Ergebnis 1 bis 2 von 2

Welche Lösungsansätze sind zu empfehlen für Sanierung einer kleinen Wohnung

Diskutiere Welche Lösungsansätze sind zu empfehlen für Sanierung einer kleinen Wohnung im Forum Sanierung konkret auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    02.2016
    Ort
    Dortmund
    Beruf
    Unternehmer
    Beiträge
    1

    Welche Lösungsansätze sind zu empfehlen für Sanierung einer kleinen Wohnung

    Hallo Zusammen,

    das ist mein erster Eintrag hier in diesem Forum und ich hoffe auf einen gesunden und konstruktiven Austausch.
    Ich habe noch keine Erfahrung im Bau und muss jetzt eine Wohnung komplett Sanieren lassen.

    Ich habe jetzt schon viel gehört möchte mich aber auch nochmal eine neutrale Meinung haben.

    Eckdaten:
    Mehrfamilienhaus
    9 Wohneinheiten + 1 Ladenlokal.
    Davon sind 7 an der Zentralheizung angeschlossen. 2 Wohneinheiten beziehen direkt über den Versorger. 1 Wohnung war mit Nachtspeicherheizung.

    Genau um diese kleine Wohnung mit Nachtspeicherheizung geht es. Die Wohnung hat 30 qm und ist in der 3 Etage.
    Diese soll nun saniert werden. Es wurde alles, wirklich alles raus gerissen.

    Welche Lösungswege machen am meisten Sinn?

    1. Die Wohnung an der Zentralheizung anschließen.
    2. Die Wohnung an eine Gasetagenheizung anschließen.
    3. Die Wohnung wieder an Nachtspeicherheizung anschließen.
    4. Die Wohnung mit Infrarotheizungen + Regelung ausstatten.

    Thema Warmwasser:
    Welche Möglichkeiten gibt es?


    Freue mich auf das Feedback.

    Danke.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Welche Lösungsansätze sind zu empfehlen für Sanierung einer kleinen Wohnung

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Soll die Wohnung später vermietet werden?

    Bei der kleinen Wohnung wird der WW-Bedarf wohl eher gering ausfallen (Single Haushalt?). Daher könnte man hier über einen el. Durchlauferhitzer nachdenken. Das setzt voraus, dass die Elektroinstallation dafür ausgelegt ist, was bei vorhandenen NSP wohl der Fall sein könnte.

    Zum Heizen könnte man einen Anschluss an die vorhandene Zentralheizung in Erwägung ziehen. Hier würde ich den Aufwand mal genauer unter die Lupe nehmen. Eine eigene Gastherme für die paar m² wäre ein overkill. Von den E-Heizern würde ich Abstand nehmen, auch wenn die Wohnung sehr klein ist. Das käme in meinen Augen nur in Frage wenn alle anderen Lösungen aus irgendwelchen Gründen nicht möglich sind.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen