückgewinnung. 5 x absaugen, 5x einblasen
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9
    Baufuchs
    Gast

    @ Fragesteller

    Holzrahmenbau = nicht mein Ding.

    Bei Lüftungsanlagen verbauen wir i.d.R. AEREX, kommen wie Helios aus Villingen-Schwennigen. In der Nähe von Ihrem Wohnort (Wadersloh) gibt es einen Fachbetrieb, der vor Angebotsabgabe eine exakte Anlagenplanung vornimmt.

    Tipp: mal auf den Webseiten die technischen Daten zu Luftleistung/Schall-Leistung/Leistungsaufnahme und enthaltenes Zubehör vergleichen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10
    Bauexpertenforum Avatar von mls
    Registriert seit
    10.2002
    Ort
    obb, d, oö
    Beruf
    twp, bp
    Beiträge
    13,790
    ich find zum heliosgerät keine prüfergebnisse.
    nicht auf deren webseite (ok, nur schnell drübergeschaut) und nicht im tzwl-bulletin (das tzwl prüft einen sehr grossen der teil geräte, die e. abz bekommen).
    vielleicht laufen die prüfungen grad, oder die wurden beim tüv gemacht (unveröffentlicht) oder .. oder..
    also, nix genaues.

    ob die (am gerät hohe) lautstärke auf brauchbares niveau (auch der frequenzverteilung) am luftauslass zu trimmen ist, würde ich mir angucken/anhören, ob der wirkungsgrad im gewählten spektrum wirklich 90% beträgt, würde ich konsequent absichern, ob der stromverbrauch so hoch sein muss, würde ich mich selbst fragen und referenzanlagen des lüftungsbauers würde ich live erleben wollen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11

    Registriert seit
    02.2004
    Ort
    München
    Beruf
    Elektroniker/Redakteuer
    Beiträge
    255
    Hallo,

    ich hab ne Lüftungsanlage von Stiebel Eltron mit nem wie ich finde sehr intelligenten Kanalsystem und Erd-Wärmetauscher.

    Ich hab hier einige Details zusammengeschrieben, auch Fotos.

    Vielleicht wär das ja was für euch.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12

    Registriert seit
    02.2006
    Ort
    Nüsttal
    Beruf
    Techniker
    Beiträge
    216
    Appropros Viggo

    hatte vor kurzem ein Gespräch wegen eines Erdbodenwärmetauschers mit ner Fachfirma welche mir dringend abriet einfach ein PE- Rohr im Boden zu verbuddeln.

    PE- sollte lebensmittelecht sein
    unbedingt in Gefälle legen und ganz wichtig: grosszügig bemessener Kondensatsipphon weil wohl extrem viel Kondensat anfalle.
    Die Firma würde aus Gewährleistungsgründen nur die zugegebenermaßen sauteuren speziellen Systeme dafür verbauen.

    hab es aber auch schon beim Haus (kein Keller nur Bodenplatte) eines Gebäudetechnikingenieurs was von einer kleinen Passivhausbaufirma gebaut wurde ähnlich gesehen, wo ein einfaches geschlitztes Drainagerohr als Ansaugöffnung neben der Terrassentür aus dem Boden ragte.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13

    Registriert seit
    02.2004
    Ort
    München
    Beruf
    Elektroniker/Redakteuer
    Beiträge
    255
    Zitat Zitat von Christ 32
    Appropros Viggo

    hatte vor kurzem ein Gespräch wegen eines Erdbodenwärmetauschers mit ner Fachfirma welche mir dringend abriet einfach ein PE- Rohr im Boden zu verbuddeln.

    PE- sollte lebensmittelecht sein
    unbedingt in Gefälle legen und ganz wichtig: grosszügig bemessener Kondensatsipphon weil wohl extrem viel Kondensat anfalle.
    Die Firma würde aus Gewährleistungsgründen nur die zugegebenermaßen sauteuren speziellen Systeme dafür verbauen.

    hab es aber auch schon beim Haus (kein Keller nur Bodenplatte) eines Gebäudetechnikingenieurs was von einer kleinen Passivhausbaufirma gebaut wurde ähnlich gesehen, wo ein einfaches geschlitztes Drainagerohr als Ansaugöffnung neben der Terrassentür aus dem Boden ragte.

    Da haben die auch recht.

    Bei meinem System wird aber eine Sole-Flüssigkeit durch das Rohr gepumpt, per Umwälzpumpe. Diese Flüssigkeit gibt dann die Wärme (oder Kälte, je nachdem) über ein Heizregister an die Zuluft ab. Die Pumpe ist nicht dauernd in Betrieb, nur wenn sie gebraucht wird, wegen Stromverbrauch.

    Deswegen hab ich ja gerade keine Umstände wegen Kondenswasser etc. Bei mir liegt das PE-Rohr sogar im Grundwasser und nimmt im Winter schön die Wärme auf.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14

    Registriert seit
    02.2006
    Ort
    Nüsttal
    Beruf
    Techniker
    Beiträge
    216

    alter Schwede

    da ist Deine Hütte ja mit allen Finessen was die heutige Technik hergibt ausgestattet. Wenn ich das richtig gelesen habe hast Du (wenn ich Du sagen darf) ne WP + Solar + KWL + Erdwärmetauscher + Zentralstaubsauger
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15

    Registriert seit
    02.2004
    Ort
    München
    Beruf
    Elektroniker/Redakteuer
    Beiträge
    255
    Zitat Zitat von Christ 32
    da ist Deine Hütte ja mit allen Finessen was die heutige Technik hergibt ausgestattet. Wenn ich das richtig gelesen habe hast Du (wenn ich Du sagen darf) ne WP + Solar + KWL + Erdwärmetauscher + Zentralstaubsauger

    Ja, hab ich (stolz).

    Ich muss dazu sagen, dass wir wirklich sehr viel selber gemacht haben, auch den Einbau von Solar, Photovoltaik, Staubsauger, Heizung, Elektro etc.

    So kann man sich das als normal-Sterblicher leisten, ausserdem gibt es in München für vieles nochmal ne Extra-Förderung (Stichwort Solar).
    Allerdings ist alles von Fachleuten abgenommen worden.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

Ähnliche Themen

  1. Abgasrohr + Entlüftung gemeinsam einmauern ?
    Von cstueber im Forum Sonstiges
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.05.2004, 06:34
  2. FBH / Regelung und Entlüftung
    Von cstueber im Forum Sonstiges
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 11.04.2004, 10:54
  3. Entlüftung
    Von mc im Forum Sonstiges
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 07.01.2004, 16:48
  4. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 03.05.2003, 19:36