Werbepartner

Ergebnis 1 bis 2 von 2

Dämmung Spitzboden

Diskutiere Dämmung Spitzboden im Forum Dach auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    01.2016
    Ort
    Gescher
    Beruf
    Kaufmann im Einzelhandel
    Beiträge
    22

    Dämmung Spitzboden

    Hallo zusammen,

    Folgende Situation: Das Dachgeschoss wurde mit 160mm Vollsparrendämmung gedämmt, hierauf ist anschließend die luftdichte Folie gekommen. Dann nochmal zusätzlich 5cm Dämmung um die Sparren abzudecken.

    Zusätzlich ist der Spitzboden gedämmt, allerdings wurde hier seinerzeit die Dämmung nicht vollständig die Mittelpfette hinuntergeschoben, so dass hier ca. 10-15cm keine Dämmung ist.

    Sollte man hier die Dämmung nochmal weiter runterschieben, das es hier bündig wird und im oberen Bereich dann nachdämmen?
    Oder hat dies keinen Einfluss, da das Dachgeschoss ja gedämmt ist oder ist das eine Wärmebrücke?

    Danke für eure Meinungen.

    Gruß aus dem Münsterland
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Dämmung Spitzboden

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2016
    Ort
    Gescher
    Beruf
    Kaufmann im Einzelhandel
    Beiträge
    22
    Name:  Querschnitt.jpg
Hits: 118
Größe:  41.0 KBName:  Querschnitt.jpg
Hits: 118
Größe:  41.0 KB

    Vielleicht ist es jetzt besser ersichtlich.
    Die Mittelpfette vliegt auf dem Kehlbalken.
    Die seitliche Dämmung im OG schliesst mit der Dämmung des Kehlbalkens ab.
    Hier ist auch die luftdichte Ebene.

    Da die Dämmung auf dem Spitzboden nicht ganz die Mittelpfette runtergeschoben ist, sollte man hier nachträglich die Dämmung weiter runterschieben und oben nachdämmen?
    Oder entsteht hier keine Wärmebrücke?

    Grüße aus dem Münsterland
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen